Samstag, 5. November 2016

Der erste Raureif

Am Donnerstag, den 3. November, traten wir morgens aus dem Haus und Wiesen und Büsche waren ganz weiß. Alles war mit sehr zarten Eiskristallen überzuckert. Die Kinder waren entzückt.

An den Stellen, die die Morgensonne erreichte, waren die Kristalle schon geschmolzen und kleine Wassertröpfchen glitzerten um die Wette. Nun hieß es schnell sein! Nach dem Wegbringen der Kinder nahm ich meine Kamera mit auf meine Einkaufstour und drehte anschließend noch eine kleine Extrarunde an den Pferdekoppeln entlang.

Es war herrlich!













Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder hast du gemacht! Bei uns hat es noch nicht gefroren...mal sehen wann ich die ersten Fotos machen kann.
    Liebe Grüße
    Bianka

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder. Es ist einfach toll morgens rauszukommen und alles sieht aus, wie in Zucker getaucht.
    Ich freue mich schon darauf, den ersten Spaziergang bei morgendlichen Frost zu machen.

    AntwortenLöschen
  3. So. Jetzt hast Du es mal wieder geschafft und ich sitze hier mit einem dicken Kloß Heimweh im Wilden Westen...warum muß Dein Blog auch so zauberhaft sein? :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frische Brise - Carola,

    wunderschöne Bilder. Mit was fotografierst du?
    Ich lese sehr gerne alles was du niederschreibst. Die Sonne scheint nicht immer. Du hast eine tolle Familie und Freundeskreis, da schaffst du auch dunkle Wolken beiseite zu schieben. Hab einen schönen Sonntag .
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  5. So schöne Bilder kommen direkt aus der Seele, der es hoffentlich ein wenig besser geht.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...