Freitag, 26. März 2021

26. März 2021

Gestern bin ich um 22 Uhr ins Bett gegangen. Fühlte sich sehr vernünftig an. Und war nach den vielen kurzen Nächten in letzter Zeit auch mal nötig.

So bin ich heute um 6 Uhr richtig ausgeschlafen. Ich gehe duschen, ziehe mich an und darf dann um halb 7 dabei sein, als die Sonne aufgeht und dann kurz darauf ihre ersten Strahlen über das Dach des gegenüberliegenden Hauses schickt.


Ich mache mir einen Milchkaffee. Dann führe ich einen Antigen-Schnelltest durch. Im Büro ist viel zu tun und wir drei Frauen wollen mal gleichzeitig arbeiten. Deshalb testen wir uns alle vorher. Mein Test ist negativ. 

Der Liebste steht auf. Ich wecke die Kinder. Wir frühstücken Toastbrot oder Müsli. Die Augustschnuppe gibt ihrer Puppe etwas ab. Sie hat sie "Leni Charlotte" genannt. Ich bin so froh, dass sie sie so mag. Ich habe vor Weihnachten lange nach einer schönen und schlichten Babypuppe gesucht. Ohne Stimme und Pipimachen und so. Einfach eine Puppe. Wen es interessiert: es ist diese hier (Amazon-Partner-Link). 

Heute lernen alle drei Schulkinder zu Hause. Alle sagen, dass sie keine Unterstützung brauchen, nichtmal der Adventsjunge. Okay. Ich packe meinen Rucksack und bringe die Augustschnuppe in den Kindergarten. 

Im Büro ist, wie gesagt, viel zu tun. Wir arbeiten trotz des Testergebnisses mit Masken und bei viel frischer Luft. Aber eine Umarmung ist heute mal drin. Nach vielen Monaten. Extra doll! Als ich fertig bin, setze ich mich kurz zu Tilda und streichle sie. Sie ist aber auch zu knuffig!

Ich bringe die Briefpost weg, hole mir eine Zeitung und Sushi und radle Richtung Naturschutzgebiet. Was ist das eigentlich mit den Männern, die es nicht aushalten, wenn sie eine Frau mit dem Fahrrad überholt? Das ist mir jetzt schon öfter passiert, dass sie dann an mir drankleben und versuchen, mich wieder zu überholen. Aber da müssen sie ganz schön strampeln, denn ich fahre ja mit Motorunterstützung. 

Im Naturschutzgebiet ist es angenehm leer. Ich suche mir ein Plätzchen in der Sonne und mache Pause. 


Dann fahre ich heute mal einen neuen Weg. Ich habe längst noch nicht alle Wege entdeckt. Ich treffe niemanden. Ach würde ich mich doch noch mehr mit Vogelstimmen auskennen! Es zwitschert überall ganz wunderschön. 

Noch ist die Landschaft etwas grau, aber das ändert sich ja bald. Am See fliegt ein Paar Gänse über mich hinweg. Die sind vielleicht laut!


Als ich zu Hause ankomme, sind alle da und haben Feierabend. Der Liebste hat heute die Augustschnuppe aus dem Kindergarten abgeholt. Die Kinder waren auch schon draußen spielen. Der Liebste nimmt sein Fahrrad und fährt zur Physiotherapie. Danach dreht er auch noch eine Runde durch die Gegend. 

Die Kinder gehen nochmal raus. Ich räume die Küche auf und schalte die Wachmaschine ein. Dann fällt mir ein, dass in meinem gestrigen Ostertext noch die Osterhasentorte fehlte. Ich trage sie nach.

Außerdem nehme ich Post für uns oder die Nachbarschaft an. Es sind nochmal Schnelltests angekommen. Die waren online bei Lidl günstiger als vor Ort in der Apotheke. Ich hoffe mal, dass sie im Laufe der Zeit noch günstiger werden. Am Abend erfahre ich, dass ab nächster Woche jetzt auch direkt in unserer Nähe ein Testzentrum eröffnet. Mit Drive-In.

Meine heutigen Entdeckungen im Internet:

Unter Langzeit-COVID gibt es jetzt eine Informationsseite für alle Deutschsprachler*innen. Auf der Seite finden Interessierte aktuelle Informationen rund um das Thema. 

Leichtere Verläufe dank Grippeimpfung. Indizien deuten darauf hin, dass gegen Grippe Geimpfte seltener Covid-19 kriegen. Und es verläuft bei ihnen wohl auch milder, zeigt jetzt eine Studie. Der Grund ist unklar. 

"Die Leute begreifen, dass sie die Pandemie selbst bekämpfen müssen". Schon wenige Tage mit wenig Mobilität könnten die Infektionszahlen senken, sagt der Physiker Dirk Brockmann. Ein Gespräch über Reisen zu Beginn der dritten Welle. 

Die Zukunft ist ungewiss - So kannst du deine Ängste überwinden! Seit dem zweiten Lockdown ist die allgemeine Angst vor einer Corona Infektion gestiegen und vor allem junge Menschen leiden seit der Pandemie vermehrt an Angst vor der Zukunft. Dabei handelt es sich bei Ihnen vor allem um die ganz großen Zukunftsängste: Klima, Zukunft oder Terror. Doch woher kommen diese Ängste und können wir lernen (besser) damit umzugehen?

Was kann ich dafür tun, dass ich trotz Corona-Krise gut schlafe?   

Der Nachlass von Heinrich Mann war über die ganze Welt verstreut. Ein internationales Projekt hat nun erstmals seine Notizen, Tagebücher und Briefe zusammengetragen. Im interaktiven Online-Portal Heinrich Mann DIGITAL soll erstmals alles gezeigt werden. Das interessante Projekt ist noch längst nicht abgeschlossen, kann aber ein Modell für digitale Nachlässe sein. 

Zum Frauentag 2021 haben Menschen erzählt: Die Frauen unseres Lebens

Was mir im letzten Jahr Gutes passiert ist. Ein Jahr Corona – für die meisten Menschen eine sehr anstrengende Zeit. Aber es gab auch schöne Sachen. Hier berichten sechs Kinder von angenehmen Erlebnissen während der Pandemie. 


Ich danke für das Mitlesen und die Anteilnahme. Ich will denen, die es gerne möchten, die Möglichkeit geben, etwas in die virtuelle Kaffeekasse zu tun. Herzlichen Dank für die Anerkennung!



Kommentare:

  1. Laut Drosten ist es klar, warum Grippegeimpfte mildere Verläufe haben: Covid 19 und Grippeviren sind Verwandte, sind beide Corona-Viren. Da springen die Antikörper bei den Grippegeimpften schneller an.
    Ob sich Grippegeimpfte seltener oder nicht so leicht anstecken, ist nicht geklärt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, okay. Hört sich logisch an.

      Löschen
    2. Puh, da bin ich ja doppelt gesichert: Grippe und Astra Zeneca geimpft

      Löschen
  2. Um Vogelstimmen zu erkennen, gibt es eine neue App der TU Chemnitz: Birdnet ;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Frische Briese,

    Zu den Vogelstimmen habe ich einen kleinen Tipp: ich nutze manchmal die App BirdNET. Da kann man das Gezwitscher aufnehmen und es wird einem der entsprechende Vogel angezeigt mit passenden Informationen. Lustig wirds wenn jemand während der Aufnahme dazwischen quatsch. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!