Freitag, 13. Januar 2012

Schwedische Haferkekse

Neulich waren wir im blaugelben Möbelhaus. Da gibt es ja diese Riesenpackungen Kekse. Die schmecken mir nicht so gut, deshalb habe ich mal selber gebacken. Ein Rezept habe ich hier gefunden. Die Menge habe ich für uns verdoppelt. Mandeln hatte ich nicht. Herausgekommen sind bei mir 4 Bleche.

250g feine Haferflocken
150g Mehl
250g Butter
200g Zucker
2 Eier
1 Tüte Vanillezucker
1 reichliche Prise Salz
1 Tl Backpulver

* den Ofen vorheizen, 190°C, Umluft 180°C
* Butter, Zucker, Salz und Ei schaumig rühren
* Haferflocken, Mehl und Backpulver vermengen und unter die Buttermasse mischen
* mit einem Löffel kleine Haufen auf ein Blech setzen, Platz lassen, der Teig läuft auseinander!
* ca. 10 Minuten backen
* nach dem Abkühlen können die Kekse mit Kuvertüre verziert werden

Preisfrage: Wie lange haben diese unverschämt knusprigen Kekse bei uns wohl gehalten?


Kommentare:

  1. Ohhhh... das sieht ja total lecker aus :-) Also nur falls ihr die nicht alle essen könnt: meine Adresse lautet... ;-)

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. 4 Bleche für 5 Personen... 6 Minuten? ;)
    (danke für's Rezept!)
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Haferkekse sind gut! Die lieben wir auch ... ich und das kleine Tochterkind. Und mit der Schokolade sind sie doppelt verführerisch. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ach guck, genau die hab ich letzte Woche auch gebacken! Empfohlen von der besten Freundin, weil sie so schnell gehen und so lecker sind :)

    AntwortenLöschen
  5. Mh, 2 Stunden nach dem backen war der letzte Krümel weg- oder? Die sehen aber auch unverschämt lecker aus.

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker. Ich liebe diese Kekse und muss auch unbedingt wieder welche backen. Das Keksglas ist wieder sehr leer.

    lg
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Mist. Jetzt muss ich die nachbacken :-D

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns wären die 4 Bleche binnen 30 Minuten leer gewesen. :D

    AntwortenLöschen
  9. Hallo - hab vielen Dank für dieses tolle, schnelle, ultraleckere Keks-Rezept. Es ist in unsere Jederzeit-wiederholen-Sammlung aufgenommen.
    Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag - liebe Grüße von Lene

    AntwortenLöschen
  10. Meine Leser kennen uns schon ziemlich gut ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Kamen die Kekse nicht mehr in die Dose? Kannst ja nochmal backen und sie dann wirklich in die Dose legen. Dann hast Du was für schlechte Zeit, oder?
    Lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  12. Wir (ich und zwei kleine Backelfen) haben heute die leckeren Kekse gebacken. Und ich muss sagen..sie sind soooooooooooooooooooooo lecker! Danke für das grandiose Rezept! Die Kekse wird es jetzt öfters geben. :)

    Liebe Grüße Shura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn es ein alter Beitrag ist: ich habe deine Kekse gestern nachgebacken und sie sind mega-lecker geworden! :)

      Löschen
  13. Wurden die Kekse auf Ober-/Unterhitze oder Heißluft gebacken?

    AntwortenLöschen
  14. Muss der Backofen vorgeheizt werden?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...