Sonntag, 15. November 2020

Geruhsames Wochenende

Nachdem ich am Freitagvormittag im Büro von Nina nochmal richtig ranklotze, liegt ein sehr geruhsames Wochenende vor mir. Keine Arbeit, keine Termine. Aber auch keine Treffen mit anderen Menschen oder andere spannende Sachen, die wir sonst so als Familie unternehmen. Zum Beispiel ein Besuch im Schwimmbad oder Kino. 

Ich habe ganz viele Pläne, aber naja, der Familienalltag gibt nie Ruhe, erst recht nicht am Wochenende. So kann ich jetzt am Sonntagabend sagen, ich habe fast nix geschafft aber trotzdem ganz viel gemacht.

Am Samstagmorgen wird nach dem Frühstück die Abokiste aus Wulksfelde geliefert. Diesmal habe ich frisches Brot und Brötchen bestellt. Es gibt sogar Schusterjungen, was hier im Norden echt selten ist. In Berlin gab es die früher bei fast jedem Bäcker.

Weil so schönes Wetter ist, fahren wir nach Wulfsdorf. Während der Liebste und ich im Hofladen einkaufen, spielen die Kinder draußen auf dem Spielplatz.

Zum Mittagessen gibt es Lasagne. Der Pastamaker (Amazon-Partner-Link)  kann auch Lasagneplatten. Das ist super, denn mit den frischen Nudeln dauert das Backen im Ofen gar nicht so lange. Demnächst will ich mit solchen Platten mal gefüllte Teigtaschen ausprobieren. 

Am Nachmittag kruscheln wir alle vor uns hin. Ich putze einige Fenster doch plötzlich ist es schon dunkel, so dass ich die letzten Fenster auf Sonntag verschieben muss.

Am Abend schauen wir mit den großen Kindern auf Netflix den neuen Weihnachtsfilm "Jingle Jangle Journey". Wow! Was für ein Spektakel! Es wird getanzt und gesungen und alles ist bunt und voller toller Ideen! Die Kostüme sind grandios und vor allem die junge Schauspielerin ist ein bewundernswertes Talent. So einen Film gab es lange nicht und den werden wir auf alle Fälle noch mehrmals anschauen. 

Heute gab es zum Frühstück Pancakes und dänisches Kastenbrot aus Wulksfelde. Nach dem Frühstück fahren wir zum Gut Karlshöhe. Das Wetter ist herrlich! Und warm. Was ich immer mit gemischten Gefühlen registriere. Aber das Licht ist golden und die Blätter fallen wie Schneeflocken von den Bäumen.




In Kleinhuis' Gartenbistro nehmen wir wieder Kuchen für zu Hause mit. Außerdem auch ein Tütchen Pralinen und Zimtsterne. Die Frau, die die Dinge hergestellt hat, freut sich sehr. Wir bekommen die Information, dass man ab nächster Woche bis Weihnachten auch küchenfertige Enten oder Gänse mit allen Beilagen vorbestellen kann. Das gebe ich hiermit gerne an alle, die in der Nähe wohnen, weiter. 



Zum Mittagessen koche ich Reis mit knuspriger Kruste. Das Rezept gibts hier bei Reishunger. Dazu koche ich ein Gemüsecurry mit allerlei Gemüse, das noch im Kühlschrank lagert. Den Reis lieben die Kinder besonders. Ist aber auch lecker!



Am Nachmittag gehen die Kinder nochal raus. Die Großen üben das Fahren mit Inline-Skatern. Ich räume auf und mache sauber. Dann will ich mal schnell etwas ausprobieren, das ich überall in meinem Internet schon gesehen habe: bunte Kerzen. Ich nehme einfach die Zutaten, die ich gerade da habe. Naja, so schnell geht das dann doch nicht. Aber das Ergebnis ist schonmal ganz schön. Demnächst werden noch andere Farben dazukommen. 

Gleich schauen der Liebste und ich die neue Staffel von "The Crown" auf Netflix. Ich freue mich schon drauf!


Noch mehr Wochenendeinblicke von Familien sammeln Alu und Konsti.  


Kommentare:

  1. Hallo,mich würde interessieren, wie du den Reis machst. Viele Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea! Schau, ich habe es oben im Text ergänzt. Viele Grüße!

      Löschen
  2. Hallo Carola,
    hast du einen Reiskocher verwendet - oder nach welcher der Varianten kochst du den Reis?
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich koche den Reis vorher ganz normal mit Wasser im Topf.

      Grüße zurück!

      Löschen
  3. Wir haben gestern auch Kerzen gefärbt. Das hat so Spaß gemacht. Aber leider blättert das gefärbte ab

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das passiert hier bei auch bei der roten Farbe. Da habe ich normale Wachsmaler genommen. Bei den guten (und leider teuren) aus Bienenwachs passiert das nicht so.

      Löschen
  4. Der Knick im Backpapier damit es sich nicht einrollt! 🤯🥳

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau Brise, wie funktioniert das mit dem Kerzen färben? Ich hatte meine Tochter zum Kerzenziehen angemeldet, aber sie kam nur auf die Warteliste. Das Kerzen färben erscheint mir als gute Alternative für zu Hause, Liebe Grüße Nathalie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!