Freitag, 18. Dezember 2009

18. Türchen

In meinem Adventskalender findet Ihr jeden Tag etwas Interessantes über mich. Ich verrate Euch etwas über meine Vorlieben, mein Leben oder was ich gar nicht mag.

Heute: Ich mische mich ein!

Man kann sich für oder gegen ziemlich vieles einsetzen. Ich finde, wir sollten vor unserer Haustür damit anfangen. Ich kann es einfach nicht ertragen, wenn zum Beispiel genau vor mir jemand seinen Müll auf den Weg schmeißt. Da werde ich sauer. Da sage ich was.
Oder wenn genau neben meiner Picknickdecke ein Hund hinmacht. Das gehört sich nicht.
Oder wenn im Bus Jugendliche ihren Edding rausholen und die Scheiben anmalen wollen. Da sag ich auch was. Einmal bekam ich dann zu hören "Wenn Du was sagst, kriegst Du ein Messer in den Bauch!" Hö? Ich war so verblüfft, daß ich lachen mußte. Das kann der doch nicht ernst meinen? Da fiel mir der Hinweis der Verkehrsbetriebe ein, daß jeder, der hilft, solche Typen zu fassen, eine Belohnung von 600 Euro bekommt. Cool! Das könnte ich gut gebrauchen. Ich bin also zum Busfahrer gegangen und habe das gemeldet. Der hielt die Türen geschlossen und rief per Funk die Polizei und so wurde eine Anzeige gemacht.
Ich bekam von den Mitpassagieren ein Schulterklopfen und von den Verkehrsbetrieben ein Dankeschön am Telefon. Ich habe nie mehr etwas von der Sache gehört. Eine Belohnung gabs auch nicht.
Das Ganze ist schon ein paar Jahre her. Mittlerweile mußten schon Menschen in unserem Land ihr Leben lassen, weil sie sich eingemischt haben. Das ist erschreckend.
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es gut tut, wenn man sich eingemischt hat. Wenn man seinen Ärger über die Zustände eben nicht runterschluckt. Und vor allem, wenn man erfährt, daß man gemeinsam stark ist. Man braucht in solch einer Situation unbedingt Verbündete. Und dann kann es richtig toll sein, den Idioten zu zeigen, daß ihr Verhalten nicht geduldet wird.

Kommentare:

  1. Bravo! *klatsch*

    Lass mich Deine Verbündete sein, ich mische mich auch immer ein. Mir wurden auch schon Prügel angedroht, vor die Füße gespuckt, es ist mir egal. Ich kann mich nicht darauf verlassen, dass sich 'wer anders' einmischt.

    Ganz liebe Grüße
    Frau SSL

    AntwortenLöschen
  2. Zivilcourage! Wunderbar! Ich mache das auch. Starke Frauen braucht das Land *kicher*

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich dann das 4. "Musketier" *grins* Wir lassen uns doch nix gefallen, menno !!! Wenn jeder machen würde, was sich nicht gehört, wo kämen wir denn da hin !
    lG Petra ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...