Dienstag, 3. November 2020

Novemberlicht

Ich denke, ich bin nicht die Einzige, die im Moment nicht so genau weiß, was sie fühlen soll. Terror, Hass, Klimawandel und dazu die kleinen und großen Sorgen um uns herum. Da ist es nicht leicht, den Kopf oben zu behalten. 

Als ich heute Nachmittag merkte, dass meine Nerven nicht mehr bis zum Abend reichen, habe ich mir zwei Kinder geschnappt und bin mit ihnen raus gegangen. Wir konnten gerade noch die letzten Sonnenstrahlen des Tages einfangen. So ein Glück!

Ich hoffe, dass ich Euch mit meinen Bildern ein bisschen goldenes Novemberlicht rüberschicken kann. Passt auf Euch auf! 










Kommentare:

  1. Danke für die schönen Bilder. Die kamen genau richtig.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Es ist momentan eine so schwierige Zeit. Man muss echt aufpassen nicht depressiv zu werden. Deine Fotos sind wunderschön.
    ❤️Ich wünsche dir und deiner Familie alles, alles Liebe! ��

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du leider Recht. Es fällt momentan nicht leicht schönes und positives zu sehen und dauerhaft zu speichern. Es wäre hilfreich, wenn auch mal was positives berichtet würde, oder Möglichkeiten, wie man stabil bleiben kann. So etwas vermisse ich wirklich sehr. Ich denke, das könnten wir gut gebrauchen. Auch auf die Wortwahl wird wenig geachtet, dabei macht gerade das soviel aus. Man kann soviel erreichen und es kann einen dadurch ein bisserl besser gehn.
    Wünsche dir gute Gedanken und dass ihr weiterhin gesund bleibt!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, genau die kleinen Momente halten mich aktuell auch aufrecht. Danke für die schönen Bilder. Vielleicht hält die Sonne heute in Hamburg noch etwas durch, ich versuche momentan auch jeden Sonnenstrahl einzeln zu speichern

    Grüße aus Winterhude

    AntwortenLöschen
  5. Oh danke, das ist schön. Ich bin gerade im Wochenbett und habe mit dem Babyblues zu kämpfen. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, herzlichen Glückwunsch zum Baby! Erhole Dich gut!

      Löschen
  6. Dankeschön für Deine tollen Fotos - sie muntern tatsächlich ein wenig auf in dieser sehr besonderen Zeit.
    Dir und Deiner lieben Famlie Gesundheit und gute Nerven
    Lotte

    AntwortenLöschen
  7. Lieben Dank für die Bilder.
    Wir hätten jetzt auch einige schwere Tage mit Isolation und Quarantäne.
    Ich fühle mich momentan auch sehr erschöpft von dieser furchtbaren Zeit, bei der weit und breit kein Ende in Sicht ist.
    Liebe Grüße aus Süddeutschland

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!