Freitag, 20. April 2018

Nebenan 52

Ich bin immernoch ganz sprachlos, wie oft mein Beitrag "Was ist schön am Kinderhaben?" gelesen wurde! Im Moment waren es über 32.500 Mal. Damit gehört dieser Beitrag nach fast 10 Jahren bloggen gleich nach dem Rezept für Apfelmuskuchen und vor dem Beitrag über meine Fehlgeburt zum meistgelesenen Eintrag aller Zeiten. Und das innerhalb von nur zwei Tagen. Das freut mich sehr! Das habe ich auch der tollen Vernetzung und dem fleißigen Teilen von vielen Leserinnen und Lesern zu verdanken. Vielen herzlichen Dank!

Und deshalb mache ich heute weiter mit meiner Nebenan-Reihe, in der ich in loser Folge die Entdeckungen aus meinem Internet präsentiere. Alles nur einen Klick entfernt, eben nebenan.

Diese Frauen inspirieren mich in meinem Leben. Vanessa lädt ein, darüber nachzudenken und einen Beitrag darüber zu schreiben. Zur gegenseitigen Inspiration und Unterstützung und für ein gutes Miteinander. Bis Ende Mai darf sich gerne bei ihr verlinkt werden.

Das Internet ist oberflächlich und alles nur schöner Schein? Die Wohnungen immer durchgestylt und schick? Nicht immer. Und es ist gut, dass es auch solche mutigen Beiträge gibt. Ich bin (vielleicht) ein Messie.

Und auch Alu hat einen ehrlichen Beitrag veröffentlicht: Mein Körper und ich - wir sind keine Freunde. Auch so ein Thema, das mich betrifft und berührt.

Alleinerziehend leben. Wie das wirklich ist, hat Minusch ganz ungeschönt aufgeschrieben. Ich habe auch einige Jahre so gelebt und vieles wird mir erst durch das Lesen dieses Beitrags so richtig bewusst. Dieses ständige Abstrampeln und alleine sein werde ich nie vergessen.

Familienleben und Nachhaltigkeit? Nicht ganz einfach. Auch wir versuchen, Plastik zu vermeiden, trennen den Müll, verwerten wieder, was wiederzuverwerten geht, geben Kleidung weiter oder mieten sie und, und, und... Aber immer bleibt da der Gedanke, nicht genug zu tun. Susanne sagt: Unser Leben ist eine Mischkalkulation. So ist es wohl.

Und noch etwas für den Freundeskreis Raumfahrt: Alexander Gerst beantwortet in diesem Video unglaublich sympathisch und kompetent ziemlich nerdige Fragen im Neo Magazin Royale.

Und juhuuuu! Endlich blühen auch hier in Hamburg die Magnolien.







Kommentare:

  1. wow, genau das liebe ich an blogs, sie sind tiefsinnig, ein Austausch, facebook ist schnellleig und oberflächlich, deswegen weiß ich die blogs sehr zu schätzen. Könnte auch einiges von Früher schreiben, vieles trau ich mich aber nicht, bewundere euren Mut, klasse. Weiter so. Herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön! Ja genau, Blogs sind für Geschichten da.

      Dankeschön!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...