Samstag, 15. August 2015

Urlaub in Angeln - Tag 2

19. Juli 2015

Sonntag. Das Wetter soll an diesem Tag grau und regnerisch sein. Perfekt für eine Fahrt mit der Angelner Dampfeisenbahn. Lok und Anhänger sind historische Fahrzeuge aus Skandinavien und werden von einem Verein betrieben. Los geht die Fahrt in Kappeln, direkt am Fuße der großen Klappbrücke. Wir fahren in 45 Minuten nach Süderbrarup, haben dort 15 Minuten Aufenthalt und fahren dann wieder zurück nach Kappeln.

Die Fahrt führt durch Wiesen, Felder und Wälder. Das Schild "Blumen pflücken während der Fahrt verboten!" hat durchaus seine Berechtigung, weil die Botanik stellenweise bis an den Zug heranreicht. Die Kinder und wir sind Eisenbahnfans und haben diesen Ausflug sehr genossen.

Zurück in Kappeln wollen wir zu Mittag essen. Da es leider im Cafe Obstgarten, das wir in den Jahren zuvor immer besucht haben, erstmalig keine herzhaften Gerichte mehr gibt, schauen wir uns am Hafen in Kappeln um. Dort findet sich Restaurant an Restaurant, die alle gut besucht sind. Zufällig landen wir  im Restaurant "Port 19", was sich als eine gute Wahl heraustellt. Unsere Fischteller sind sehr gut und auch für Kinder gibt es abwechslungsreiche Gerichte.

Leider gibt es in diesem Restaurant und auch in den Nachbarhäusern keinen Wickeltisch, was mit der Enge der historischen Häuser begründet wird. Ich irre, als es nötig ist, mit dem Adventsjungen am Hafen umher. Auch im öffentlichen Toilettenhaus gibt es keine Wickelmöglichkeit. Ich habe den Kleinen schließlich zwischen zwei Häusern im Freien auf einer Kiste für Sesselauflagen gewickelt.

Nach einem kurzen Bummel durch die Innenstadt von Kappeln mit einem Stopp am dänischen Softeisstand fahren wir wieder zum Gut zurück. Am Nachmittag strolchen die Kinder zwischen Stall und Spielscheune herum.






1 Kommentar:

  1. Oh ja, dort waren wir im letzten Jahr.... Ein wunderschönes Fleckchen Erde.....
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...