Donnerstag, 23. August 2018

Schnee im August

Da haben die Nachbarskinder ganz schön gestaunt, als sie das weiße Zeug in unserem Beet gesehen haben! Schnee, wirklich? Echter Schnee?

Oh ja! Im Januar hatten wir hier in Hamburg mal zwei, drei Tage Schnee. Das wars. Den haben wir schnell gesammelt und im Tiefkühlschrank aufgehoben. Im Sommer wollten wir die Schneebälle wieder herausholen.

Nun hatten wir sie fast vergessen. Gestern war es nochmal richtig heiß, da passte es. Die Kinder rückten den kalten Klumpen draußen im Garten mit Besteck zu Leibe. Da wurde geklopft, geraspelt und auch gekostet. Irgendwann war nur noch Wasser in den Schüsseln.

Währenddessen konnten wir uns prima über das Klima, den Wasserkreislauf und den Klimawandel unterhalten. Und ein bisschen freuen wir uns nun auf den nächsten Schneefall. Da sammeln wir bestimmt wieder Schneebälle für unseren Vorrat ein.





Kommentare:

  1. Oh, ich bin erst ganz dolle erschrocken und dachte es hätte so richtig große Hagelkörner vom Himmel geprasselt. Die frieren wir nämlich auch immer gleich ein, wegen der Versicherung (man lernt!).
    Aber das ist hier ja eine lustige Sache und hat bestimmt viel Spaß gemacht.
    LG zu Euch
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, hört sich nach unguten Hagel-Erfahrungen an :-/

      Löschen
  2. Das ist ja eine witzige Idee und willkommene Abkühlung. Muss ich mir merken :).

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das machen wir oft. Ich bin ja froh, dass es ÜBERHAUPT Schnee gab...

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!