Freitag, 18. November 2016

Neue Lieblingsweihnachtsbücher

Pünktlich zum bundesweiten Vorlesetag, der jedes Jahr am dritten Freitag im November stattfindet, möchte ich Euch heute unsere Neuzugänge im Weihnachtsbuchregal vorstellen. Die kalte Jahreszeit ist doch geradezu geschaffen für das Zusammenrücken und das Geschichtenerzählen.

Übrigens: fast alle Bücher habe ich günstiger gekauft. In meinem Buchladen hier vor Ort gibt es immer einen Tisch mit reduzierten Büchern. Und auch bei Amazon lohnt es sich, mal im Kleingedruckten unter "gebraucht" zu stöbern. Wenn das Buch inklusive Versandkosten nicht teurer ist, als ein nagelneues Exemplar, dann kaufe ich es auf diese Weise.

* alle Buch-Links sind Amazon-Partner-Links


Für den Adventsjungen habe ich "Frohe Weihnachten, kleiner Elch!" von Anne-Christin zur Brügge und Marina Rachner und "Bald ist Weihnachten, Liselotte!" von Alexander Steffensmeier gekauft. Diese Bücher sind sehr gut für kleinere Kinder geeignet. Die Texte sind sehr kurz, beim kleinen Elch gereimt und mit Wiederholungen, was Kinder lieben. Es geht ums Helfen, um Freundschaft und Beisammensein, genau die Dinge, wofür Weihnachten doch steht.


"Das große Weihnachtsbuch" von Mauri Kunnas wollte ich einfach haben! Wir haben zwar schon den Einzelband "Wo der Weihnachtsmann wohnt", aber bei diesem reduzierten Exemplar habe ich im Buchladen zugegriffen. Es beinhaltet gleich drei Bände der lustigen Geschichten aus der Wichtelwerkstatt am Nordpol. Diese Geschichten sind wahre Klassiker! Die Texte sind etwas länger, die Bilder sind wimmelig interessant und lustig. Einfach toll für echte Wichtel- und Weihnachtsmannfans!

Der kleine Bruder liest nun flüssig und gerne, da wird er sicher begeistert sein von dem Buch "Die Olchis feiern Weihnachten" von Erhard Dietl. Die Olchis sind sehr speziell und werden gerade deshalb von Kindern innig geliebt. Sie mögen Schleim und Schlamm, sind ziemlich frech, pupsen und stinken und räumen nicht gerne auf. Sie haben vom Weihnachtsfest erfahren und stellen es ganz schön auf den Kopf. Ein etwas anderes Weihnachtsbuch ;-)


"Am 4. Advent morgens um vier" von Klaus Kordon ist eine wunderbar leise Geschichte, nicht nur für Kinder. Ein kleiner Junge wünscht sich darin mehr Glück und bekommt es auch. Aber irgendwas stimmt damit nicht und er braucht lange, um herauszufinden, woran es liegt. Mein Herz ist beim Lesen ganz warm geworden und ich habe immer wieder genickt. Die Illustrationen von Jasmin Schäfer sind ganz zauberhaft. Das schönste Buch für mich in diesem Jahr!

Im Buch "Das Weihnachtsgeheimnis" von Jostein Gaarder bekommt ein Junge einen ganz alten geheimnisvollen Adventskalender. Beim Öffnen des ersten Türchens fällt ihm ein kleiner Zettel entgegen mit dem Anfang einer Geschichte. Die Geschichte ist eine magische Reise zurück bis zum wahren ersten Weihnachtstag, bis nach Bethlehem. Ein wunderbarer Wälzer für die gesamte Adventszeit!

Vor zwei Jahren erstand ich das Buch "Die wunderbare Weihnachtsreise" von Lori Evert. Ich liebe die skandinavische Winter- und Weihnachtswelt und deshalb habe ich gar nicht lange überlegt, als ich jetzt die Fortsetzung dieses zauberhaften Buches entdeckte. In "Ein wunderbarer Weihnachtswunsch" lernen wir mit dem Mädchen Anja einen neuen Freund, ein kleines Rentier, kennen. Die beiden verbringen viel Zeit miteinander, bis das Rentier groß geworden ist. Die Bilder zum Text sind wieder traumhafte Fotos aus dem Norden von Per Breiehagen. Herrlich!

Im Buch "Wichtelweihnacht im Winterwald" von Ulf Stark und Eva Eriksson verliert erst ein sehr grantiger Hauswichtel seine rote Zipfelmütze und dann wollen die Tiere im Wald Weihnachten feiern und warten auf den Weihnachtsmann, der bestimmt zu ihnen kommt. Mir haben die liebevoll gezeichneten Bilder aus dem Winterwald am besten gefallen. Eine schöne Ergänzung für die Weihnachtsbibliothek, eher für kleinere Kinder.



hier gibt es noch mehr unserer liebsten Weihnachtsbücher


Kommentare:

  1. Liebe Carola,

    hab Dank für deine tolle Buchvorstellung. Da ist bestimmt auch was für unsere jüngste dabei.
    Lustigerweie ist bei uns ebenfalls vor ein paar Tage das Buch Wichtelweihnacht im Winterwald ins Buchregal eingezogen.
    Ich war von den liebevoll gezeichneten Bildern sofort verzaubert und mit 25. Kapiteln eignet es sich bestimmt sehr gut als
    Vorleseadventskalender.
    Solltest du mal die Gelegenheit haben, das leider vergriffene Buch Engel, Hase, Bommelmütze günstig zu ergattern...greif zu. Es ist auch ein unserer Liebingsweihnachtsbücher.

    Ganz liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp und eine schöne Adventszeit!

      Löschen
  2. Generell sind die Bücher von Klaus Kordon sehr zu empfehlen!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...