Freitag, 1. Mai 2020

Zu-Hause-Tagebuch Tag 47

Alle meine Einträge sammle ich jetzt unter dem Label Zu-Hause-Tagebuch. Es lohnt sich, auch in ältere Beiträge reinzuschauen, da ich jedes Mal eine Menge interessanter Lese-Tipps für Groß und Klein aus dem Internet zusammengetragen habe.

Heute haben wir wirklich mal richtig ausgeschlafen. Auch die Augustschnuppe hat bis morgens um halb 8 in ihrem eigenen Bettchen durchgeschlafen. (Kreuzchen in den Kalender.)

Irgendwann haben wir gemütlich gefrühstückt. Im Tiefkühlfach waren noch Brötchen von Bäcker Junge, die haben wir im Ofen aufgeknuspert.

Nach dem Frühstück krame ich die Schulbrotdosen der Kinder von ganz unten aus dem Schrank hervor. Ich befülle sie mit Obst und Gemüse, Müsliriegeln, Salzbrezeln und Rosinen.

Wir wollen heute nämlich in den Urlaub fahren. Wir müssen schnell los, die Fähre in Dagebüll an der Nordsee wartet schon!


Na guuuuut... wir tun nur so.

Heute wären wir nämlich unterwegs nach Föhr gewesen. Da haben wir uns schon so lange drauf gefreut! Im Herbst 2015 waren wir das letzte Mal dort und schon damals stand für uns fest, dass wir auf alle Fälle wiederkommen. Einmal hatten wir zwischendurch schonmal gebucht, mussten aber wegen Krankheit stornieren.

Heute sollte es soweit sein. Und deshalb haben wir es einfach gemacht. Die Kinder holen ihre Rucksäcke und bekommen ihre Brotdosen. Dann treffen wir uns vor dem Fernseher und schauen eine Reportage vom NDR über die Reederei, die die Inseln in der Nordsee anfährt.

Dann schauen wir uns zusammen die Fotos unseres letzten Aufenthaltes auf Föhr an. Der Adventsjunge war damals noch keine drei Jahre alt. Er ist traurig, dass er sich gar nicht mehr an unseren Urlaub erinnern kann.

Zum Mittagessen gibt es Fischbrötchen. Ich brate panierten Fisch in der Pfanne an. Der kommt mit Remoulade und Salat in ein Brötchen.

Danach schauen wir eine längere und ganz neue Reportage vom WDR über die Insel Föhr. Da entdecken wir Dinge, die wir bei unserem nächsten Besuch dann auch machen wollen. Der Liebste bestellt gleich mal online Föhrer Inselkäse.

Für den Nachmittag habe ich Friesentorte vorbereitet. "Gebacken" mag ich fast nicht sagen, denn es ist so supereinfach! Wir trinken Ostfriesentee mit Kluntje und Sahne dazu. 



Morgen gehts weiter mit unserer Reise. Da besuchen wir virtuell das Museum Kunst der Westküste in Alkersum auf Föhr. Wir werden an einer Kinderführung teilnehmen und ein kreatives Angebot ausprobieren. Heute Abend haben die drei Großen sich ein gemeinsames Nachtlager gebaut. Sie werden einen Filmabend machen.

Gegessen: Fischbrötchen, Friesentorte
Gesehen: Nordseedokumentationen
Gespielt: Föhrfahrt
Bewegt: wenig
Vorgelesen: nix
Gelesen: zehn Seiten in meinem aktuellen Buch

Tipps aus dem Internet:

GEO Wissen: Cholera-Epidemie in Hamburg: Ein Lehrstück über den Umgang mit Epidemien.
Asmodee: Print und Play. Gesellschaftsspiele zum Ausdrucken.
Asklepius Kliniken: Kleine Selbsthilfeangebote für Ihre Gesundheit. Tipps für kurze und kostenlose E-Health-Angebote.
Zeit Online: Krankenhaus: Wir sind auf Station. 100 Pfleger, Ärztinnen und Servicekräfte aus ganz Deutschland erzählen, was die Pandemie verändert.
Museumsdorf Volksdorf: morgen am 2. Mai ab 14:30 Uhr wird frisches Museumsbrot vor dem Eingangsbereich verkauft. Auch Emmis Krämerladen öffnet wieder an einigen Tagen.


Ich freue mich, dass meine regelmäßigen Tagebuch-Einträge so guten Anklang finden! Ich danke sehr für die Anteilnahme und für die Tipps, die mir von Leserinnen oder Lesern geschickt werden. Ich will denen, die es gerne möchten, die Möglichkeit geben, etwas in die virtuelle Kaffeekasse zu tun. Herzlichen Dank für die Anerkennung!


Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee!!!

