Freitag, 28. Dezember 2018

1000 Fragen an mich selbst (49) und (50)

Geschafft! Hier kommt der allerletzte Teil meiner Antworten auf die 1000 Fragen an mich selbst. Zum Ende hin habe ich die eine oder andere Frage vielleicht nicht mehr mit ausreichender Sorgfalt beantwortet. Wie ich in Frage 1000 sage: vielleicht würden meine Antworten an anderer Stelle oder mit anderen Erfahrungen im Hinterkopf wieder ganz anders ausfallen. Alle 1000 Fragen und alle meine Antworten befinden sich oben im Menü.

Vielen Dank an alle, die mit mir bis hierher durchgehalten haben!

961. Wann hast du dich overdressed gefühlt?

Das kam noch nie vor. Underdressed war ich allerdings schon.

962. Was machst du mit den Erinnerungen an deine Expartner?

An manche verflossenen Partner denke ich liebevoll zurück. Da waren tolle Momente dabei. Noch öfter bin ich allerdings froh, dass es vorbei ist. In allen Beziehungen habe ich etwas über mich gelernt. Das hat mich zu der Frau gemacht, die ich jetzt bin.

963. Hast du schon einmal in einem Schloss geschlafen?

Ja, im Schloss Noer. Und in einer tollen Burg in den schottischen Highlands. Das sind aber beides Jugendherbergen gewesen.

964. Wofür schämst du dich?

Für manches unbedacht geäußerte Wort.

965. Schreibst du Geburtstagskarten?

Ja, wenn ich dran denke.

966. An welches ungeschriebene Gesetz hältst du dich konsequent?

Fällt mir jetzt keins ein.

967. Wann hast du zuletzt eine Wanderung gemacht?

Im Urlaub in Dänemark.



968. Kannst du dir für die Dinge, die dir Freude bereiten, mehr Zeit nehmen?

Im Moment leider zu selten.

969. Welche Klassiker hast du gelesen?

So einige. Manche nur weil "aber das muss man doch gelesen haben...". Oft gehörten sie nicht unbedingt zu meiner Lieblingslektüre.

970. Welche Person aus deiner Schulzeit würdest du gern wiedersehen?

Meine Freundin Tanja.

971. Malst du dir manchmal aus, wie es wäre, berühmt zu sein?

Nein. Ich kann da für mich nichts Vorteilhaftes drin sehen. Im Kleinen erlebe ich als Bloggerin, wie es ist, in der Öffentlichkeit zu stehen. Neben vielen tollen Dingen, die mir seitdem passiert sind und vielen herzlichen Begegnungen gibt es auch die Kehrseite der Medaille: missgünstige Personen, die der Meinung sind, nur weil ich ins Internet schreibe, dürfen sie mir ungefragt ihre fiesen Kommentare in mein Blog rotzen. Oder andere, die schon zwanghaft Dinge bis ins kleinste Detail nachahmen. Das finde ich ziemlich gruselig.

972. Welches Museum hast du in letzter Zeit besucht?

Ich glaube, mein letzter Besuch war der im Museum für Fotografie in Berlin.

973. Experimentierst du gerne beim Kochen?

Immer.

974. Wie wichtig sind Frauen in deinem Leben?

Sehr wichtig.

975. Machst du gern Komplimente?

Ja.

976. Wer ist dein Vorbild?

Menschen in meiner Umgebung.

977. Wann hast du zuletzt einen Tag am Strand verbracht?

Im Urlaub in Dänemark. Wobei... ein ganzer Tag war das nie. Auch im Sommer verbringe ich nie einen ganzen Tag am Strand. Ich bin keine Strandliegerin, das wird mir schnell langweilig.


978. An wem orientierst du dich?

An Menschen, die zuvorkommend sind, die nie ein schlechtes Wort über andere Personen verlieren, die immer ein offenes Ohr haben und ganz unkompliziert ihre Hilfe anbieten. An Menschen, die aber auch ehrlich zu sich und anderen sind und ihre Grenzen wahren.

979. In welcher Hinsicht bist du immer noch ein bisschen naiv?

Ich glaube immer noch an das Gute im Menschen.

980. Trägst du Schmuck, der für dich einen Erinnerungswert hat?

Sehr selten.

981. Wie sieht dein Auto innen aus?

Unser Auto ist ein Gebrauchsgegenstand. Es ist nicht gerade sauber, aber es liegt immerhin absolut kein Krempel drin.

982. Hast du in den letzten fünf Jahren neue Freundschaften geschlossen?

Oh ja!

