Donnerstag, 21. Mai 2020

Zu-Hause-Tagebuch Tag 67


Alle meine Einträge sammle ich unter dem Label Zu-Hause-Tagebuch. Es lohnt sich, auch in ältere Beiträge reinzuschauen, da ich jedes Mal eine Menge interessanter Lese-Tipps für Groß und Klein aus dem Internet zusammengetragen habe.

Aufgewacht um halb 5. Die Augustschnuppe hat eine verstopfte Nase und bekommt keine Luft. Und ich keinen Schlaf. Irgendwann stehe ich auf und suche die Kindernasentropfen.

Dann bin ich wach. Dafür sehe ich den Sonnenaufgang. Ich schaue nach dem Hefeteig, den ich vor dem Schlafengehen um Mitternacht angesetzt und in den Kühlschrank gestellt habe. Hm, da ist noch gar nichts aufgegangen. Ob das was wird? Ich weiß, dass so ein Teig mehr Zeit braucht.

Vorsichtshalber bereite ich noch einen Teig zu und lasse ihn draußen in der Küche stehen. Gegen 6 Uhr lege ich mich wieder ins Bett. Ich schlafe dann tatsächlich bis 9 Uhr.

Nach dem Duschen und Anziehen gehe ich gleich in die Küche und backe Bagel. Das ist eins meiner ersten Rezepte, die ich aufgeschrieben habe. Noch im alten Berliner Blog. Ich habe heute gleich mal neue Bilder gemacht, die ich da noch ergänze. Wir essen die Bagel mit Frischkäse und Lachs und Marmelade.



Als wir mit dem Frühstück fertig sind, ist es schon 12 Uhr. Wir wollen gerne einen Ausflug machen, aber wir befürchten, dass alle schönen Orte zu voll sind. So beschließen wir, wieder zum Gut Karlshöhe zu fahren und uns von dort wieder Kuchen für zu Hause mitzunehmen.

Erst laufen wir wieder durch den Wald. Die Kinder spielen verstecken oder klettern und balancieren. Ich führe heute mein neues Kleid aus und bin schon ganz schön stolz. Ich klettere sogar mit den Kindern aufs Klettergerüst.

Wir holen Kuchen und essen vor Ort ein Eis am Stiel. Das Restaurant hat wieder geöffnet und ist ganz gut gefüllt. Ein Leierkastenmann macht Musik.







Zu Hause decken wir den Kaffeetisch auf der Terrasse. Dann packen wir das Boule-Spiel aus und hinterher gehen wir noch auf den Spielplatz.



Zum Abendbrot essen wir warm. Es gibt Kartoffeln vom Blech mit Salat, Röstzwiebeln, Hüttenkäse oder Pesto. Lecker! Gleich schauen der Liebste und ich den wunderschönen und berührenden Film "Astrid" über die frühen Jahre von Astrid Lindgren. Ich habe ihn schon im Kino gesehen und kann ihn nur empfehlen! Er läuft heute erstmals im Fernsehen und zwar im ZDF. (Ab 22:10 Uhr ist der Film dann auch in der Mediathek verfügbar)

Gegessen: Bagel, gekauften Kuchen, Kartoffeln vom Blech mit Salat
Gesehen: Wald, Wiese, Vögel und Schafe
Gespielt: Boule
Bewegt: draußen
Vorgelesen: nichts
Gelesen: nichts, deswegen auch wenige Tipps heute

Tipps aus dem Internet:

hmbl: the bigger picture. Eine persönliche Corona-Chronik.
Zeit Online: Frauen, seid dankbar! Die deutsche Wirtschaft will uns weismachen, wir alle seien von ihr abhängig. Dabei ist der Kapitalismus abhängig davon, die Arbeit der Frauen auszunutzen.
Nutriculinary: Alle Lesungen von Stevan Paul aus "Schlaraffenland" auf einem Blick.
Bielinski: Vatertag. Ein Vatersein-Zwischenfazit nach 12 Jahren.


Ich freue mich, dass meine regelmäßigen Tagebuch-Einträge so guten Anklang finden! Ich danke sehr für die Anteilnahme und für die Tipps, die mir von Leserinnen oder Lesern geschickt werden. Ich will denen, die es gerne möchten, die Möglichkeit geben, etwas in die virtuelle Kaffeekasse zu tun. Herzlichen Dank für die Anerkennung!


Kommentare:

  1. ....das sieht total schick aus - Carola - hatte nicht so schnell erwartet dich in deinem "Neuem" zu sehen - perfekt - ,
    Habt ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    *rena*

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll du mit dem Kleid aussiehst! Ein Bild zum Mitfreuen :-)
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carola,
    was bist du eine schöne Frau!
    Ganz liebe Grüße,
    Kathrin aus dem Südwesten

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!