Samstag, 27. Juli 2019

Sommerlicher Brotsalat


Ist Euch auch so heiß? Bei uns hat bei der Hitze irgendwie niemand so richtig Hunger. Wir essen viel Gemüse und Obst, Müsli mit Milch und Joghurt, Nudelsalat, Kartoffeln mit Quark und natürlich Eis, Eis, Eis.

In der letzten Woche ist wieder ziemlich viel Brot übrig geblieben. Das habe ich gestern Abend mal wieder in einen Brotsalat verwandelt. Das mache ich frei Schnauze mit den Zutaten, die gerade da sind.

Ich schneide das Brot in mundgerechte Würfel. Man kann es auch kleinzupfen. Die Brotstücke kommen auf ein Blech und werden nicht zu sparsam mit Olivenöl vermengt.

Ich schneide Tomaten klein, Zucchini, Paprika, Knoblauch geht auch, frische italienische Kräuter (oder wie hier Gute Laune Gewürz (Amazon-Partner-Link) das passt einfach zu allem!) und gebe alles zum Brot. Salzen und pfeffern, schön vermengen und bei 200 Grad ab in den Ofen. Da bleibt das Ganze, bis das Brot schön knusprig ist. Das dauert, je nach Menge, ungefähr 10 bis 20 Minuten. Oh, wie das duftet!

Das Brot saugt sich ein bisschen mit Tomatensaft voll und schmeckt wegen der Röstaromen sehr verführerisch. In Verbindung mit den Kräutern ist das ein wunderbares Sommeressen, auch zum Grillen. Dazu essen wir Kräuterquark oder Hüttenkäse, frische Gurke, Rucola, Mais oder einfach gemischten grünen Salat. Sehr gut passen auch Mozzarella, Feta oder Halloumi. Njammmm!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!



Kommentare:

  1. Hmhm, das sieht echt prima aus! An heißen Tagen mag ich nur nicht den Ofen anschmeißen, sonst würde ich das sofort mal ausprobieren... aber man kann das ja auch essen, wenn es draußen eher kühl ist. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, das schmeckt auch noch nächste Woche oder im Herbst, dann mit Kürbis :-)

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!