983. Wer bist du, wenn niemand zuschaut?

Carola.

984. Welche inneren Widersprüche hast du?

Ich habe Sehnsucht nach Stille, dafür habe ich aber eine zu große Familie.

985. Wann warst du über dich selbst erstaunt?

Als ich Konsequenzen gezogen habe.

986. Leihst du gern Sachen aus?

Doch. Ich bekomme sie aber noch lieber wieder zurück.

987. Bist du auf dem richtigen Weg?

Das weiß ich nicht.

988. Wie lautet dein Kosename für deinen Partner?

Da gibt es keinen. Und wenn, würde ich ihn hier nicht verraten.

989. Bei wem hast du immer ein gutes Gefühl?

Beim Liebsten.

990. Wie zeigst du den anderen, dass sie für dich wertvoll sind?

Durch Aufmerksamkeit.

991. Was machst dich richtig zufrieden?

Wenn alles läuft.

992. Was ist das schönste Geschenk, das du jemals bekommen hast?

Liebe.

993. Zu wem hast du blindes Vertrauen?

Zu meinem Liebsten.

994. Was hast du einmal ähnlich wie ein warmes Bad empfunden?

Mal wieder durch Berlins Straßen zu laufen.



995. Was ist das Spannendste, das du jemals erlebt hast?

Da kann ich mich gar nicht entscheiden. Die Geburten meiner Kinder, klar. Die Rundreise durch Schottland war auch sehr aufregend. Ich finde auch jeden einzelnen Aufenthalt am Meer spannend. Seeeehr spannend war das erste Treffen mit dem Liebsten. Es fühlte sich gleich so richtig an.

996. Was ist ein grosser Trost?

Mein Glaube.

997. Wovon hast du gedacht, dass du es nie können würdest?

Große Schmerzen überleben.

998. Was kannst du heute noch ändern?

Meine Tageslaune.

999. Wie wird dein Leben in zehn Jahren aussehen?

Die Kinder werden größer, meine Freiräume auch. Ich werde wieder mehr für mich tun können. Ich kann öfter zum Sport gehen. Ich werde wieder einen Job haben, der mir Freude bereitet.

1000. Welche Antwort hat dich am meisten überrascht?

Alle. Denn ich hätte nicht gedacht, dass ich alle 1000 Fragen schaffen werde. Manche Dinge konnte oder wollte ich hier an dieser Stelle nicht beantworten, weil sie zu privat sind. Manche Fragen hätte ich im letzten Jahr vielleicht noch ganz anders beantwortet. Manche werde ich vielleicht in ein paar Jahren ganz anders beantworten.




Kommentare:

  1. dein klon ist aber faul. die hübschen kerzen fenster sind scheinbar zuviel bastelarbeit 🙂

    vielleicht sollst du über einen shop nachdenken. aaaalllllees (einrichtung, küchenausstattung ... kleidung, toilettenpapier...) alles mit einem "frische brise" label versehen verhökern (damit würdest du anderen immense recherchearbeit erleichtern _ die zeit die dabei drauf geht sei nicht zu unterschätzen) und vom gewinn ein häuschen am meer kaufen 😋

    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Recherchearbeit überrascht mich auch immer wieder...

      Ein Häuschen am Meer nähme ich :-)

      Löschen
  2. Vielen Dank für deine 1.000 Antworten. Ich habe mich sehr gefreut sie lesen zu dürfen. Wünsche dir und deiner Familie einen guten Start ins neue Jahr.
    Ich freue mich schon auf viele,spontane Beiträge von dir auf deinem Blog oder Instagram.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Mitlesen!

      Ich wünsche ebenfalls ein gutes neues Jahr!

      Löschen
  3. Liebe Frau Frische Brise,

    ich finde es auch immer wieder erschreckend, wie viel da abgekupfert wird. Manchmal frage ich mich, auf welcher Seite ich gerade bin.
    Das fängt bei den Artikelüberschriften an und hört bei nahezu gleichen Bildern auf.
    Das finde ich manchmal doch ganz schön gruselig - und frage mich dann, wie dir das wohl geht, wenn ich als Leser das schon so empfinde...

    Ich mag deinen Blog sehr!!!! Die Wimpelkette, die ich mal bei dir gewonnen habe, hängt immer noch...

    Ganz viele liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr,
    alles Liebe,
    Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das mit der Wimpelkette freut mich!

      Ich wünsche ebenfalls ein gutes neues Jahr!

      Löschen
  4. Wow, 1000 Antworten 👍.
    Noch ein gutes Restjahr und dann "Willkommen in 2019", Slo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!