Samstag, 10. August 2019

Zwei Jahre Augustschnuppe


Zwei Jahre Augustschnuppe! Vor zwei Jahren wussten wir am Morgen des 10. August noch gar nicht, dass sich unsere Jüngste diesen Tag als Geburtstag aussuchen würde. Am Vormittag sehnte ich unser Baby in diesem Eintrag noch herbei. Ein kleiner Geburtstagstisch war schon seit einigen Tagen fertig und wartete darauf, unser Baby willkommen zu heißen.

Am Abend nach der Tagesschau dann die Überraschung: unser Baby macht sich auf den Weg! Wie gewünscht und von Anfang an geplant, wird es ganz unkompliziert in unserem Wohnzimmer geboren. Ungeplant war nur, dass der Liebste und ich unser Baby ganz alleine auf dieser Welt empfangen. Die Hebamme hatte gegen unsere blitzeschnelle Augustschnuppe keine Chance. Was für ein einmalig schönes Erlebnis!

Zwei Jahre später ist die Augustschnuppe ein quirliges und lustiges kleines Mädchen. Sie ist sehr agil und dabei total unerschrocken. Sie hüpft und springt und rennt, wann immer es geht. Im größten Geschwistertrubel ist sie immer mittenmang. Sie spricht wenige, ihr wichtige Wörter. Für alles andere hat sie eine Lautsprache, mit der sie sich gut verständlich machen kann. Sie liebt singen und tanzen. Gerade hat sie das Zeichnen entdeckt. Am allerliebsten isst sie grüne Gurke. Und sie ist sowas von süß!

Ihre kleine Babypuppe trägt sie ganz oft mit sich herum. Für die hat sie heute meine alte Puppenwiege mit von mir genähter Puppenbettwäsche und einen Puppenwagen bekommen. Das gefällt ihr. Nach dem Geburtstagskuchenfrühstück machen wir uns heute alle einen gemütlichen Tag zusammen. Wie schön, dass die Augustschnuppe bei uns ist!




Kommentare:

  1. Alles Gute zum Geburtstag liebe Augustschnuppe (mit so süßen Löckchen!)

    Ich muss ja sagen, ich lese hier nun schon ein paar Jahre stumm mit, aber nun muss ich doch mal etwas schreiben. Ich bin totaler Fan eurer unaufgeregten Art und Weise zu Feiern (oder es wirkt zumindest unaufgeregt).
    Tatsächlich habe ich aber auch zwei praktische Fragen. Zum einen bin ich Fan eures Geburtstagskerzenhalters. Bekommt man so etwas noch zu kaufen?
    Und dann: Kippst du über den Kuchen direkt die geschmolzene Kuvertüre? Oder machst du richtig Ganache? Ich hab bei mir immer Angst, dass sich die Deko verfärbt oder auf die Schokolade abfärbt und es dann alles andere als appetitlich aussieht.

    Ein schön entspanntes letztes Ferienwochenende für euch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin! Dankeschön für Deinen Kommentar!

      Der Kerzenhalter stammt noch aus meiner Kindheit. Er kommt aus dem Erzgebirge. Manchmal gibt es sowas noch bei ebay.

      Den Kuchen bestreiche ich mit Kuvertüre oder Kuchenglasur. Das klappt eigentlich immer. Wenn das noch zu warm ist, verrutschen schonmal die Schokolinsen, aber ansonsten passiert da nix.

      Viele Grüße zurück!

      Löschen
  2. Ja, sie ist wirklich süß.
    Alles Gute an die kleine große Maus.
    Jetzt kommt die Zeit mit "leine machen" und "jojo son goooß!", das ist bei uns seit dem 2. Geburtstag das größte Thema. *lach*
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!

      Stimmt, alleine machen ist sehr wichtig :-)

      Löschen
  3. alles liebe und gute zum geburtstag für die kleine süße augustschnuppe!

    AntwortenLöschen
  4. Alles Liebe für eure Augustschnuppe ❤️🍀

    AntwortenLöschen
  5. Alles Liebe fuer die suesse Maus!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, auch wenn es so schöne "historische" Geburtstagskerzenhalter wohl nicht mehr so einfach zu finden gibt, kann ich die Geburtstagsprodukte der Firma Grimms empfehlen. Die stellen generell wunderschönes ökologisches Holzspielzeug her, aber auch solche Kerzenhalter in verschiedenen Varianten und Größen. Passend dazu schöne Kerzen und hölzerne Stecker als Zahlen oder Figuren. So kann man die Halter auch für Feste im Jahreskreis verwenden. Wir lieben unsere große bunte Spirale sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Sachen von Grimms sind auf alle Fälle auch sehr schön :-)

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!