Montag, 29. Juni 2015

Elternzeit, adé!

Heute war also der allerletzte Tag meiner Elternzeit. Ich habe die Kinder im Lastenrad hin- und hergefahren, habe in der Wohnung rumgekruschelt, Mutzelchen zum Ballett gefahren und nachmittags im Gärtchen Eis und Melone gereicht. Morgen Vormittag steige ich mit einer Teambesprechung in meiner neuen Arbeitsstelle ein, bevor ich am Mittwoch meine Hortgruppe übernehme.

Der Adventsjunge ist gut im Kindergarten angekommen. Ich bringe ihn um 9 Uhr zum Morgenkreis in seine Gruppe. Er verabschiedet mich fröhlich und ist den ganzen Tag laut der Erzieherin ein interessiertes und aufgeschlossenes Kind. Wenn ich ihn abhole, freut er sich und draußen im Gang reißt er die Arme hochund ruft er begeistert "Kindergarten, toll!" Immer wieder schaut er mich dann Nachmittags zu Hause an und sagt strahlend "Mama wieder da!". Er hat gelernt, dass ich nach unserer Verabschiedung wiederkomme und das ist ein großer Schritt. Ich staune, wie gut das alles verlief.

Da ich nun immer bis 16 Uhr arbeite, wird der Liebste, dank Gleitzeit, bis zu den Sommerferien den Adventsjungen ein bisschen eher abholen, damit der Einstieg noch eine Weile sanft verläuft. In den Sommerferien arbeite ich auch, habe aber auch eine Schließzeit. Weil diese sich nicht mit der Schließzeit in unserem Kindergarten und Mutzelchens Schule deckt, werde ich leider nur eine Woche mit in unseren Sommerurlaub nach Angeln fahren können.

Ansonsten bin ich gespannt, wie sich mein neuer Alltag gestaltet. Es wird wahrscheinlich eine Weile dauern, bis sich alles eingespielt hat. Ich bin aufgeregt, wie die Schulkinder und ihre Eltern mich annehmen und wie ich in das neue Team so reinpasse. Sehr freue ich mich auf den ersten Gehaltseingang. Auch wenn es nur wenig ist, ist es selbst verdient und vor allem regelmäßig.

Und wieder einmal staune ich einfach nur, wie schnell die Zeit vergeht. Die letzten Jahre seit der Geburt des Adventsjungen sind nur so verflogen. Es war eine sehr schöne Zeit mit unglaublich viel Familientrubel und noch mehr Liebe in meinem Leben. Adé, Elternzeit!


Kommentare:

  1. Hui, gut, dass du darüber geschrieben hast!
    Ich habe dich direkt in meinem morgigen Blogpost reingebastelt.
    Ich wünsche dir einen schönen Arbeitsbeginn und viel Spaß dabei. :-)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Oh dann wünsche ich Dir einen tollen Start <3456789!!! :-))

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie süß-"Mama wieder da" ;-))))
    Ich drücke alle Daumen, dass der Einstieg und die darauf folgende Zeit ohne größere Komplikationen verläuft !
    Hoffentlich eine gute Nacht wünscht dir
    Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Dann wünsche ich auch einen guten Beginn. Alles hat eben seine Zeit.
    Erholsame Nacht, Slo

    AntwortenLöschen
  5. Ja, mir kamen auch die Tränchen bei "Mama wieder da!". So süß.
    Ja, unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Ich habe angefangen, deinen Blog zu lesen, als Adventsjunge zur Welt kam... Praktisch wie Nachbarn die ganze Zeit mitbegleitet :)
    Wünsche dir und Family weiterhin alles Gute und Liebe!
    Wir lesen uns :) LG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Das wird sicher eine ziemliche Umstellung und Veränderung, aber es klingt alles gut organisiert und ich bin sicher, dass alles super klappen wird. Ganz viel Freude und Erfolg im neuen Arbeitseinstieg!

    AntwortenLöschen
  7. Mir geht's wie Julia. Seit dem Adventsjungen bin ich regelmäßige Leserin und musste auch schlucken, wie die Zeit rennt. Ich wünsche Ihnen für heute einen wunderschönen ersten Arbeitstag. Aber Sie schaffen das schon.
    Heute Abend sinken Sie hoffentlich nicht zu erschlagen auf die Couch :-)

    LG
    Katja aus Ahrensburg

    AntwortenLöschen
  8. Alles Liebe und Gute für den Wiedereinstieg und vor allem für deinen neuen Job!!!
    Liebe Grüße
    PE

    AntwortenLöschen
  9. Einen guten Start in den neuen Arbeitsalltag.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön, dass soweit alles so gut klappt! Ich wünsche dir ganz viel Freude bei deiner neuen Aufgabe!

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Klingt wie das lachende und weinende Auge... (¬‿¬)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...