Dienstag, 4. März 2014

Faschingsdienstag

Für Mutzelchen war lange klar, sie zieht ihr schönes Einschulungskleid an und geht zum Fasching als Ballprinzessin. Einen Abend vor der Faschingsfeier in der Schule kam sie zu mir und rief ganz verächtlich: "Mama, ich hasse Prinzessinnen!!!" So nahm sie zum Einschulungskleid eine goldene Kugel mit und deklarierte ihre Verkleidung in "Wahrsagerin" um.

Jetzt sind in Hamburg 2 Wochen Ferien und im Hort wird heute nochmal gefeiert. Mutzelchens Verkleidung schwankte seit gestern Abend zwischen Wahrsagerin, Balletttänzerin oder Sportlerin.

Heute Morgen dann ihre endgültige Idee: sie geht als Superheldin. Ritterumhang um, Maske geschminkt und los.

Dem kleinen Bruder gefiel das alte Feuerwehrmannkostüm vom Teenie. Das trägt er heute ganz stolz im Kindergarten.

Mal sehen, was die Beiden heute zu erzählen haben. Mich an Fasching seht Ihr hier.


Kommentare:

  1. Superheldin <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  2. Superheldin finde ich ja auch mal spannend. Bei uns gabs Sonntag erst Tränen, weil meine Kleinste nun doch Montags nicht als Dalmatiner gehen wollte (wäre ja peinlich, alle Mädchen wären Prinzessinnen und sie nicht!). Montags hat sie morgens ganz selbstverständlich ihr Dalmatinerkleid angezogen und sich schminken lassen. Allerdings habe ich sie Mittags dann ohne Schminke in der KiTa abgeholt - kein Kind war geschminkt, dann wollte sie auch nicht *hmpf*.
    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...