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee 👏 👏 👏. Viel Freude bei Tag 2.Slo

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee, ich bin begeistert und greife das für meinen nächsten Urlaub auf 😀

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, hab grad gesehen, der Krämerladen hat morgen auf.
    http://www.museumsdorf-volksdorf.de/
    bestimmt wird bald wieder auch der normale Museumsbesuch für Besucher geöffnet.
    Wäre ja sonst auch schade, wenn alles geschlossen bleiben muss.
    hier im Ort ist auch verkaufsoffener Sonntag, aber das lockt mich nicht , denn mit Maske shoppen empfinde ich als Stress.
    Ich hoffe das bald wieder Urlaub auf den Inseln möglich sein wird.
    Gruss Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt! Danke!

      Ich habe es gleich nochmal oben mit reingeschrieben :-)

      Viele Grüße!

      Löschen
  5. Oh,wie schön!! Toll, wie ihr das beste aus der Situation macht. Möget ihr bald auch wirklich auf die Insel fahren.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, Carola,
    ....das ist ja eine so tolle Idee - DANKE* - Grund das einfach mal weiter geben....so tun als ob....an ein Familie, die jetzt auch mit Kleinkindern reisen wollte.......offen!!
    Und dann noch die Friesentorte - perfekt - ich sollte sie auch mal versuchen zu backen, denn....unsere Ferien an der Nordsee...oh, ich fürchte....Ende Mai....zu Hause, wir wrden sehen..
    Alles Liebe und bleibt ALLE gesund
    *rena*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine netten Worte!

      Ich drücke die Daumen für die Ferien Ende Mai, vielleicht klappt es ja!

      Löschen
  7. Das ist ja eine ganz wunderschöne Idee von dir! So so toll!
    Wir mögen Föhr auch so gerne. ;-) 2014 waren wir dort und mein Mann in seiner Kindheit über 10 Jahre jeden Sommer wochenlang. Es ist wirklich sehr sehr schön dort.Steht bei mir auch ganz oben als Urlaubswunsch... :-)

    Hach, danke für die Erinnerung und vielleicht gestalte ich auch mal sowas in der Art hier...die Idee ist einfach zu schön! Toll, daß du deine Ideen hier mit uns teilst!

    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich mag ja schon die Fährfahrt :-)

      Alles Gute Euch!

      Löschen
  8. Ich bewundere schon die ganze Zeit, wie Ihr als Familie diese schwierige Zeit gestaltet. Aber diese Idee, die ist so was von grandios! Vorbildhaft, wie Ihr gemeinsam aus dieser Zeit mit all ihren Herausforderungen gemeinsam Gutes daraus holt und gemeinsame positive Erinnerungen schafft. Viel Kraft und ausreichend Nerven auch weiterhin. Gebt weiter gut auf Euch acht und bleibt gesund!

    Alles Liebe
    Liisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Liisa! Danke für Dein Lebenszeichen hier! Ich denke ganz oft an Dich und hoffe, Du kannst die Zeit gut überstehen.

      Bleib Du auch gesund!

      Löschen
  9. Liebe Carola, oh dein Eintrag hat grad mein Herz gewärmt und ein großes Lächeln auf meinen Mund gezaubert. :-))) Hab innig Dank und genießt euren Urlaub auch weiterhin ;-) Jana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carola, als ich gerade den Beitrag gelesen habe, musste ich schmunzeln. Das ist wirklich eine witzige Idee!
    Bei uns in Baden-Württemberg ist noch Schule und ich sitze mit meinen 3 Schulkindern und einem Baby daheim. Die nächsten Ferien fangen bei uns Ende Mai an. Mal sehen, was sich bis dahin hinsichtlich verreisen tut. Wir wollten nämlich auch an die Nordsee, meine Schwester besuchen. Sie wohnt nun schon seit 3 Jahren dort und wir waren noch nie bei ihr...

    Manches aus Deinem Alltag mit Kindern zuhause kommt mir doch recht bekannt vor ;-)

    Hier ist das Wetter gerade nicht so gut, deswegen habe ich für meine Kinder ein Detektivspiel im Haus überlegt. Vielleicht wär das auch was für Euch?
    https://meineschoensachen.blogspot.com/p/detektivspiel-im-haus.html
    Und ich war so frech, das mit Deiner Kaffeekasse zu übernehmen. Ich bin nämlich stundenlang an der Umsetzung gesessen. Und das erste Stück Kuchen ist schon save ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele Grüße zurück!

      Ich drücke die Daumen, dass Ihr an die Nordsee kommt!

      Dein Spiel schaue ich mir mal an :-)

      Löschen
  11. Hallo, ich habe gerade eine hübsche Zauberei für Kinder entdeckt
    https://lieblingsbande.com/2020/05/01/in-den-mai-gewuenscht-pusteblume-und-zauberei-diy.html
    viel Spass dabei.
    Löwenzahn gibt es ja sicher überall.
    Gruss Conny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!