Mittwoch, 3. August 2011

Ausflug in die Stadt

Noch 3 freie Tage, dann gehe ich wieder arbeiten. Die beiden Kleinen sind im Kindergarten, der Große besucht diese Woche ein Sportcamp. Die Gunst der Stunde haben meine Freundin und ich heute genutzt, um in die Stadt zu fahren. Wir wohnen in einem Außenbezirk Hamburgs und müssen uns das regelrecht vornehmen, denn ansonsten zieht es uns nicht in die Stadt. Am Bahnhof Altona sind wir ausgestiegen und schlenderten durch die Straßen. Die Altbauten sind mir aus Berlin vertraut. Das Lebensgefühl in diesen Straßen mit den Cafés und Läden auch. Manchmal vermisse ich es, aber mit den Kindern wohnen wir hier draußen im Grünen einfach besser. In einem besonders schönen kleinen Café haben wir Rast gemacht. Genau nach meinem Geschmack war es mit alten hellen Möbeln und Treibholz eingerichtet. "Tide" heißt es und ist wirklich empfehlenswert. Im "Atelier Nigoh" habe ich handgemachte Hamburgkarten erstanden. Was ich gar nicht mehr gewohnt bin, ist das ständige "Duzen" in dem Viertel. Und damit ich auch ja nicht vergesse, daß ich kleine Kinder habe, rief der Kindergarten an, daß bitte die Kleinen abgeholt werden sollen. Verdacht auf Mund-Hand-Fuß-Krankheit. Was bitte? Noch nie gehört. Etwas fiebrig sehen die Beiden aus. Mal abwarten.












Kommentare:

  1. Wunderschöne Hamburgfotos. :o)

    Die Hand-Mund-Fuß Krankheit hatte Lucas auch schon aus der Krippe mitgebracht. In den Krippen bekommen die Kinder diese hochansteckende Krankheit wenn sie mal den falschen Schnuller nehmen usw.
    Erst wenn der Ausschlag komplett weg ist, dürfen die Kinder wieder in Krippe bzw. in den Kindergarten.
    Unser Kinderarzt hatte kein Mittel, weil es nicht wirklich eines gibt. Abwarten und Tee trinken ist da angesagt. :o(

    Ich drück Dir die Daumen das du Deine letzten freien Tage auch noch etwas für Dich hast und Dein Kleiner schnell wieder gesund wird.

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, wunderschöne Fotos :-)
    Da fällt mir ein, ich sollte auch mal wieder genussvoll ausgehen ;-)

    Gute Besserung an deinen Kleinen!!



    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr 5!
    Mini hatte das vor 2 Jahren auch schon mal, ist nicht schön, besonders wenn es im Mund schlimm ist. Wir hatten damals Glück, aber andere Kinder in der Kita nicht. Wir drücken euch die Daumen!
    LG aus Coswig - Anja

    AntwortenLöschen
  4. wirklich schöne fotos. ich mag hamburg.

    die söhne hatten die krankheit ja neulich auch. hier war es sehr schlimm, jedenfalls für sohn¹. sein mund war voller blasen und er ließ sich die stellen nicht betäuben. man kann es tatsächlich nur aussitzen, aber wir bekamen zwei verschiedene cremes zur linderung der schmerzen, was bei sohn² auch sehr gut funktionierte.
    pe sprach, trank und aß drei tage lang nicht. wir mußten ihm mit einer spritze wasser reinzwingen, denn er sah irgendwann sehr eingefallen aus. eine stunde später und ich wäre mit ihm ins krankenhaus zurück für eine infusion. man hatte uns dort das am tag vorher schon so angekündigt.
    die blasen am händen und füßen waren minimal und scheinbar auch gar nicht schmerzhaft. ich drück dir die daumen, daß es bei euch nicht schlimm wird.

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja mal schöne Impressionen aus "unserem" Stadtteil. Ist doch immer wieder spannend, wie unterschiedlich die Blickwinkel sind. Das Tide kenn ich natürlich, aber Kaffee getrunken hab ich da noch nie. Das sollte ich vielleicht mal nachholen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...