Samstag, 17. August 2013

Pflaumenkuchen

Stimmt! Isabel hat vollkommen recht. Hier im Norden fängt die Pflaumenzeit aber gerade erst an. Deshalb habe ich heute für Euch für uns einen Pflaumenkuchen gebacken. Angefangen habe ich mit einem ganz leichten Rezept: dem Becherkuchen. Der Teig ist weich und fluffig und geht äußerst fix. Dicht an dicht mit Pflaumen belegen. Als kleines Extra habe ich noch ca. 50g Butter geschmolzen, mit 2 Esslöffeln Zimt und Zucker vermischt und das vor dem Backen über den Kuchen geträufelt. Zum fertigen Kuchen gab es einen Klecks frisch geschlagene Sahne. Mmmmmmhhhhhhh!!!

Pssssst, morgen feiert mein Blog Geburtstag! Schaut dann unbedingt rein!

Kommentare:

  1. Mmmmmmmhhhhhh!
    Pflaumenkuchen - lecker!
    LG + ein schönes WE!
    Britti

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns gibts auch noch keine Zwetschgen (Pflaumen) jedenfalls brauchen die auf unseren Bäumen noch ein bisschen.....abeeeeer dann gehts hier auch rund, nur ein schwäbischer Zwetschgenkuchen geht ganz anders, das muss ein Hefeteig sein und darauf müssen gaaaaaaaanz viele dicke fette Butterstreusel drauf......lecker.....aber schon komisch wie viele Arten von Rezepten es für diesen Kuchen gibt.
    Hier im schwäbischen ist das ein typischer Samstagskaffeekuchen.....eben nix besonderes! ( was meist aber das beste ist)

    Aber Zwetschgenmarmelade oder Gelee mach ich nimmer !......die Vögel freuen sich über den Rest .....früher wurde hauptsächlich Schnaps daraus gebrannt, deshalb hab ich vermutlich auch viele solcher Bäume um den Hof rum.....

    AntwortenLöschen
  3. boah, den back ich zu deinem Bloggeburtstag – für uns! :)
    Lieben Gruss
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. Super - mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Werde ich nächste Woche mal so backen.

    Gruß Christel

    AntwortenLöschen
  5. Oh, der sieht so lecker aus, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Gerne würde ich ihn nachbacken, aber mein Backofen ist kaputt :-(

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Neee, sowas kannste doch nicht machen!! Ich hab keine Sahne da! Äh und Pflaumen auch nicht. Doof aber auch.

    Aber ich habe deinen Becherboden letztens mit Blaubeeren gemacht und der ist hier irre gut angekommen!
    Danke dir für das Rezept.

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmh,lecker! Auf die Pflaumenzeit freue ich mich auch immer!
    Liebe Gruesse,Nessie

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmh,lecker! Auf die Pflaumenzeit freue ich mich auch immer!
    Liebe Gruesse,Nessie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...