Freitag, 16. Februar 2018

Ausflug in die Innenstadt

Seit über einer Woche haben wir hier in Hamburg Sonnenschein und ein bisschen Frost. Ausgerechnet gestern, als ich in die Innenstadt gefahren bin, war der Himmel grau.

Mein Kontaktlinsenspezialist sitzt nämlich am Hauptbahnhof. Ungefähr ein Mal im Jahr muss ich dort zur Kontrolle meiner harten Kontaktlinsen. Das war gestern eine schnelle Sache, aber nächste Woche muss ich nochmal hin.

Danach drehe ich immer eine kurze Runde durch die Innenstadt. Die Einkaufsmeile in der Mönckebergstraße interessiert mich dabei kein bisschen. Ich genehmige mir meistens ein zweites Frühstück im Kölln Haferland, da kann man alle Sorten Müsli essen, sogar mit Toppings. Dann besuche ich kurz Jako-o, da weiß ich schon immer, was ich für die Kinder brauche.

Und dann laufe ich immer einmal kurz zum Hamburger Rathaus und zur Alster. Für mein ach-stimmt-ich-wohne-ja-in-Hamburg-Gefühl. Der Himmel war gestern, wie gesagt, grau in grau. Die Alsterdampfer lagen gestern noch am Anlegesteg und träumten vom Frühling.

Das war übrigens das erste Mal, dass ich mit dem Kinderwagen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt gefahren bin. Und es war genau so, wie ich es schon vermutet hatte. Obwohl ich mich vorher im Internet informiert hatte, wo ich barrierefrei umsteigen kann, stand ich dann doch vor Rolltreppen, die nur in eine Richtung fahren oder vor einem defekten Fahrstuhl. Und das mitten in der Stadt!

Vielleicht steige ich nächste Woche mal am Hafen aus und lasse mir eine frische Brise um die Nase wehen...






Kommentare:

  1. Es ist so bitter, Jungfernstieg, zweitgrößte ÖPNV Haltestelle der Stadt. Fahrstuhl zur S-Bahn? Nee, haben wir hier nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA! Ich konnte es gar nicht glauben! Ich bin da rumgeirrt und bin schließlich mit dem Bus zum Hauptbahnhof gefahren (wo der Fahrstuhl runter dann kaputt war).

      Löschen
  2. Das war vor 20 Jahren ( als mein großer noch klein war ) auch schon ein Problem. Schade das es da kaum Fortschritte gibt. Zum Glück findet man fast immer nette Menschen die mal mit anpacken und Helfen. Schönes Wochenende :) und Grüsse aus dem Umland. Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht schön. Mit nem Kinderwagen geht es ja noch, aber was machen Menschen mit Rollstuhl?

      Ebenso ein schönes Wochenende!

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!