Dienstag, 1. Januar 2019

Hallo 2019! Hallo Januar!

Hallo 2019! 

Ich hoffe, Du wirst ein gutes Jahr für mich und meine Familie! Bei uns stehen ein paar spannende Dinge an. In diesem Jahr wird der Adventsjunge eingeschult. Der kleine Bruder wird die weiterführende Schule, das Gymnasium, besuchen. Das Mutzelchen wird im Sommer schon in die 7. Klasse gehen. Der Große wird ein Auslandspraktikum machen und das Studium mit dem Bachelor abschließen. Und die Augustschnuppe wird schon 2 Jahre alt. Der Liebste und ich haben hier und da ein paar Dinge vor. Wir freuen uns auf eine Hochzeit, auf nette Treffen mit unseren Freundinnen und Freunden und werden die Babysittersuche mal wieder angehen. Und ansonsten freuen wir uns schon sehr auf unsere gemeinsamen Urlaube in Kühlungsborn, Angeln und Neuharlingersiel.



im Januar werde ich...

... schön wenig Termine haben
... einen Neujahrsspaziergang machen
... die Wohnung abschmücken
... die Aufgeräumtheit genießen
... mit dem Adventsjungen ins Kindertheater gehen
... wieder zum Aquafitness gehen
... weiterhin in der Schulbibliothek arbeiten
... den Adventsjungen in der Grundschule anmelden
... aufräumen, entkruscheln und Fenster putzen


Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein gutes und gesundes neues Jahr!



Kommentare:

  1. Ein spannendes Leben, ich wünsche euch für das neue Jahr viel Glück und gute Gesundheit, ich werde dieses Jahr zum dritten Mal Oma, darauf freue ich mich sehr.
    Ganz liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie schön! Da wünsche ich ein besonders schönes Jahr!

      Löschen
  2. Liebe Carola, ich wünsche dir und deinen Lieben ein Gutes Jahr 2019! Bei euren Vorhaben für das neue Jahr erkenne ich einige Parallelen! ;-) Unsere große Tochter besucht auch aktuell die sechste Klasse und kommt im Sommer in die siebte Klasse, unsere jüngste Tochter wird in diesem Jahr auch zwei Jahre alt. Nur dazwischen sind eure Kinder und unsere altersmäßig anders verteilt! Und auf eine Hochzeit freuen wir uns in diesem Jahr auch!
    Ich habe da mal eine Fragesn dich: auf deinem Jahreszeitentisch steht das Windlicht mit dem Salzrand. Hattest du nicht mal beschrieben, wie du es „hast wachsen lassen“? Ich habe eben mal bei deinen kreativen Tipps geschaut, es aber nicht gefunden...
    Liebe Grüße, Tinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tischen! Vielen Dank für die netten Worte! Das wird ja auch ein schönes Jahr bei Euch!

      Stimmt, die Anleitung für die Kerzengläser ist gar nicht so leicht zu finden. Ich trage es nach. Such mal entweder im Blog oder bei Google "Eislaternen für drinnen".

      Löschen
    2. Prima! Ich habe es gefunden! :-)
      Vielen lieben Dank und liebe Grüße!
      Tinchen

      Löschen
  3. Hallo liebe Carola
    schreibe ich mal, weil ich das so empfinde, bin so gerne dabei, ihre Familie zu begleiten, begleiten zu dürfen, alle Stationen, sogar in Barcelona war ich dabei, lach, da wir kurz zuvor auch dort waren, allerdings mit einem Wohnmobil. Warum ich jetzt einen Kommentar abgebe?
    Ich darf eine Idee loswerden, da Sie einen Babysitter suchen? Wie wäre es mit einer Leihoma?Ich "arbeite" schon eine Weile bei zwei unterschiedlichen Familien, immer wenn es Überschneidungen gibt, zwecks der Betreuung, werde ich angerufen und bin dabei.Ist nur eine Idee.Gruß Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Kommentar und die Begleitung :-)

      Ja, da haben wir auch schon dran gedacht. Wir hören uns auf alle Fälle um.

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!