Freitag, 6. November 2009

7 Wochen bis Weihnachten


Überlege, wie und mit wem Du die Feiertage verbringen möchtest.


Überlege Dir, wie Deine Adventszeit und die Feiertage sein sollen. Besinnlich, entspannt, fröhlich? Wann möchtest Du schmücken, wann backen? Wann auf einen Weihnachtsmarkt gehen oder in eine Weihnachtsaufführung? Es ist stressfreier, wenn Du es heute schon in Deinem Kalender vermerkst. Und es ist gut, wenn in Deinem Kalender auch ein paar leere Seiten sind.
Trage die Termine Deiner Familie zusammen. Bei wem wird wann zusammen gefeiert?
Bei simple mom findest Du noch mehr Anregungen.

Wir schmücken immer erst nach Totensonntag. Alles hat seine Zeit, deshalb muß dieser Sonntag frei von Schmuck sein, um nochmal inne zu halten. Dann, am Samstag vor dem 1. Advent, holen wir unsere Weihnachtskisten hervor und putzen die Wohnung so richtig heraus. Weihnachtsmusik läuft und alle helfen mit.
Dieses Jahr werden wir hier bei uns Weihnachten feiern. Weihnachten ist da am Schönsten, wo Kinder sind. Deshalb werden wir mit unseren 3 Kindern die Zeit nicht auf der Autobahn verbringen. An den Feiertagen werden wir wie jedes Jahr in einen Wildpark fahren. Dort kann man in der Winterluft durchatmen, sich bewegen und die ganz besondere feiertägliche Stille genießen.

Weißt Du schon, wie Du Weihnachten verbringen wirst?

Kommentare:

  1. daheim. auch nicht auf der autobahn oder im zug.

    AntwortenLöschen
  2. im Prinzip genau so wir Ihr und obwohl die Kinder schon erwachsen sind für mich immer noch das schönste Fest.

    Seid ♥lich gegrüßt

    AntwortenLöschen
  3. wir werden den 24ten und 25ten noch in Bayern sein und am 26ten Richtung Elsass fahren. Leider werden wir immer irgendwie auf der Autobahn sein...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frische Brise,

    richtige Gedanken habe ich mir noch nicht gemacht. Ich habe viele Optionen, wie und wo ich feiern könnte. Denke aber auch, dass sich das Autofahren bei mir nicht vermeiden lassen wird. Dafür wohnen alle zu weit entfernt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ganz froh, dass wir die Fahrerei, seit die Kinder da sind, stark einschränken konnten. Die Eltern kommen allesamt zu uns, einen Tag sind wir nur zu viert und am 2. Feiertag machen wir abends ein schönes Weihnachtsessen mit lieben Freunden. Das hat sich in den letzten Jahren so eingebürgert und ist einfach schön.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  6. Wir werden wie jedes Jahr daheim feiern im Kreise unserer kleinen Familie. An einem der Feiertage werden wir mit den Großeltern essen gehen und ich hoffe, dass auch wenigstens ein Teil meiner Geschwister die Gunst der Stunde nutzt und wir uns mal wiedersehen. Eigentlich ist das immer sehr schön.

    Weihnachtsstreß in der Form, wie man es immer suggeriert bekommt, gibt es bei uns eigentlich nicht. Wir freuen uns drauf!

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Bei meinen Eltern. Mein Bruder und ich werden aus Hamburg in die Nähe von Stuttgart, wo wir aufgewachsen sind, fahren.
    Meine Oma, die seit zwei Jahren Witwe ist, wird auch dabei sein, was besonders schön ist.
    Heiligabend gehen wir in die Kirche, weil meine Eltern und ich dort dann im Chor singen.
    Für die Weihnachtsfeiertage ist nichts besonderes geplant, da machen wir nur selten was.
    Mein Freund feiert bei seiner Mutter.
    Ich denke, wir werden frühestens nach unserer Hochzeit zusammen Weihnachten feiern. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Unser Weihnachten wird in diesem Jahr ganz besonders, weil wir jetzt seit einem halben Jahr in den USA leben und auch hier feiern werden. Ich bin so froh, dass meine Eltern kommen. Da es bei denen traditionell am 1. Weihnachtstag eine Gans gibt, werden wir versuchen hier ein deutsches Essen auf den Tisch zu zaubern. Da kommt sicher noch die eine oder andere Überraschung auf uns zu!

    AntwortenLöschen
  9. Im Hotel.
    Bzw. in drei verschiedenen.
    24./25.12. Bonn
    25./26.12. Wiesbaden
    26./27.12. Minden

    Gibt Schlimmeres und man gewöhnt sich mit den Jahren dran! ;)

    AntwortenLöschen
  10. Dieses Jahr feiern wir ganz frei von Streß. Das heißt in meinem Fall ohne Familie. Hört sich hart an, ist aber von allen so geplant.
    Nur am 24.12 wird meine Schwester und Baby bei uns sein. Darauf freuen wir uns sehr.
    Mit dem schmücken fange ich eigentlich immer Anfang November an, aber in diesem Jahr läuft das langsamer an. Auch nicht schlimm :)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...