Mittwoch, 14. Januar 2015

Hallo Schnee?!

Oooooch, hier in Hamburg lag immernoch kein Schnee! Es regnet ohne Unterlass und für eine schöne Schneedecke fehlt die Kälte. Im Garten habe ich sogar schon hellgrüne Triebe entdeckt. Schnee gehört einfach zum Winter und zum Jahreslauf dazu. Da das Herbeibacken im Advent nicht funktioniert hat, schauen wir uns im Moment den Schnee auf schönen Bildern an:

Matz, Fratz und Lisettchen kennen wir schon aus der Herbstausgabe. In "Die Schlittenfahrt"* wird in lustigen Reimen von ihrem Tag im Winterwald erzählt. Und auch ihre Eltern lassen sich von der Winterfreude anstecken.

"Ein Märchen im Schnee"* ist schon ein paar Jahre in unserer Bibliothek und wird immer wieder gern angeschaut und gehört. Ganz verschiedene Tiere rücken im immer weißer werdenden Winterwald zusammen und wärmen sich gegenseitig. Eine schöne Geschichte vom Teilen und Vertrauen.

"Lilli lässt es schneien"* ist poetisch schön mit sehr phantasievollen Bildern und hat meine Kinder verzaubert.

Eine kleine "Schneeflocke"* wirbelt herum und sucht für sich den perfekten Platz zum Landen. Auf ihrer Reise sieht sie einiges von der Welt bis sie schließlich sehr zufrieden ist. Sie landet an einem warmen Platz und lässt uns gleichzeitig über Vergänglichkeit und den Lebenskreislauf nachdenken.

"Was war hier bloß los?"* ist ein außergewöhnliches kleines Buch. Es kommt ohne Text und handelnde Figuren aus. Verschiedene Fußspuren im Schnee erzählen hier die Geschichte und laden zum Phantasieren ein.

Kennt Ihr noch mehr schöne Schnee- und Winterbücher?


* Amazon-Partner-Link

Kommentare:

  1. Liebe Carola, unbedingt "Herr Eichhorn und der erste Schnee". Das ist wundervoll künstlerisch gezeichnet und sehr humorvoll und warmherzig erzählt. Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa! Das habe ich sogar von einer Blogleserin bekommen!

      Löschen
  2. Ganz neu ....Das Schneemannkind .... das finden wir super !!!
    Vielleicht kommt doch noch Schnee,
    Slo

    AntwortenLöschen
  3. "Die allerbeste Schneeidee" ist ein wunderschönes Pappbilderbuch für die Kleinen, das nicht nur vom Schneemannbauen handelt, sondern wieviel Kraft in der Zusammenarbeit steckt.

    AntwortenLöschen
  4. Immer wieder "Olles Reise zu König Winter"

    AntwortenLöschen
  5. "Nele und der Eiskristall"
    "Das Winterfest der Waldtiere"

    AntwortenLöschen
  6. Wir mögen noch sehr "Der Schneemann" von Raymond Briggs

    AntwortenLöschen
  7. Mir fällt noch "Das Geheimnis im Winterwald" ein. Außerdem habe ich auf meinem Blog gerade "Ben der Schneemann... Können wir nicht teilen?" und "Der Schneemann und der Hase" vorgestellt.

    AntwortenLöschen
  8. Eins unserer liebsten Winterbücher heißt "Im Traum kann ich fliegen". Es handelt nicht ausschließlich vom Winter, sondern vom Lebenszyklus vieler kleiner, unterirdisch lebender Tiere, die den Winter gemeinsam verbringen, z.B. mit Kartenspielen. Dann der Schock: Die Freundin Raupe ist ganz still und eingesponnen in ihrem Erdloch, wie tot. Und die leckere Zwiebel ist auch nicht mehr essbar. Alle sind sehr traurig. Bis der nächste Frühling kommt... Wunderschön in Text & Bild! LG Regina

    AntwortenLöschen
  9. Sehr witzig ist auch "Ich sehe was, was du nicht siehst - im Winter" (Collagen aus Alltagsgegenständen als Landschaften, was man aber erst auf den zweiten und dritten Blick erkennt) und Rotraut Susanne Berners Wimmelbuch "Winter".

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...