Dienstag, 25. August 2009

Natürlich Hamburg

Als ich im Internet auf der Suche nach einem Anbieter für Ökokisten für Hamburg war, habe ich die Zeitschrift "Natürlich Hamburg" entdeckt. Ich hab sie gleich abonniert. Diese Stadtausgabe erscheint viermal jährlich und wird nun seit genau einem Jahr herausgegeben. Es gibt sie auch als Regionalausgaben für München, Köln und Düsseldorf.
Schon die letzte Ausgabe hat mir sehr gut gefallen. Berichtet wird über feine kleine Läden, die Waren aus ökologischem Anbau anbieten. In der Sommerausgabe lag der Schwerpunkt auf Bio- Eisdielen. Es gab Berichte über Olivenöl, über Obsthöfe zum Selberpflücken, über schnucklige kleine Läden in Hamburg und Ausflugstipps in die Region drumherum. Die ganze Aufmachung ist sehr ansprechend - gutes Papier, schöne Fotos, interessante Berichte machen diese Zeitschrift zu etwas ganz Besonderem.
Im Mittelteil finden sich Adressen von Bioläden, Bäckern, Restaurants, Klamottenläden usw. und als ganz besonderen Bonus gibt es für viele Geschäfte, über die berichtet wurde, Gutscheine, z.B. für eine Kugel Eis, eine Tasse Kaffee, 20% Rabatt beim nächsten Kleiderkauf etc.
Ich freue mich schon drauf, diese ganzen Tipps zu entdecken, wenn wir bald in Hamburg wohnen.

Nachtrag April 2011: Schade, diese Zeitschrift gibt es mittlerweile nicht mehr. Ich habe auch auf Anfrage leider keinerlei Informationen, was passiert ist.

Kommentare:

  1. Hallo,

    das Magazin ist wirklich toll. Habe auch eine grüne Kiste. Jeden Donnerstag steht das gute Stück vor der Tür!

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja klasse!! ich wünschte, sowas gäbs hier auch...

    (ich denke sehr an sie und ihren umzug!!)

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Bin gespannt, ob die die Kiste abonniert hast, die ich dir auch empfohlen hätte ;-)
    Biohof Wulfsdorf?
    LG aus der baldigen Heimat! Jule

    AntwortenLöschen
  4. Frau Ami, kuck mal nach, es gibt die Zeitschrift auch noch für ein paar andere Gegenden.
    Vielleicht ist die Ihre dabei?

    AntwortenLöschen
  5. Mensch, da hast Du ja einen guten Fitsch gemacht. Klingt super. Das erleichtert doch den Einstieg.

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann die Gärtnerei Sannmann (http://www.sannmann.com) empfehlen. Die hatten wir ganz lange und waren immer zufrieden. Sie wirtschaften nach Demeter-Richtlinien und haben jedes Jahr Hoffest und Erntefest etc. Die Qualität der Obst und Gemüse ist sehr gut, der Betrieb familär und supernett.

    Ausserdem gibt es noch das Gut Wulksfelde und Wulksdorf.

    AntwortenLöschen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...