Freitag, 27. März 2020

Knusprige Müsli-Cantuccini


Kennt Ihr das auch? Zwischendurch mal schnell so ein knuspriger Keks, das ist doch was Feines! Als kleine Ergänzung zum Tee oder Kaffee. Zum Überbrücken des Hungers bis zur nächsten Mahlzeit. Für die Kinder oder für Euch selbst.

In diesen Cantuccini steckt Müsli. So habe ich ein bisschen das Gefühl, sie wären auch noch gesund *hüstel* Cantuccini sind ein traditionelles Mandelgebäck aus Italien und werden eigentlich mit Mandeln hergestellt. Das Gebäck wird, wie Zwieback, doppelt gebacken und ist deshalb sehr knusprig und lange haltbar.

Ich habe dieses Gebäck seit Anfang des Jahres mittlerweile schon ganz oft gebacken. So haben wir immer eine Dose oben auf dem Küchenschrank stehen. Ihr könnt dafür Euer bevorzugtes Müsli verwenden. Ich nehme mein selbst gebackenes Knuspermüsli oder gekauftes Müsli mit Schokoladenstückchen.

Die Zubereitung ist auch gar nicht so schwierig. Der Knetteig wird zu dicken Stangen gerollt. Anfangs habe ich aus dem Teig nur 4 Stangen gerollt. Da wurden die Kekse ziemlich groß. Jetzt rolle ich mehr Stangen, dann werden die Kekse kleiner und man bekommt eine größere Anzahl raus. Die ganze Familie liebt diese Kekse!

Zutaten:

200g Mehl
1 Tl Backpulver
60g weiche Butter
100g Zucker
125g Müsli nach Wahl
2 Eier
1 Prise Salz

* Mehl in einer großen Schüssel mit Backpulver mischen
* übrige Zutaten hinzufügen
* mit Knethaken zu einem Teig verkneten
* Teig zu mindestens daumendicken Stangen rollen
* Teigstangen auf mit Backpapier ausgelegte Ofenbleche legen
* bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 10 bis 12 Minuten backen
* das Backpapier mit den Stangen von den Blechen ziehen
* etwas abkühlen lassen
* Stangen schräg in fingerdicke Scheiben schneiden
* Scheiben mit der Schnittfläche wieder auf Bleche legen
* nochmal ca. 10 Minuten goldbraun backen (Bitte beobachten! Kleinere Kekse werden natürlich schneller braun!)
* nach dem Abkühlen sind die Cantuccini schön knusprig

Gutes Gelingen!







Kommentare:

  1. Oh toll, ich stelle meiner Mama gerade ein kleines Osterpäckchen zusammen da wir uns dieses Jahr ja leider an Ostern nicht sehen. Sie liebt Cantuccini und über diese selbst gemachte Variante freut sie sich bestimmt!
    Vielen Dank fürs Teilen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!