Freitag, 6. November 2020

Weihnachtliches Knuspermüsli

Das Schöne am Selbermachen ist ja, dass man alles nach dem eigenen Geschmack machen kann. Bei meinem Knuspermüsli ist das ganz besonders toll: zu süß? Nehme ich einfach weniger Süßungsmittel. Rosinen? Bei mir nicht. Zu wenige Nüsse? Ich nehme mehr. Mehr Abwechslung? Einfach mal mit anderen Zutaten ausprobieren. 

Für mein neues Knuspermüsli habe ich mich bei den weihnachtlichen Zutaten so richtig ausgetobt. Und es ist sooooo lecker geworden! Es ist schön knusprig im Backofen gebacken. Nüsse und Kokoschips geben einen knackigen Geschmack. Orangenschale und Apfelchips eine überraschend fruchtige Note. Kakao macht es schön schokoladig. Und Lebkuchengewürz macht es heimelig wärmend. Genau richtig in dieser Jahreszeit!


Zutaten:

500 Haferflocken (ich nehme feine und kernige gemischt)

200g Haferfleks (z.B. diese hier *)

100g Haselnüsse

50g Kokoschips

50g Apfelchips

getrocknete Orangenschale (z.B. diese hier *)

15g/ ca. 2 Esslöffel Lebkuchengewürz (z.B. dieses hier *) 

1 Prise Salz

5 Esslöffel Backkakao

5 Esslöffel neutrales Öl

5 bis 10 Esslöffel (je nach Süßhunger) Süßungsmittel (Honig, Reissirup oder Ahornsirup)

5 Esslöffel warmes Wasser



Zubereitung:

* Haselnüsse etwas kleiner hacken (z.B. in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz)

* Kokoschips und Apfelchips etwas zerdrücken

* alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen

* Öl, Sirup und Wasser mit dem Backkakao verrühren

* flüssige Zutaten zur trockenen Mischung geben

* alles gut einarbeiten

* auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen

* bei 180° (Umluft 170°) ca. 15 bis 20 Minuten im Ofen backen (bei der Hälfte der Zeit umrühren)

* unbedingt beobachten! Abhängig von den Zutaten oder der Art des Ofens kann die Masse sehr plötzlich dunkel werden!)

* nach dem Abkühlen ist das Müsli knusprig

* verschlossen aufbewahren (z.B. in diesen Karaffen mit Kork *)


Wir essen das Knuspermüsli mit Milch, Quark oder Joghurt. Dazu Früchte der Saison. Auch super als Geschenk zum Advent oder zu Weihnachten! Vielleicht gleich in so einer hübschen Karaffe? Gutes Gelingen und guten Appetit!

(*Amazon-Partner-Links)




Kommentare:

  1. Hach - deine Bilder machen einfach ein gutes Gefühl und es stimmt - herbstliche Sonnenstrahlen sind sehr sehr hilfreich gegen negative Gedanken!

    Das sieht super aus und wird am Wochenende direkt nachgebacken - vielen Dank für das Rezept!
    Es passt aber nicht alles in eine Karaffe, oder?

    Dann habe ich noch eine Frage, auch wenn du das vermutlich irgendwann schonmal beantwortet hast: Woher sind diese schönen Schüsselchen? Unsere 4 Tchibo-Schüsseln pfeifen aus dem letzten Loch und ich schaue schon länger nach einem passenden Ersatz...

    Liebe Grüsse
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Menge passt sogar in zwei Karaffen :-)

      Die Schüsselchen gibt es gerade bei Søstrene Grene.

      Löschen
  2. Oh das klingt super! Zeit, Mal wieder knuspermüsli zu backen :)

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich so gut an. Wird am Wochenende gleich mal ausprobiert. Vielen Dank dafür. Lg Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!