Samstag, 3. März 2018

1000 Fragen an mich selbst (9)

Und zack, ist schon wieder eine Woche rum und es kommen neue Fragen und meine Antworten darauf. 1000 sollen es am Ende des Jahres sein. Alle, die noch mitmachen, versammeln sich bei Johanna.

161. Bist du ein Hundetyp oder ein Katzentyp?

Ich lebe beide Tiere! Wenn ich ländlicher wohnen würde, hätte ich sofort Haustiere. Ich hätte einen richtig schönen großen Hund. Der würde viel draußen leben, wie es sich für einen großen Hund gehört. Ich denke da immer an meine Tante und meinen Onkel. Die hatten lange Zeit Hunde und einen riesigen waldigen Garten. Da konnten sich die Hunde frei bewegen. Wenn Besuch kam, hatte der Hund einen großen Zwinger, wo sich alle erstmal gegenseitig durchs Gitter beschnuppern konnten. Wenn das in Ordnung war, durfte der Hund auch wieder raus.

Ich selber hatte, als ich zu Hause ausgezogen war, einen Kater. Felix hieß er. Er war aus dem Tierheim und schon 5 Jahre alt, als er zu mir kam. Was er bis dahin erlebt hatte, muss nicht gut gewesen sein. Er hatte schon sehr merkwürdige Eigenarten. Bei mir war er absolut anhänglich und verschmust. Beim Fernsehen lag er auf meinem Schoß und schnurrte die ganze Zeit. Obwohl ich mich anfangs dagegen gesträubt hatte, durfte er dann doch in meinem Bett schlafen. Daran erinnere ich mich jetzt noch gerne, das war sehr gemütlich. Morgens ist er auf meine Beine gesprungen, um mich zu wecken. Wenn Besuch da war, war er allerdings unberechenbar und ist den Gästen mit Krallen an die Füße gesprungen. Wenn es zum Tierarzt ging, hat er um sein Leben gekämpft.



162. Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest?

Ich unterhalte mich mit der Person und will noch mehr über sie erfahren. Ich bringe kleine Geschenke mit oder verschicke Post. Ich lade sie zum Kaffee ein und backe Kuchen.

163. Isst du eher, weil du Hunger oder Appetit hast?

Unterschiedlich. Jetzt im Baby-Alltag komme ich manchmal nicht zum Essen und bin dann oft unterzuckert. Dann muss ich schnell irgendetwas essen, weil ich wirklich Hunger habe. Ansonsten esse ich oft auch aus Appetit, z.B. weil auf einer Feier die Speisen so toll aussehen und ich alles probieren möchte.

164. Tanzt du manchmal vor dem Spiegel?

Nee. Aber in der Küche oder im Wohnzimmer. Da läuft das Radio und wenn ein gutes Lied kommt, drehe ich lauter und tanze.

165. In welcher Hinsicht bist du anders als andere Menschen?

Das ist eine schwierige Frage. Möchte nicht jeder einzigartig sein?! Das bin ich natürlich, denn meine Gedanken und Gefühle und meinen Blick auf die Welt habe nur ich und niemand sonst.

166. Welchen Jugendfilm würdest du Kindern empfehlen?

Diese Frage verstehe ich nicht. Einen Film für Jugendliche würde ich nicht mit Kindern sehen. Die Altersfreigaben haben schon ihre Berechtigung. Für Jugendliche finde ich Tschick* ganz wunderbar! Ein Film über Freundschaft, erste Liebe und einen irren Roadtrip.

167. Bleibst du bei Partys bis zum Schluss?

Nicht zwingend. Wenn ich nicht mehr in Stimmung war, bin ich früher auch eher nach Hause gegangen. Manchmal war ich aber auch unter den letzten Gästen, was schon auch spannend war. Ab und zu war ich in Berlin danach gleich frühstücken. Das geht 24 Stunden lang im Schwarzen Café.

168. Welchen Song hast du in letzter Zeit am liebsten gehört?

Mein neuster Lieblingssong ist von Glen Hansard und heißt "Setting Forth".

169. Bereitest du dich auf bestimmte Telefongespräche vor?

Oh ja! Ich lege mir Sätze zurecht, die ich nicht vergessen will.

170. Wann hast du zuletzt vor jemand anderem geweint?

Das war vor ein paar Tagen vor der Augustschnuppe.

171. Mit wem verbringst du am liebsten einen freien Tag?

Mit dem Liebsten.

172. Was war der beste Rat, den du jemals bekommen hast?

Das kann ich nicht sagen.

173. Was fällt dir ein, wenn du an Sommer denkst?

Am liebsten mag ich die langen lauen Sommernächte. Da sitze ich gerne draußen mit dem Liebsten oder Freundinnen und Freunden und quatsche, bis es dunkel wird. Überhaupt ist es schön, draußen zusammenzusitzen. Alles fühlt sich so leicht an. Ich denke an Biergartenbesuche mit meiner Freundin, unsere Urlaube auf Gut Oestergaard oder unsere neue Tradition, das Mittsommerfest zu feiern.



174. Wie duftet dein Lieblingsparfum?

Weil meine Lieblingsparfums immer wieder aus dem Programm genommen wurden, halte ich mich seit Jahren an das englische Duftwasser von Bronnley. Das Traditionsunternehmen gibt es schon seit 1884 und ich bin mir sicher, dieser Duft wird mich sogar noch überdauern. Bronnley Lemon & Neroli* duftet zeitlos frisch und dezent zitronig, das mag ich.

175. Welche Kritik hat dich am stärksten getroffen?

Sage ich hier nicht.

176. Wie findest du dein Aussehen?

Ganz gut. Ich mag meine Augen, meine Nase, meine Ohren, mein Dekolleté, meine Hände und meine Füße. Ansonsten habe ich meinen Frieden gemacht mit meinem Körper, der über die Jahre schon ganz schön geschunden wurde und auch einige Kilos zu groß ist.

177. Gehst du mit dir selbst freundlich um?

Ich versuche es. Viel zu oft stelle ich meine Bedürfnisse hintenan. Gebe alles im Job, kümmere mich um Mitmenschen und meine Familie. Es war ein langer Weg bis zu dem Punkt, an dem ich gemerkt habe, ich funktioniere besser, wenn ich auch mal an mich denke.

178. Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen?

Ja, warum nicht?! Wenn mich wirklich etwas gravierend stören würde, würde ich das tun.

179. Welchen Film hast du mindestens fünf Mal gesehen?

Nur 5 Mal? Das sind so einige! Zum Beispiel: "Vom Winde verweht", "Titanic", "Walk the line", "Night on Earth", "Brot und Tulpen", "Lost in Translation", "Jenseits von Afrika", "Sommer vorm Balkon", "Soulkitchen", alle Teile "Zurück in die Zukunft", alle Teile "Harry Potter", alle Teile "Herr der Ringe" und "Der kleine Hobbit", "Eine schöne Bescherung", "König der Löwen", "Findet Nemo" und viele, viele Kinderfilme. Würde die Zeit ausreichen, würde ich sicher noch mehr meiner liebsten Filme öfters sehen.

180. Füllst du gern Tests aus?

Ja, was dieser Fragebogen hier beweist :-)


* Amazon-Partner-Link


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...