Mittwoch, 23. November 2011

Life is...

... what happens to you while you are busy making other plans.

Dieses Zitat von John Lennon fiel mir heute wieder ein, als ich nach der Arbeit mit den Gedanken schon im Kindergarten und am Nachmittag war. Mittwochs biete ich in der Schule Deutschförderung für Schüler an. Ich arbeite bis 13.30 Uhr und muß mich danach sputen, um pünktlich kurz vor 14 Uhr die beiden Kleinen vom Kindergarten abzuholen. Länger hat die Tagesbetreuung leider nicht auf.

Ich hole also meine Sachen und mein Rad. Als ich aufsteige und losfahre, rumpelt es so komisch. Oh nein! Ein Platten! Und plötzlich kann ich alle meine Pläne über Bord schmeißen. Im Hier und Jetzt muß ich umdenken. Die Zeit drängt. Ich fahre trotzdem mit dem Rad. Jeder Meter, den ich schaffe, bringt mich ein Stückchen näher zum Ziel. Das Ziel ist der große Fahrradladen an unserer Ecke. Das Fahren mit dem platten Reifen ist total anstrengend. Ich komme kaum voran. Ich merke jede kleine Bodenunebenheit. Ich schlingere. Ich schwitze. Ich denke an die allerersten Fahrräder, die früher keine Luftbereifung hatten. Unterwegs merke ich, daß ich es nicht pünktlich zum Kindergarten schaffe.

Mein Handy ist nagelneu. Ich rufe zu Hause an und hoffe, daß der Große schon da ist. Nein. Die Nummer vom Kindergarten habe ich noch nicht eingespeichert. Der Liebste sitzt in einem Meeting und kann mir nicht weiterhelfen. Die Nummer der Nachbarin habe ich auch nicht dabei. Großer Mist. Noch zwei Mal rufe ich zu Hause an, dann, eine Minute vor 14 Uhr erreiche ich den Großen und kann ihn beauftragen, die beiden Kleinen vom Kindergarten abzuholen. Uff. Eine Sorge weniger.

Mit Müh und Not erreiche ich den Fahrradladen. Ich muß unwillkürlich an den Erlkönig denken. Ich vergebe sofort den Auftrag, Anti-Platt-Mäntel aufzuziehen. Zu Fuß muß ich weiter und habe Zeit, durchzuschnaufen. Ich schüttele den Kopf und nehme mir für zu Hause vor, meine Nummernliste in meinem Telefon zu aktualisieren. Das ist das Leben!

Mama-Rad mit Anhängerkupplung und Kindersitzhalterung ;-)

Kommentare:

  1. für die Zukunft: 118.... dingens... ne SMS andie Auskunft senden und eingeben welche Tel-Nummer Du benötigst bzw. von wem.. ... dann hast Du die Nr in Windeseile.. hat mir schon mal sehr geholfen. Leider teuer...-- nein ich will nicht werben-- nur Hinweis geben.

    AntwortenLöschen
  2. Shit happens. Nimms leicht, auch wenns schwer fällt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Haha, das hätte mir auch genau so passieren können. ich hab auch ein "neues" telefon und bei weitem noch nicht alle nummern da drin. ghihi. gut, daß wir frauen es immer wieder schaffen, solche kleinen situationen zu meistern und das ruder rumzureissen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ja genau, das ist Leben. Und manchmal freue ich mich über solche unerwarteten Ereignisse, auch wenn sie im ersten Moment nicht schön sind. Sie bringen neue Gedanken - das mit dem Erlkönig finde ich klasse! Und wenn ich flexibel genug war und es gemeistert habe, sehe ich im Rückblick meistens auch noch etwas Positives dabei. Was sonst nicht so da gewesen wäre!
    Liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ohjaaa, sowas kenne ich....zu Genüge leider.
    Und mein Konto oftmals auch.
    Die Telefonrechnung mit den Posten für die Auskunft...eieiei!

    Ich glaube ich weiß, bei welchem Radladen Du warst. *gg*

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Oh je - da kommt man wirklich gut ins Schwitzen. Aber wie schön, dass alles noch gut ausgegangen ist. Liebe Grüße, sandschnecke

    AntwortenLöschen
  7. oje du ärmste, das klingt echt nach stress!! und immer der ärger mit der technik... das hätte ein tag von mir sein können, ich fühle mit :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  8. Gut, dass es große Brüder gibt :-) Was hätte der KiGa um 14:00 Uhr denn mit Deinen nicht abgeholten Kleinen gemacht?

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, die Frage mag ein wenig dumm anmuten, aber ich hab mir im Internet von hier (http://www.daparto.de/Anhaengerkupplung/Alle-Fahrzeuge/--2049) ne Anhängerkupplung geholt. Natürlich ist die primär fürs Auto, aber weisst du ob man die auch irgendwo umbauen könnte, damit sie fürs Fahrrad passt? Gruße Mika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...