Freitag, 10. Dezember 2010

Tauschpäckchen und Wichtelpäckchen

Ich hatte als Kind einen Kaufmannsladen. Einen ganz kleinen für den Tisch. Mit vielen Schublädchen, einem Verkaufstresen und allerlei Inventar. Lange habe ich nicht mehr dran gedacht. Bis ich im Blog "wert-voll" von Sonja Fotos sah, die mich direkt in meine Kindheit zurückversetzten. Wuuusch! Da waren diese niedlichen Verpackungen, mit denen ich gespielt hatte: Spee- Waschmittel, Kekse, Nudeln, Kloßteig und Kinderbrei. Dazu Spielgeld, Einkaufstüten und ein Kassablock. Sonja bot diese Sachen zum Tausch an. Und so tauschten wir. Und nun habe ich ein Stück Erinnerung in meiner Schublade. Es wird noch eine Weile dauern, bis meine Kleinen damit spielen können. WENN sie damit spielen dürfen ;-) Vielen Dank, Sonja!
Und noch andere Päckchen sind fertig. Unsere Wichtelpäckchen, die sich heute auf den Weg kreuz und quer durch unser Land machen. Wir hoffen, wir können unseren Wichtelkindern eine kleine Freude bereiten. Und hoffentlich verzeiht uns der Junge unter den Wichtelkindern den rosa Karton. Weihnachtliche Kartons waren in unserer Poststelle aus ;-)




Kommentare:

  1. Oh, toll!!!
    So einen hatte ich auch. Vor vier Jahren bekam ihn meine Tochter aufgefrischt zu Weihnachten.
    Dieses Jahr war das kleine waldkind endlich gr0ß genug, dass ich mich traute, ihn wieder vom Boden zu holen.
    ich muss unbedingt einmal Fotos einstellen.

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich sehr, dass das Päckchen gut angekommen ist und Freude bereitet! So muss es beim Tauschen sein ;-)
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hach, da spüre ich sogar etwas Wehmut, wenn ich dieses vertraute Spielzeug sehe.
    Stundenlang habe ich mich früher damit beschäftigt.

    AntwortenLöschen
  4. Oh. Wie herzig. Ich hatte selbst ein paar von den "echten" Kaufmannsladenverpackungen (und war sehrsehr böse, weil die Kindergartenfreundin die -leeren aber zugeklebten- Schächtelchen aus Neugier öffnete)
    Da Du selbst kreativ bist und Kinder im passenden Alter hast, gefallen Dir vielleicht die Anregungen von "Raumdinge", zum Selbermachen von Kaufladensachen für kleine Kinder, mit selbstentworfenen Etiketten als download. http://raumdinge.blogspot.com/search/label/kinder%3Araum
    Ich finde die sooo entzückend und habe sie schon mal für später vorgemerkt. :-)
    LG, Lalobe

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich verstehe wie du dich gefühlt haben musst bei diesem Anblick. In meinem Kopf laufen gerade die Erinnerungsbilder um die Wette. Ich kenne die Sachen noch gut, vor allem das Spielgeld und die Schachteln sind gut in Erinnerung geblieben.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...