Samstag, 30. Dezember 2017

Knallbonbons selber machen


Als wir heute nach dem Wochenendeinkauf auf dem Biohof so übers graue Land fuhren, dachte ich an unsere Silvesterfeier mit den Kindern morgen. Raclette soll es geben. Darauf freuen sich die Kinder, vor allem, weil ich dafür immer Pizzateig vorbereite. Den legen sich die Kinder in ihre Pfännchen, bestreichen ihn mit Tomatensauce und legen Mais und Käse drauf. Klappt prima!

Ich dachte also so auf unserer Feier herum und überlegte, ob wir nun alles eingekauft haben, was wir benötigen. Luftschlangen, Knabberzeug, Limo, ja wir haben sogar Hütchen. Aber da war doch noch was? Was gehört denn noch zu Silvester? Knallbonbons, natürlich! Ich ging schnell meine Bastelvorräte durch - ja, das sollte klappen.

Als die Kinder nach dem Mittagessen einen Märchenfilm geschaut haben, stellte ich selber Knallbonbons her. Ich habe Papprollen in Seidenpapier eingewickelt, sie befüllt und verschlossen. Ging ganz schnell und einfach. Der Inhalt besteht aus Schokolinsen, die hatte ich noch vom Plätzchenbacken in der Adventszeit übrig. Außerdem sind Salzbrezeln drin und Luftschlangen, mit denen die Kinder die Wohnung dekorieren dürfen. Auf kleine Zettelchen habe ich gute Wünsche fürs neue Jahr geschrieben. Mögen sie sich erfüllen!


Ich wünsche all meinen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch 
und ein gesegnetes neues Jahr!





Kommentare:

  1. Supertolle Idee.. und soo hübsch.
    Ich wünsche dir und deiner Familie morgen eine schöne Feier und alles Gute für das neue Familie.
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne idee! wir machen heuer zum ersten mal raclett und wissen nicht so recht ob es klappt. das mit der pizza in den pfännchen ist eine gute idee. kann man sonst noch kleine köstlichkeiten damit zaubern, deren aufwand sich in grenzen hält? ��

    einen guten rutsch und ein wunderschönes neues jahr!!!������������

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben ansonsten lauter Gemüsesorten in den Pfännchen: Broccoli, Mais, Pilze, Kartoffeln, Paprika, Möhren etc. teilweise aus der Dose oder vorgekocht. Oben auf der Platte brutzeln wir Fleisch, z.B. Hühnerbrust.

      Von einer Freundin der Tochter habe ich gehört, dass sie Nachos in den Pfännchen mit Käse überbacken :-)

      Löschen
  3. Eine sehr süße Idee, habe ich direkt nachgebastelt zur großen Freude der Kinder!
    Ein gesundes und glückliches 2018 für Sie und Ihre Familie.
    Herzlichst,
    Frauke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...