Dienstag, 25. September 2012

Schon wieder...

... steht eine Operation ins Haus. Morgen ist der kleine Bruder dran. Schon länger näselt er und hat oft Mittelohrentzündungen. Dazu kommt starkes, schwallartiges Nasenbluten aus heiterem Himmel. Besonders das Nasenbluten war ziemlich belastend, da es schlecht aufhörte und wir ständig blutstillende Watte bei uns haben mussten. Bei der ambulanten Operation sollen die Polypen entfernt werden, Paukenröhrchen gesetzt werden und die Gefäße in der Nase verödet werden. Wir haben ja schon Erfahrung mit diesen Operationen. Trotzdem ist es immer wieder ein mulmiges Gefühl, sein Kind in der OP-Schleuse für eine Vollnarkose in fremde Hände zu geben. Ich hoffe auf einen guten Verlauf. Um 7 Uhr müssen wir schon in der Klinik sein. Drückt Ihr uns bitte die Daumen?


Kommentare:

  1. Ich drücke dem kleinen Mann die Daumen.
    Kann dich verstehen, auch wenn es harmlos sein soll,
    so eine Narkose ist nicht ohne.

    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Meine Daumen sind gedrückt!!!

    Liebe Grüße vom Schäfchen

    AntwortenLöschen
  3. Klar, drück ich die Daumen! Und zwar ganz fest.
    ich kenne das bedrückende Gefühl bei der ambulanten Vollnarkosen-OP vom letzten Sommer mit dem Rumpelwicht.
    Aber schön, dass ihr dem Lütten einen längeren KH-Aufenthalt erspart.
    Herzliebe Grüße
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  4. Alles Gute für den kleinen Mann und ganz fest die Daumen gedrückt.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  5. Viel Kraft und Zuversicht wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Aber klar drücke ich die Daumen! Wird es eine ambulante OP sein oder müsst ihr danach im Spital bleiben? Viel Mut und Kraft, vor allem für die Zeit zwischen Schleuse und Anruf, dass du wieder zu ihm kommen kannst. Gabriela

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich musste Annika da auch abgeben. Ein schreckliches Gefühl, so etwas ist unbeschreiblich. Wir saßen die ganze Zeit ängstlich da.

    Du bzw. ihr kriegst alle meine Daumen!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab das mit meinen Kindern auch mehrfach durch und weiß genau, wie man sich beim Abgeben des Kindes fühlt. Dabei waren die Ohren-OPs meines Sohnes fast genauso schlimm wie die Eingriffe am Herzen bei meinen Mädchen. Narkose ist immer blöd.Ich wünsche euch, dass alles schnell und problemlos verläuft!

    AntwortenLöschen
  9. gaaaanz fest sind sie gedrückt, wui da wird mir auch gleich mulmig. unsere jüngste hat eigentlich seit einem jahr bei jedem schnupfen anch ein paar tagen einen paukenerguss, der allerdings nicht immer mit fieber einhergeht und auch AB sind nicht jedes mal vonnöten, wir spulen sofort das ganze programm mit pariboy, nasentropfen/spray, schleimlöser etc... demnächst gehen wir aber auch mal statt zum hausarzt zum HNO, dennoch.. 2x kam schon eiter und blut direkt aus dem ohr, nicht schön. deshalb lese ich deinen post mit großem interesse und mach bald mal einen termin aus beim HNO, damit sich der das mal ansieht.
    ich denk ganz fest an euch/dich und wünsche euch das beste!
    ganz liebe grüße aus wien,
    andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frische Brise,
    ich drücke euch ebenfalls die Daumen und denke ganz sehr an euch.
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Ich denke ganz fest an euch und wünsche euch eine schnelle Genesung! Meinem Kleinen steht morgen das gleiche bevor...
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Wird gemacht. Daumen drücken ist ehrensache. Alles Gute.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  13. Drücke ihm ganz feste die Daumen!

    AntwortenLöschen
  14. Alles Gute und gute Gedanken für Dich und den kleinen Mann! Ich werd an Euch denken, alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
  15. ..toi, toi, toi.
    Dann ganz schnelle "ich fühle mich wieder wohl" Zeit.
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. wie gemein! ich drücke ganz fest die daumen und hoffe das die op den gewünschten erfolg bring!!!
    liebe grüße, subs

    AntwortenLöschen
  17. Ach Mensch, die Kleinen... ich drücke die Daumen und kann gut nachvollziehen, wie blöd es sich anfühlt sie zu so einer OP zu geben.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Ich drücke auch die Daumen! Alles Gute!
    Herzlich, Katharina

    AntwortenLöschen
  19. Uih je!:-(
    Drücke ganz feste die Daumen und wünsche euch alles Gute und baldige Besserung!

    LG
    Anette

    AntwortenLöschen
  20. Daumen sind gedrückt - ich hoffe, der Kleine hat alles gut überstanden!!!
    Gute Besserung!

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  21. Drücke euch ganz fest die Daumen! Viel Glück und alles Gute.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...