Mittwoch, 8. August 2012

Hier so:

Erste komplette Schul- und Arbeitswoche. Und ich bin mit dem kleinen Bruder schon wieder zu Hause. Am Wochenende hatte er zwei Tage sehr hohes Fieber, aber sonst nichts. Na gut, bis auf das ständige schwallartige Nasenbluten, auch in der Nacht. Die blutstillende Watte war immer griffbereit. Beim Kinderarzt war eine Blutabnahme geplant, was mich bibbern ließ. Kenne ich doch unseren kleinen Bruder. Nicht selten bockt er, aber wie. Und dann: keinen einzigen Mucks hat er gemacht! Wow! Nun wird er einmal richtig durchgecheckt. Heute beim HNO-Arzt wurde ein Hörtest gemacht. Der Kleine hat schon seit einem halben Jahr Wasser hinterm Ohr und große Polypen. Wahrscheinlich steht uns demnächst wieder eine Operation ins Haus.
Ende der Woche nehmen die beiden Kleinen Abschied von ihrer Tagesmuttergruppe. Sie wechseln in einen großen Kindergarten, der näher an unserem Wohnort liegt. Mit unserem Umzug im Dezember war dieser Schritt leider nötig. Der Weg zu den Kitaplätzen war lang und nervenaufreibend. Ich will mich gar nicht weiter drüber auslassen, ich denke, viele Eltern kennen diese Kitaodyssee. Nächste Woche werden die beiden Kleinen im neuen Kindergarten eingewöhnt. Sie besuchen zusammen eine Gruppe, deshalb bin ich ganz zuversichtlich, dass es ihnen schnell gefallen wird. Das Mutzelchen wird dort Vorschulkind und ihr könnt sie Euch nun mit einem stolzen Grinsen im Gesicht vorstellen.
Der Große ist nun in der 9. Klasse des Gymnasiums. Er hat als neues Fach Philosophie bekommen. Ich bin mal gespannt, was er zu berichten hat. Sein Stundenplan ist recht übersichtlich. Drei Mal in der Woche hat er schon um 13.30 Uhr Schluß, zwei Mal um 15.30 Uhr.
Und wie es mir und dem Adventsjungen geht, könnt Ihr hier nachlesen. Noch 127 Tage.

Küchenhelfer beim Eierkuchenteig anrühren

Kommentare:

  1. Gute Besserung Deinem Jungen!
    Zur Schule; Wau, was für ein Stundenplan!
    Unsere Tochter hatte im letzten Jahr in der 7. Klasse 4x bis 16.45 Uhr Schule.....diese Zeiten sind hier in der Schweiz ganz normal, dafür kommen die Kinder über Mittag nach Hause zum Essen;-)
    PS; wir waren letzte Woche in Hamburg, da habe ich an Euch gedacht! Tolle Stadt!
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte auch gedacht, der Junge hätte endlich mehr Unterricht.

      Löschen
  2. Hi! Wieso ist denn deine Tochter schon Vorschulkind? Meine Kleine ist am selben Tag geboren und kommt erst in zwei Jahren in die Schule. Oder hat sie zwei Jahre Vorschule? Gute Besserung dem Kleinen und liebe Grüße von Sabine.

    AntwortenLöschen
  3. Sie ist ein sogenanntes "Kann-Kind" und kommt nächstes Jahr in die Schule.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auwei, dann kommt sie ja mit fünf Jahren in die Schule. Meine ist auch ein "Kann-Kind", sehr weit (hat zwei große Brüder), sehr groß-125cm, aber mit fünf Jahren einschulen? Ich bin da sehr unsicher. Wird dir mehr zu- od.abgeraten? Sabine.

      Löschen
    2. Mir wird gar nichts geraten. Sie war im letzten Winter bei der hamburgweiten Testung der 4,5jährigen Kinder und hat wunderbar abgeschnitten.
      Im Grunde ist sie ja dann schon eher 6 Jahre alt.
      Wenn ich auch nur die kleinsten Bedenken hätte, würde ich das nicht machen.

      Alles Gute für Euch!

      Löschen
  4. Liebe Frau Frische Brise, ich war in Mathe nie gut udn das rächt sich nun: Ich komme beim Zählen der Kinder durcheinander. Ich fang mal an: Ein Neuntklässler, ein Vorschul-Mutzelchen, ein kleiner Bruder und zwei Kleine, die nun in den Kindergarten wechseln. Macht fünf Kinder. Im Profil steht aber drei. Irgendwo hab ich mich da verzählt...
    Liebe Grüße, Regina aus Dresden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon richtig, noch sind es drei Kinder.

      Das Vorschulmutzelchen und der kleine Bruder SIND die beiden Kleinen ;-)

      Löschen
  5. Gute Besserung für den kleinen Bruder, der bald großer Bruder ist! Wenn die beiden gemeinsam in einen neuen Kiga kommen, klappt das bestimmt gut, war bei uns auch so!
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  6. Ich komme nicht oft zum schreiben, verfolge dich aber :) immer noch. Wir haben die 9. hinter uns, in der 10. hat meine große jetzt Philo.... ich hab Philo in der 8. - spannend! Besonder interessant war das Thema "Wahrnehmung" und "Realität"... erstaunlich, wie differenziert das einige Teenies bereits bearbeiten... und wie desinteressiert die anderen dagegen sind :(
    Ich wünsch euch viel Freude an all den neuen Eindrücken!

    AntwortenLöschen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...