Donnerstag, 3. November 2011

Broschenzeit

Und dann kommt an einem Tag wie diesem unverhofft Überraschungspost für mich ins Haus. Von Claudia. Sie hat Broschen gemacht, worüber ich so ins Schwärmen geriet, daß sie mir genau zum richtigen Zeitpunkt eine riesige Freude gemacht hat. Ich habe die Brosche gleich heute getragen und fühlte mich damit besonders apart. Bewundernde Kommentare habe ich auch gleich eingeheimst. Ist sie nicht hübsch? Unten sind Kreise aus Walk und oben ist eine Häkelblume aus ganz weicher Wolle mit einer silbernen Rose verziert. Irgendwie schlicht und stilvoll. Und soll ich Euch was verraten? Das ist tatsächlich die allererste Brosche in meinem Leben. Vielleicht der Anfang einer wunderbaren Freundschaft. Vielen herzlichen Dank, liebe Claudia!

Psst, die Broschen gibt es hier.



Kommentare:

  1. Sie sieht wirklich toll aus Deine neue Brosche. Gerade zur rechten Zeit gekommen an einem besonders anstrengenden Tag zur Aufmunterung-wie passend! Ich habe auch keine Brosche, das war früher so eine Alt-Frauen-Sache, aber sowas könnte mir auch gefallen!
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  2. ganz schön lustig, sie so weit weg an deinem Shirt zu sehen,;-))))

    Liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Broschen, allerdings habe ich sie auch erst vor Kurzem für mich entdeckt!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Toll sieht sie aus, die neue Brosche!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Die ist ja hübsch! Ich bin grad aufs Yoyo-machen gekommen, daraus kann man ja auch nette Broschen basteln.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  6. Liebe "Frische Brise",

    beim Stöbern bin ich heute auf Deinen Blog gestoßen. Du schreibst so toll, da komm ich jetzt häufiger vorbei.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...