Freitag, 15. Februar 2019

14. Februar 2019

Was war das für ein Wetterchen gestern in Hamburg! Und heute auch! Aber ich will von gestern berichten, da hatte ich wieder einen schönen Termin im Museumsdorf Volksdorf.

Und zwar habe ich dort an einer Veranstaltung für eine Kindergruppe teilgenommen. Das Thema hieß "Vom Schaf zur Socke". In einer warmen Bauernstube waren allerhand Utensilien aufgebaut, an denen die Kinder die unterschiedlichen Arbeitsschritte sehen konnten. Zunächst war da Rohwolle, wie sie direkt vom Schaf kommt. Die Schafe wurden übrigens zuvor besichtigt. Dann bekam jedes Kind eine Handvoll Wolle, die schon gewaschen wurde. Diese Wolle wurde mit entsprechenden Geräten von Hand kardiert, d.h. alle Wollfasern wurden quasi gekämmt, damit sie alle in eine Richtung zeigen. Dann wurde die Wolle mit Handspindeln zu einem Faden gesponnen. Die Kinder konnten alle Arbeitsschritte ausprobieren und etwas Wolle mit nach Hause nehmen.

Die Augustschnuppe war auch dabei. Anderthalb Stunden lang saß sie auf meinem Schoß oder auf dem Boden und beschäftigte sich. Sie räumte zum Glück nichts um. Danach machte ich noch einen Spaziergang durchs Museumsdorf. Überall waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei, das Gelände frühlingsfein zu machen. Ziegen und Schafe hatten schon allerliebsten Nachwuchs, der durch die Gegend sprang. Ein Pferd bekam in der Schmiede neue Hufeisen.

Ich genoss den Rundgang im Sonnenschein sehr. Ich fühlte mich schon ein bisschen heimisch und werde demnächst noch viel öfter dort sein dürfen. Denn ich habe mich bereiterklärt, den museumspädagogischen Dienst des Museumsdorfes zu unterstützen. Ich freue mich total auf diese neue Aufgabe und darauf, viele neue nette Menschen kennenzulernen!










Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee! Viel Spaß dabei Slo

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön, das freut mich für dich!
    Ich wünsche dir ganz viel Freude bei deiner neuen Aufgabe!

    Genießt das sonnige Wochenende :)

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie toll, was für eine schöne Aufgabe. Da wünsche ich Dir ganz viel Paß dabei!

    AntwortenLöschen
  4. neugierig :im Ehrenamt oder ein Stückchen Berufsleben. ???
    ansonsten gesegneten Sonntag und danke für den blick
    über den blogrand -22 Monate -anrührend, erdend, Demut erlernen ,und trotz allem Freude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine ehrenamtliche Tätigkeit.

      Ja, das Blog "22 Monate" lese ich jeden Tag. Sehr berührend.

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!