Dienstag, 13. Juli 2010

Nektarinen - Grütze

Weil in unserer Biokiste heute viele Nektarinen drin waren, habe ich davon Nektarinen- Grütze gemacht.

Man braucht:

3 Nektarinen, kleingeschnibbelt
500ml Wasser oder Apfelsaft
3 Eßlöffel Vanillepuddingpulver (oder Stärke und Mark einer Vanilleschote)

* das Puddingpulver mit etwas Flüssigkeit glattrühren, den Rest der Flüssigkeit zum Kochen bringen, ich hatte keinen Saft und habe deshalb nur Wasser verwendet
* das angerührte Puddingpulver unterrühren und aufkochen
* Nektarinenstücke dazu und 5 Minuten köcheln lassen
*abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen

Herrlich fruchtig und erfrischend! Probiert es mal aus!

Seht Ihr die Glasschüssel? Daraus habe ich schon als Kind Pudding, Erdbeeren, Wackelpudding und vieles mehr serviert bekommen. Da stecken so viele Erinnerungen drin. Ich finde es schön, daß ich nun mit dieser Schüssel meinen Kindern vielleicht auch solche Erinnerungen schaffen kann.




Kommentare:

  1. au ja, ich hab zwar keine biokiste, aber lust auf deine grütze... mit griesbrei *jammi* wo der neue geschirrspüler ja auch auf seinen ersten einsatz wartet, kann ich wieder mit geschirr aasen *lach*

    AntwortenLöschen
  2. danke für das rezept :)

    das mit der glasschüssel kann ich gut nachvollziehen, ich hab hier einen teller und ein besteck, das hab ich bei omi immer benutzt und nun liegt es in meiner schublade und erinnert mich an so viele schöne stunden in omis küche :)

    lg
    fio

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frau Frische Brise.. (bei dem Namen muss man einfach herkommen.. vielleicht bekommt man ja ein lüftchen von dir ab ;o))
    lecker grütze und ich habe auch so eine schale.. also nicht so eine wie du, aber eine mit erinnerungen!!! Wundervoll..
    viele liebe grüße aus dem Süden.
    stephi

    AntwortenLöschen
  4. Ich präferiere Pfirsiche, aber sich: Daumen hoch ;)!

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt sooo lecker! Danke für das Rezept!! Ich werde es bald ausprobieren. Liebe Grüße an die ganze Familie Frische Brise.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo! Ich habe das Rezept vorgestern gleich nachgemacht und gestsern verspeist! Sehr lecker und sommerlich, vielen Dank!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, liebe Fr.Br., ich möchte die Nektarinen-Grütze gerne am Samstag als Dessert fürs Buffet machen. Passt dazu z.B. 'ne Vanille-Mascarpone-Crème, die ich zu den ebenfalls dort stehenden Erdbeeren reiche oder sollte ich was anderes dazu machen? Würde mich über 'nen heißen Tipp freuen. Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Sehr lecker! Noch einen Klecks (griechischen Sahne-) Joghurt drauf und etwas Raspelschokolade drüber - wunderbar. Könnte man vielleicht auch mal mit geriebenem Apfel oder Sauerkirschen oder ... probieren.

    doreenchen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...