Freitag, 22. Januar 2010

Heidesand

Nachdem der Plätzchenrausch der Adventszeit abgeklungen ist, hatte ich Lust, einfache Kekse zu backen.
Gibt es einfachere als Heidesandkekse? Und gerade diese einfachen Kekse sind mir die Liebsten. Die Zutaten sind immer im Haus. Sie sind einfach herzustellen und einfach lecker!

Heidesand 

250g Butter
400g Mehl
175g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Meersalz
Zucker zum Wälzen

* Butter bei kleiner Hitze schmelzen und leicht bräunen lassen
* abkühlen und fest werden lassen (diese beiden Schritte habe ich weggelassen)
* Butter aufschlagen, Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz unterkneten
* Teig zu Rollen formen, in Zucker wälzen und in den Kühlschrank legen
* nach ca. 30 Minuten (geht auch kürzer) die Teigstangen in Scheiben schneiden und aufs Blech legen
* bei 180 Grad (Umluft 160 Grad/ Gas Stufe 3) 10- 12 Minuten backen
* nach dem Backen sind die Kekse noch sehr zerbrechlich, nach dem Abkühlen sind sie schön knusprig

















Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Heidesand sind wirklich sehr leckere Kekse.
    Bei Deinen möchte man glatt in den Bildschirm hinein greifen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh - bei mir steht Heidesand im Weihnachtsbackbuch drin. Offensichtlich gelten sie aber nicht als Weihnachtsplätzchen!

    Ich wollte die immer schon mal probieren. Sehen gut aus, Frau Frische Brise, ehrlich.

    AntwortenLöschen
  3. Heidesand habe ich Weihnachten gebacken. Ich liebe diese Kekse...Mampf!

    AntwortenLöschen
  4. "Ich will morgen backen", sagte das Kind.
    Wir werden Heidesand probieren.

    AntwortenLöschen
  5. Vorhin schon nachgebacken! (Weil man eben alle Zutaten da hat ;) ) Super lecker. Nur sauschwer in Form zu bringen! Danke!

    AntwortenLöschen
  6. Kassiopeia, falls der Teig zu krümelig ist, kann man ruhig noch ein bißchen Butter unterkneten.

    AntwortenLöschen
  7. Hihi...der Blogeintrag entstand an meinem Geburtstagstag...ein Omen.

    AntwortenLöschen
  8. Danke für dieses Rezept. Gerade gebacken und schon die hälfte weggefuttert. Das sind wohl die neuen Lieblingskekse der Kinder :)
    Lieben gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...