Sonntag, 25. Oktober 2020

Das letzte Oktoberwochenende...

... beginne ich am Freitag mit einem Dienst im Haus der Wilden Weiden im Naturschutzgebiet Höltigbaum. Vorher war ich den ganzen Vormittag bei Nina im Büro. Zwischendurch blieb Zeit für ein schnelles Mittagessen im asiatischen Restaurant. 

Von 14 bis 18 Uhr betreute ich dann ganz alleine das Ausstellungshaus. Ich liebe die Atmosphäre dort! Leider sind im Moment die Kinderecken abgesperrt. Ansonsten befolgen wir streng das Hygienekonzept. Viele Besucherinnen und Besucher waren aber am Freitagnachmittag nicht da.

Als ich um kurz nach 18 Uhr das Haus schließe, wird es draußen schon dunkel. Zu Hause ist traurige Post eingetroffen. Die Ballettschule, in der das Mutzelchen seit sie 4 Jahre alt ist, tanzt, wird im Januar nach über 50 Jahren für immer geschlossen. Das ist ein Schock für uns und es gibt Tränen. Nun müssen wir überlegen, ob und wie das Hobby weitergehen kann. 

Am Samstag frühstücken wir gemütlich und dann fahre ich schon wieder ins Naturschutzgebiet. Diesmal bin ich von 11 bis 18 Uhr dort und habe Dienst zusammen mit einer Kollegin. Die Gästezahl an diesem Tag ist sehr überschaubar.

Heute waren wir durch die Zeitumstellung schon ziemlich früh mit dem Frühstück durch. Ich habe danach etwas gebacken und dann sind der Liebste und ich ins Gartencenter gefahren. Da war so früh am Vormittag auch noch nicht so viel los. Wir haben neue Heckenpflanzen gekauft. Dann haben wir uns noch kurz ins Café gesetzt und zusammen einen Milchkaffee getrunken. Das haben wir zuletzt im Sommerurlaub gemacht. Wurde mal wieder Zeit. 

Das Mittagessen hat heute der Liebste zubereitet. Er hat sich dafür bei Kitchenstories ein Rezept rausgesucht. Es war wirklich sehr lecker und alles wurde verputzt. Während er kocht, bastle ich ein an einer herbstlichen Tischdekoration. 



Am Nachmittag hat es so geregnet, dass wir die Gartenarbeit verschoben haben. Vielleicht ganz gut, denn morgen früh ab 7 Uhr hänge ich mich wieder in die Warteschleife beim Arzt, weil meine verkalkte Schulter sehr weh tut. In den Röntgenbericht, der noch nicht besprochen wurde, hätte ich nicht gucken sollen... 

Erst gegen 16:30 Uhr machen wir Kaffee. Es ist ein kleines Apfelfest geworden. Am letzten Wochenende waren wir Äpfel pflücken und haben nun eine ganze Stiege Äpfel auf Vorrat. Schön sauer und perfekt zum Backen!


Eine halbe Stunde später ist es draußen fast schon dunkel! Ups, das ging jetzt aber wirklich schnell!

Am Abend wieder allgemeine Sonntagabendaufbruchstimmung. Zimmer aufräumen. Wäsche falten. Nochmal in die Schultaschen schauen. Hallo Brotdose! Badewanne, Familientelefonate und Kalenderabstimmung. 


Noch mehr Einblicke in Familienwochenenden gibt es bei Alu und Konsti.



Kommentare:

  1. Hach, sieht das gemütlich aus bei euch....das ist das einzig evtl Positive an dieser Zeitumstellung, dass man schon zur Kaffeezeit Kerzen anzünden kann. Aber was mir aufgefallen ist: nehmt ihr wirklich und tatsächlich eure wunderschöne gestreifte Kaffeekanne mit in den Urlaub🤔????? Das hab ich schon beim Betrachten der Urlaubsfotos gedacht.....und jetzt muss ich wirklich mal fragen😊oder gehörte sie so ganz zufällig zur Wohnungseinrichtung??? Und wo ich schon dabei bin: wo kann ich eine solche Kanne kaufen?? So viele Fragen😘, oh Wei. Ansonsten wünsch ich einen guten Start in eine hoffentlich möglichst unkomplizierte Woche! Viele Grüsse aus dem schon dolle herbstlichen Bielefeld von Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Kanne kommt tatsächlich mit! Und auch die Kaffeemühle.

      So wissen wir, dass wir auf alle Fälle leckeren Kaffee haben :-)

      Die Kanne gab es mal bei Kähler. War aber ein Auslaufmodell. Der Holzgriff ist leider nicht ganz optimal.

      Viele Grüße und eine gute Woche!

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!