Mittwoch, 26. Oktober 2011

Entwicklung

Das Mutzelchen ist nun 4 Jahre alt. Und fast exakt seit ihrem 4. Geburtstag merkt man ihr an, daß sich da grad eine Menge tut in ihrem Kopf. Sie hat Interesse an Buchstaben und Zahlen. Sucht in Texten Buchstaben, die sie schon kennt. Schreibt Zahlen ab. Kann ihren Namen schreiben. Malt Prinzessinnen und Häuser. Aber am allerbesten gefallen mir ihre Fragen, die sie mir aus heiterem Himmel stellt, wie: "Was machen die Sterne am Tag?" "Wie sieht es in der Sonne aus?" Und beim Betrachten ihrer Babyfotos sagte sie neulich: "Aaaah, war ich süüüüß!" Ach, das Alter ist toll!



Kommentare:

  1. ganz schön fit für vier, dein Mutzelchen !!!

    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  2. D geht Mami das Herz auf, oder? Sie ist schon recht weit für vier finde ich.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, welch schöner Blog über das Leben mit Kindern - auch deine Beschreibung ließt sich sehr sympathisch - ich komme sicherlich wieder vorbei! Ja, die Entwicklungsschritte sind immer wieder beeindruckend, mir geht es auch gerade so (Tochter ist am So 6 geworden).
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Die Große hat heut Ihren ersten Wackelzahn verloren und kam stolz auf uns zu und zeigte Ihre Lücke und den Zahn in der Hand. Wir hatten Tränen in den Augen und können es kaum fassen wie die Zeit vergeht. Nächste Woche wird sie nun schon 6 Jahre alt. Sie ist ein stolzes Vorschulkind was sogar schon rechnet und immer mehr schreiben will.
    LG aus Coswig

    AntwortenLöschen
  5. "Aaaah, war ich süüüüß!" - Wie genial ist das denn? ;-)
    Ein sehr schlaues Kind!
    Und die Zeit geht so schnell vorbei. Wird mein Kind wirklich schon 22 Jahre alt?

    Viele Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  6. Hui, die könnt ihr ja bald einschulen!

    AntwortenLöschen
  7. ooh - DAS kommt mir gerade so bekannt vor !! - unsere Tochter begann auch mit ziemlich genau 4 Jahren mit dem "Schreiben" von Zahlen und Buchstaben, die man eben als solche erkannt hat - ist schon unglaublich, das "kommt" einfach so - ohne Aufforderung - sie schrieb auch immer irgendwo was ab/nach - und ließ sich von uns alles Geschriebene vorlesen - dann "optimierte" sie weiter...zur Zeit haben wir einen großen Verschleiß an linierten Kladden, Karo-Heften und kleinen Notizbüchlein - weil sie behauptet, das brauche sie alles für ihre Spaßschule- und sie schreibt alles in kürzester Zeit voll.. (im Euro Laden bekommt man das ja zum Glück in dicken Paketen günstig...)- und die hockt den halben Tag am "Schreibtisch" und schreibt ab, malt und verziert - mit einer Hingabe - sie könnte dem großen Bruder mal ein wenig davon für seine Hausaufgaben-Phase abgeben ;)

    ...ist aber echt irre, was da so vorgeht im Kopf - so ausgeprägt hatte unser Sohn das in dem Alter aber nicht, von daher bin ich recht auch recht fasziniert.

    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Zuschauen, Genießen, stolz sein, glückliche Zeit...

    AntwortenLöschen
  9. Mit grade vier finde ich das schon wirklich pfiffig! Meine Tochter wird vier, wenn ihr Bruder eingeschult wird im Sommer. Sie guckt sich von ihm alles ab - mal sehen, ob sie dann auch schreiben will ;-)

    Kinder haben so schöne Gedankengänge!

    AntwortenLöschen
  10. Ihren ganzen Namen?! Wow. Echt fit!

    Pfarrfrau

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...