Sonntag, 23. Dezember 2018

Viertes Adventswochenende

Volle Pulle Adventsstimmung! Gestern haben wir unseren Weihnachtsbaum aufgestellt. Die Spitze mussten wir sogar abschneiden, damit er ins Zimmer passt. Der Liebste hat die Lichter angebracht, dann durften die Kinder schmücken. Oder vielmehr: abschmücken. Was die Augustschnuppe betrifft. Deshalb haben wir in diesem Jahr mal wieder den Weihnachtsbaum in der Kleinkindversion. Aller Schmuck konzentriert sich auf den oberen Bereich des Baumes :-)

Am Vormittag bin ich mit dem Lastenrad zum Markt gefahren. Wir haben uns für diese Variante entschieden, denn Parkplätze wären sicher Mangelware am Wochenende vor Weihnachten. Auf dem Markt habe ich mit einer Reservierungsnummer unser vorbestelltes Fleisch abgeholt. Da war gar keine Schlange. Dann suchte ich Blumen für den Tischschmuck aus und kaufte noch hier und da ein paar Kleinigkeiten.

Am Nachmittag war dann der Baum dran. Das dauerte bis zum Abend. Der wurde dann noch richtig lang. Die Augustschnuppe wird vom Weihnachtsmann einen Backenzahn bekommen. Hoffentlich! Halb durch ist er schon. Die Nächte sind im Moment nicht einfach. Die Tage eigentlich auch. Sie kreischt viel und weicht nicht von unserer Seite. So waren wir mit ihr zusammen bis Mitternacht wach.



Am heutigen Sonntag waren wir dann schon wieder um 6 Uhr wach. Wir frühstückten ganz in Ruhe beim Schein der vierten Kerze. Das Lebkuchenhäuschendorf ist zwar wunderschön, nimmt aber sehr viel Platz auf dem Tisch weg. Deshalb hatten wir in den letzten Jahren ja immer längliche Adventskasten.

Nach dem Frühstück ist der Liebste mit den drei Großen zur Gemeinde gefahren. Nach dem Gottesdienst fand die Generalprobe für das Theaterstück statt, das morgen in der Christvesper aufgeführt wird. Weil vorher nicht klar war, wie lange das dauert und weil die Augustschnuppe nicht in Form war, blieb ich mit ihr zu Hause. Zuerst habe ich die Lebkuchenanhänger für den Weihnachtsbaum gebacken.

Um halb 11 war die Augustschnuppe dann auch schon müde und hat ein schön langes Schläfchen gemacht. Vor lauter Glück habe ich noch für die Fenster Schneeflocken aus Papier ausgeschnitten und einen ganz süßen neuen Weihnachtsfilm dabei geschaut. "Plötzlich Santa" (Amazon-Partner-Link, kostenlos bei Amazon-Prime) ist ein neu erschienener norwegischer Film mit einer ganz zauberhaften Idee. Den haben wir heute gleich nochmal zusammen mit den Kindern geschaut.

Ich bereitete das Mittagessen vor und dann trafen auch schon die anderen Familienmitglieder ein. Am Nachmittag besuchte das Mutzelchen ihre Freundin. Dann traf unser Großer ein. Bis zum letzten Tag hat er Klausuren geschrieben und saugt nun in vollen Zügen die Weihnachtsstimmung hier zu Hause auf. Am Nachmittag gab es Stolle, Lebkuchen und Kerzenschein.

Am Abend machten wir alle zusammen einen Lichterspaziergang durch die Nachbarschaft. Das tat gut. Die Augustschnuppe ist unterwegs eingeschlafen, so wird also der heutige Abend auch lang werden. Ich habe noch ein Blech Lebkuchen gebacken, werde gleich noch Kartoffeln für den Kartoffelsalat aufsetzen und die Küche aufräumen.


Bilder des Wochenendes sammeln ab jetzt Alu und Konsti








Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest. Macht es Euch schön kuschelig. Und ich wünsche Euch von Herzen das der Backenzahn so schnell als möglich durch bricht und Ihr wieder ruhigere Nächte und Tage habt.
    Herzliche Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Und ebenfalls ein schönes Weihnachtsfest!

      Löschen
  2. Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes und gesundes Weihnachtsfest. Vielen Dank für den Filmtipp- ein wunderschöner Weihnachtsfilm für Groß und Klein.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich hoffe, Ihr habt auch ein schönes Fest!

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!