Montag, 5. August 2019

Was kommt in die Schultüte?


(Eintrag könnte Werbung enthalten. Alles selbstentdeckt und selbstgekauft.)

Nächste Woche ist es soweit: der Adventsjunge wird eingeschult! Ja, genau, das Lockenköpfchen, das an einem kuscheligen dritten Adventssonntag vor sechs Jahren und acht Monaten so schnell bei uns zu Hause geboren wurde!

Der Adventsjunge hat den Vorteil, durch seine älteren Geschwister seine neue Schule und den Schulweg schon gut zu kennen. Und auch wir Eltern sind über die Jahre viel gelassener geworden. Schule ist nur ein Teil des Lebens. Was wir Eltern unseren Kindern persönlich mitgeben können und wollen, ist der andere Teil.

Ganz am Anfang geben wir unserem Einschüler natürlich eine Schultüte mit auf den Weg. Sie soll den Start in den neuen Lebensabschnitt symbolisieren und anerkennen. Versüßen auch, Süßigkeiten sind natürlich auch in der Schultüte drin. Und ein paar etwas gesündere Knabbereien, die später auch gut für die Frühstückspause oder für Ausflüge geeignet sind, z.B. von Mogli.

Generell eignen sich als Füllung für die Schultüte ein paar praktische Dinge für die Schule wie Stifte, Radierer, Wachsmalstifte, Tuschkasten oder auch Sportsachen. Da das aber alles Verbrauchsmaterialien sind, die wir zusammen ausgesucht haben, kommen sie nicht extra in die Schultüte sondern warten schon im neuen Schulranzen auf ihren Einsatz.

Eine eigene Brotdose passt auch gut als Schuleingangsgeschenk. Ich habe diesmal eine besonders schöne aus Edelstahl (Amazon-Partner-Link) gefunden. Davon gibt es noch andere Motive, die auch das Mutzelchen und der kleine Bruder zum Schulstart bekommen. Eine Trinkflasche ist auch ein gutes Geschenk. Wir nutzen für die Kinder seit vielen Jahren die Flaschen von ISYbe (viele Motive z.B. hier (Amazon-Partner-Link)). Die sind sehr leicht und stabil, spülmaschinenfest, ohne Weichmacher und man kann, das hat mich persönlich überzeugt, jederzeit einzelne Ersatzteile nachbestellen.

Der Adventsjunge bekommt zur Einschulung sein erstes Freundschaftsbuch. Das habe ich im Urlaub entdeckt. Ich mag, dass es schlicht ist, keine schrillen Farben und zu viele vorgegebene Fragen enthält. Das Buch und das Einschulungserinnerungsbuch sind von der kleinen Firma Ava & Yves. Eins der lustigsten Freundschaftsbücher in unserem Haushalt hat der kleine Bruder. "Mein Kinder Künstler Freundebuch" (Amazon-Partner-Link). Es ist wirklich anders und regt zur Kreativität an.

Von der Firma Krima & Isa, deren Dinge es online oder in ausgesuchten Geschäften gibt, habe ich eine lange Girlande, einen Schulkind-Button und Schulkind-Servietten für die Feier gekauft. Außerdem gibt es in der Schultüte noch magische Socken, ein buntes Blubberbad für die Badewanne, einen Flummi, eine kleine Projektor-Taschenlampe (Amazon-Partner-Link) mit Sternbildern und Planeten und magnetische Reflektoren (Amazon-Partner-Link) für die Kleidung.

Auf das NUR MUT Kräuterkissen von den Naturkindern habe ich schon sehnlichst gewartet. In diesem Jahr wurde dafür ein wunderschöner Stoff mit Motiven von Daniela Drescher vernäht. Die enthaltenen Kräuter sollen entspannen und gute Träume schenken. Alle meine Schulkinder haben diese Kräuterkissen unter ihrem Kopfkissen liegen und lieben sie sehr.

Im Bürstenhaus in der Roten Straße in Flensburg habe ich einen wunderschönen Stiftehalter entdeckt, bei dessen Kauf ich mich richtig gefreut habe. Die bunten Borsten halten Stifte fest, die Filzunterseite liegt weich auf dem Tisch. Dieses Stück wurde in den Werkstätten der Mürwiker angefertigt, in denen Menschen mit Behinderungen arbeiten.

Zum Abschluss empfehle ich noch ein kleines Büchlein, das immer sehr gut zur Einschulung passt. Vom Ernst des Lebens haben wir zwar nie gesprochen, aber die Kinder kennen den Spruch. Das Mädchen im Buch hört auch immer wieder davon, dass mit der Einschulung "Der Ernst des Lebens" (Amazon-Partner-Link) beginnt. Sie kann sich darunter gar nichts vorstellen. Bis sie den Ernst des Lebens kennenlernt. Und er ist so ganz anders, als sie dachte ;-)





Kommentare:

  1. So viele schöne Tipps! Da wir noch bis Ende August Zeit haben, werde ich da gleich mal stöbern. Danke!

    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carola,
    kaum zu glauben, bei uns haben die Ferien erst begonnen und alle haben sich nach der ersten Woche gerade so ans Ausschlafen gewöhnt, da geht bei Euch der Schulalltag schon wieder los.
    Lauter schöne Dinge zeigst du da, ich wünsch' Euch einen guten Schulbeginn.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, erst durch das Internet habe ich erst so richtig mitbekommen, wie unterschiedlich das doch ist.

      Schöne Ferien Euch!

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!