Mittwoch, 7. März 2018

Schnee von gestern

Ähm... eher Eis von gestern!

Als ich nach meinem Termin in der Innenstadt gestern mit dem Bus zum Gängeviertel gefahren bin, habe ich während der Fahrt gesehen, dass auf der Alster Eisschollen schwammen. Und weil das Gängeviertel gar nicht so weit von der Alster entfernt ist, bin ich nach meinem ausgiebigen Foto-Besuch dort ans Wasser spaziert.

Es war ein tolles Schauspiel. Die Eisschollen schwappten leise hin und her. Die Sonne schien von einem blauen wolkenlosen Himmel. Es war schön frisch, aber windstill. Über mir hörte ich Möwenkreischen oder auch Gänsetröten. Von der Lombardsbrücke wehte das Rattern der Züge zu mir rüber. Der Schiffsverkehr war wegen des Eises eingestellt.

Heute ist es viel wärmer in Hamburg. Das Eis wird bald weggeschmolzen sein. Ein Alstereisvergnügen wird es in diesem Winter wohl nicht mehr geben. Das letzte dieser Art fand 2012 statt, denn das Eis muss besonders dick sein, dann findet das Volksfest auf dem Wasser statt. Da stehen dann sogar Buden auf dem Eis. (Ich bin da eher eine Angsthäsin. Ich würde mit den Kindern, geschweige denn mit dem Kinderwagen, nie aufs Eis gehen.)

Die Augustschnuppe hat übrigens die ganzen zwei Stunden, die ich unterwegs war, in ihrem Kinderwagen geschlafen. Ich habe mir vorgenommen, jetzt öfter Spaziergänge in Hamburg zu unternehmen.











Kommentare:

  1. wieder wunderschöne Hamburg Bilder. Ganz liebe Grüße dir von Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder aus meiner alten Heimat ! Die vielen Schollen sind ja beeindruckend. Hach ja, Alstervergnügen... das ist lange her. Ich bin mal in den 90ern mit Schlittschuhen über die Alster gesaust, um den Weg abzukürzen :-).

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...