Sonntag, 24. Juni 2018

1000 Fragen an mich selbst (25)

Tadaaaaa! Die Hälfte der 1000 Fragen an mich selbst sind geschafft! Ging doch ziemlich schnell und war gar nicht so schwer. Mir macht es Spaß und kommt mir im Moment sehr gelegen, denn so habe ich mindestens ein Mal in der Woche etwas zu bloggen. Liest noch jemand mit? Alle 1000 Fragen auf einmal und meine bisherigen Antworten befinden sich oben im Menü.


481. Bei welcher Fernsehsendung schaltest du sofort um?

Ich schaue ja nicht mehr so viel "normales" Fernsehen. Ab und zu mal den Tatort aus Münster. Da schalte ich danach sofort ab, denn die darauffolgende Talk-Show mag ich nicht. Auch bei Gesundheitssendungen schalte ich ab. Ich finde wichtig, dass es sie gibt, fühle mich beim Sehen aber sofort ganz krank.

482. Wann hast du zuletzt jemandem vorgelesen?

Gestern dem Adventsjungen.

483. Bist du gut in Small Talk?

Och ja, das geht ganz gut. Viel mehr interessiert mich aber, was mein Gegenüber wirklich beschäftigt.

484. Welche Nachricht hat dich in letzter Zeit stark berührt?

Das ist privat.

485. Welche Sprache würdest du gerne gut beherrschen?

Russisch.

486. Kannst du Kaugummiblasen machen?

Klaro!

487. Welcher deiner Geburtstage hat dir am besten gefallen?

Mein 40. Geburtstag auf dem Gut Karlshöhe war sehr schön. Durch die Anmietung eines Raumes plus Bewirtung hatte ich vorher gar keine Arbeit und konnte ganz entspannt für meine Gäste da sein. Mein 30. Geburtstag, eine große Party in meiner Wohnung in Berlin mit Freundinnen und Freunden und einem WM-Fußballspiel, war auch sehr toll. Als Kind fand ich meinen Geburtstag im Ferienlager in Potsdam schön und besonders.



488. Welche Floskel benutzt du zu oft?

Wahrscheinlich ist das: "Da kann man nix machen."

489. Kannst du dich leicht in Zeichentrickfilme hineinversetzen?

Ähm, komische Frage... Ich glaube, nicht.

490. Suchst du dein Waschmittel nach dem Duft aus?

Nein.

491. Kommt es dir so vor, als wäre das Gras des Nachbarn immer grüner?

Absolut nicht. Ich kann anderen Menschen völlig neidlos etwas gönnen. Denn auch ein großes Haus in einer tollen Gegend oder viel Geld oder ein cooles Auto bedeuten nicht zwangsläufig ständiges Glück und Zufriedenheit.

492. Welchen gesunden Snack magst du am liebsten?

Müsli. Obstsalat mit Joghurt. Gemischten Salat mit Croutons.

493. Wie fest ist dein Händedruck?

Ich würde sagen, angemessen.

494. Schreibst du häufig etwas auf, damit du es dir besser merken kannst?

Ja.

495. Worauf hast du zuletzt mit Ja geantwortet?

Auf die vorherige Frage :-)

496. Welche Mahlzeit am Tag magst du am liebsten?

Das Frühstück. Am liebsten natürlich am Wochenende, wenn richtig Zeit dafür ist. Oder in einem Café oder Hotel, dann brauche ich nichts vorbereiten.



497. Schläfst du manchmal beim Fernsehen ein?

Manchmal? In letzter Zeit ziemlich regelmäßig.

498. Wie stark ist deine Sammelleidenschaft?

Sie hat mittlerweile nachgelassen. Früher bin ich regelmäßig auf Flohmärkte gegangen, um mein hellblau-weißes Porzellan zu ergänzen. Dann kam das Internet und ich habe oft im Auktionshaus auf Dinge geboten. Jetzt ist mir das alles nicht mehr so wichtig, im Gegenteil, ich trenne mich immer öfter und leichter von Dingen.

499. Hältst du dich immer an den Plan, den du gemacht hast?

John Lennon soll gesagt haben: "Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen." Deswegen habe ich zwar grobe Pläne, lasse aber immer genug Spielraum für Dinge, die ich nicht beeinflussen kann. Leben, eben.

500. Welches Kunstwerk hat dich stark beeindruckt?

Zuletzt war es das Skizzenbuch von Pablo Picasso, das ich im Picasso-Museum in Barcelona gesehen habe. Wahrscheinlich, weil so ein Skizzenbuch sehr intim ist. Es ist, anders als große Gemälde, eigentlich nicht für die Augen anderer Menschen bestimmt.


Noch mehr Teilnehmerinnen versammeln sich bei Johanna.

Kommentare:

  1. jajajaja, ich lese noch und freue mich immer von dir und deiner Familie zu lesen. Sehr gerne lese ich, dass es euch allen gut geht. ;-) Daher hoffe ich, dass du deine OP gut überstanden hast und es dir schnell wieder ganz gut geht.
    LG Ele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, jetzt nach 2 Wochen geht es mir wieder fast gut :-)

      Löschen
  2. Ihich! Ich lese dich schon SO lange und jeden Beitrag, da dürfen die Fragen natürlich auch nicht fehlen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, immer lese ich die Antworten und finde deine Ausdauer da sehr vorbildlich. Und die Antworten sehr interessant. Ich kenne dich ja nur durch den Blog und von Fotos aus eurem Leben, aber bei einigen Antworten wusste ich, dass sie so lauten würden. Das finde ich schon schön und auch verblüffend, wenn man einen Menschen doch teilweise intensiv kennen lernt durch das Schreiben. Liebe Grüße und weiter alles Gute für den Hals! Sunni

    AntwortenLöschen
  4. ganz liebe Grüße für euch aus Bremen, von Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Du hast einen so schönen Stil! Deine Fotos sehen immer so geschmackvoll aus. Ich habe mal eine etwas ungewöhnliche Frage: Ich habe meinen Junggesellenabschied Köln über so eine Website gebucht. https://www.pissup.de/ hat aber keine Verpflegung auf der Seite stehen. Hast du eine witzige Idee für ein paar Snacks wenn wir Mädels um die Häuser ziehen? Danach machen wir einen Tag Welness, dh es darf auch zu dem Thema passen. Ganz liebe Grüße aus Köln!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für's um die Häuser ziehen würde ich wahrscheinlich Bauchtaschen, kleine Rucksäcke oder Umhängetaschen mit Snacks füllen. Vielleicht Pizzaschnecken, Wraps, Miniburger oder Müsliriegel. Beim Wellnesstag vielleicht Salate in Dosen, Gemüse und Obst... Viel Spaß!

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!