Montag, 25. Juni 2012

Vorsorgetermin

16. Woche der Schwangerschaft. Heute war meine Hebamme zum Vorsorgetermin bei mir zu Hause. Draussen hat es aus Eimern geschüttet und ich war so dankbar, dass ich nicht vor die Tür musste. Wir haben es uns bei einer Tasse Milchkaffee gemütlich gemacht und uns richtig Zeit genommen, uns weiter kennenzulernen. Die Hebamme macht ausser dem Ultraschall alle üblichen Untersuchungen, die bei einem Vorsorgetermin anstehen. Es ist also überhaupt nicht nötig, in eine Arztpraxis zu gehen. Wir haben über die vergangenen Schwangerschaften geredet, über Ernährung, die Familie und Geschwister. Mein Bauch wurde abgetastet. Seit ungefähr einer Woche merke ich die kleine feste Kugel, die immer größer wird. Das Baby spüre ich auch ab und zu stupsen. Im Familienalltag geht diese vierte Schwangerschaft bis jetzt allerdings noch völlig unter. Umso schöner fand ich es, als die Hebamme mit ihrem kleinen mobilen Hörgerät über meinen Bauch fuhr und da tatsächlich die schnell galoppierenden Herztöne des Babys zu hören waren. Hach! Nach über einer Stunde verabschiedeten wir uns. Ich freue mich sehr auf das nächste Mal. Dann ist tatsächlich schon die Halbzeit der Schwangerschaft erreicht.
Hier seht ihr die erste Anschaffung fürs Baby, oder vielmehr für unsere Elternarme. Eine Babytrage. Super günstig bei ebay ersteigert, während im Fernsehen eine populäre Frauensendung lief. Die beste Zeit für Schnäppchen ;-)


Kommentare:

  1. Oh, wir haben den gleichen manduca :-)aber momentan trage ich noch im tragetuch. später darf er in den manduca umziehen.

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!

    Gruß Lienchen

    AntwortenLöschen
  3. Spannende Zeiten! Ich freu mich, dass es Dir so gut geht.
    Weiterhin schöne Ferien, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Ich trage meinen Sohn auch vorerst im Tragetuch,Man°uca ist eigentlich erst dann geeignet,wenn die Kinder sitzen können.
    Schöne Schwangerschaft wünsche ich Dir!

    LG Margarete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Manduca kann man von Anfang an verwenden. Die hat ja schon integriert einen Neugeboreneneinsatz. Rücken und Kopf werden gut gestützt. Bei zierlichen Babys unter drei Kilo ist es vielleicht grenzwertig. Unser Vier-Kilo-Brocken saß schon mit fünf Tagen in der Manduca. Das angehockte Sitzen in den Tragehilfen ist sogar gut für die Hüften. Und beide Hände frei haben ist einfach Gold wert, gerade in den ersten Wochen, wo die Babys den Körperkontakt so lieben.

      Löschen
    2. es gibt aber zwischendurch eine zeit, wo der neugeboreneneinsatz zu klein ist, die manduca allein aber noch zu groß, vielmehr, der steg zu breit. in dieser übergangsphase sollte man den steg abbinden.

      gruß, stephani

      Löschen
    3. Man muß beachten,dass der Steg ca. so breit sein sollte wie die halbe Länge des Säuglings/Traglings;den Rest braucht ich nicht auszuführen nur soviel:beim Tragetuch läßt sich die Breite des Stegs bestens anpassen.

      LG Margarete

      Löschen
  5. Für uns war der Manduca die allerbeste Anschaffung, wir haben unsere Tochter lange vorne getragen, mittlerweile trage ich sie, wenn wir längere Strecken laufen und sie müde wird, auf dem Rücken. War damals ein Tip von unserer Hebamme, ein sehr guter!
    Ich wünsche Dir noch entspannte Schwangerschaftsmonate,
    Grüße aus Berlin,

    Liza

    AntwortenLöschen
  6. Ach schön, das hört sich alles so entspannt an. Ferien, Zeit daheim genießen, die Hebamme kommt nach Hause uns es passt offensichtlich mit ihr. Das ist so schön und freue mich schon auf die weiteren Schwangerschaftsberichte :-) Ich wünsche Dir bzw. Euch auch weiterhin eine schöne, entspannte Zeit!
    Liebe Grüße
    Sandiego

    AntwortenLöschen
  7. Ich fand die Manduca total klasse, jetzt sind die Kinder rausgewachsen. die anschaffung lohnt sich wirklich. dir noch eine schöne Schwangerschaft!

    AntwortenLöschen
  8. Wir haben auch eine Manduca und der kleine Mann wird schon drin getragen seit er 6 Wochen alt ist, klappt prima auch wenn die Babys noch nicht sitzen können ... war echt eine sehr gute Investition.

    Alles Gute für Deine Schwangerschaft und ich bin sehr gespannt was Du bald wieder schreibst.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  9. Oh das hört sich ganz wundervoll an.Ich wünschte hier würde eine Hebamme auch mal solche Hausbesuche machen.Wir hatten glaube gerade mal einen vor der Hausgeburt... Und zur Manduca muss ich Margarete zustimmen mit dem Sitzalter.Ich hatte darüber auch mal in meinen Trageblog geschrieben.
    http://jessicas-traba.blogspot.de/2009/08/manduca.html
    Aber auch ich habe bei meinen ersten Kind echt gerne diese verwendet.
    Doch bei der kleinen Schwedin hab ich uns dann nun zu den vielen Tragetüchern noch ein LueMai gekauft..fernab von jeden Schnäppchen.
    Wenn wir in Hamburg gelebt hätten,wäre ich wohl zu Moseskinder gegenagen.*grins*

    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh, was für schöne Neuigkeiten :-))
    Hach, ich freu mich grade total :-))

    Weißt du - es ist SO schön, so gute Nachrichten zu hören und zu lesen, dass es dir und dem kleinen Baby gut geht :-))

    Liebe Grüße und weiterhin eine so gute, so entspannte und so gesunde Schwangerschaf!!
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe die Hebammenbesuche in der vierten Schwangerschaft auch sehr genossen und sogar einen Geburtsvorbereitungskurs habe ich gemacht - das war Zeit für mich und das Baby, die ich mir bewusst genommen habe.
    Eine schöne Schwangerschaft noch!
    LG,
    katobia.

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin noch total unschlüssig bzgl. "Tragehilfe". Wie hast du denn zum Entschluss Manduca gefunden? Ich hör mir von Freundinnen haufenweise Tipps an und komme zu keiner Entscheidung. Irgendwie tendiere ich zum ergobabycarrier, aber manduca gefällt mir auch. Wir brauchen jedenfalls was, das unsere "Größenspanne" schafft (Mann knapp 2m groß und ich fast 40cm kleiner *räusper*)...
    Liebe Grüße. maria

    AntwortenLöschen
  13. Ich trage meinen Sohn auch vorerst im Tragetuch,Man°uca ist eigentlich erst dann ... mtragetuch.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...