Mittwoch, 7. Oktober 2015

Für die Familienküche


Nach dem Blättern durch das neue Buch "Organic Cooking - Das Familienkochbuch"* von Sabine Huth-Rauschenbach hatte ich ganz spontan Lust aufs Backen. Im Buch sind so viele interessante ruckizucki-Rezepte versammelt, dass mir die Entscheidung ganz schön schwer fiel. Dinkel-Apfel-Frühstücks-Muffins? Flammkuchen mit Trauben? Zimtschnecken aus Quark-Öl-Teig?

Es ist schließlich ein saftiger Kürbiskuchen mit Nüssen und Gewürzen geworden. Ich habe gleich die doppelte Menge gemacht. Wie gut, denn meine Kinder haben gestern Nachmittag schon die Hälfte aufgefuttert. Der Kuchen war aber auch wirklich fluffig gut und nicht zu süß.

Aber auch die vielen anderen Rezepte im Buch sind familientauglich und geben Tipps, wo die Kinder in der Küche mithelfen können. Im Vorwort ruft die Autorin sehr sympathisch zur Unperfektion auf. Kochen und Essen sollen Spaß machen. "Organic" bedeutet in diesem Fall, nicht immer bio aber wenn es irgendwie geht, hauptsächlich saisonal und regional einzukaufen und zu kochen. Ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln bedeutet auch, Reste so gut wie möglich zu verwerten. Dazu finden sich im Buch auch schöne Tipps wie der Suppen-Sonntag oder Knabberchips aus Wurzelgemüse oder altem Brot.

Die einzelnen Kapitel sind nach den Jahreszeiten sortiert und nach Frühstück, warmen Gerichten mit Fleisch oder ohne und süßen und herzhaften Kleinigkeiten unterteilt. Die Fotos sind sehr ansprechend und die Haptik des Einbandes und der Seiten angenehm.


Für meine Leserinnen und Leser habe ich nun eine sehr schöne Verlosung passend zur Jahreszeit:

1 Kiste mit 5 Kilo Bio-Äpfeln

Wer mitmachen möchte, kommentiert bis Sonntag, den 11. Oktober 2015, 24 Uhr, unter diesem Eintrag. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird von mir benachrichtigt und willigt ein, dass ich die Adresse zum Zwecke der Zusendung des Gewinns weitergeben darf.

Viel Glück! 



Das Buch wurde mir zur Verfügung gestellt.


* Amazon-Partner-Link

Kommentare:

  1. Das Buch sieht sehr ansprechend aus! Meine Kinder helfen auch gerne in der Küche mit und der Große backt auch schon alleine sein Bananabread, das er so liebt. Das ist auch Resteverwertung, wenn olle Bananen da sind, die keiner mehr so essen will.
    Über 5kg Äpfel würden wir uns sehr freuen, unser Apfelverbrauch ist enorm.
    Ganz liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Scheint ein klasse Buch zu sein. Und als ich den Kürbis sah, wusste ich: heute gibt's ne Kürbissuppe :) Danke!
    Äpfel brauchen wir hier immer!
    Lieben Gruß aus Münster!
    Lea

    AntwortenLöschen
  3. Ich mache seit Monaten nur dieselben Rezepte und langweile mich damit selbst. Die Kinder freuen sich immer, egal, was es gibt. ;-)

    Ich geh dann mal das Buch bestellen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    vielen Dank für den Buchtipp, schon bestellt und ich freue mich auf Neues für meine 3 Kinder. Wir wurschteln alle gern zusammen in der Küche und genießen dann unsere Werke.

    Viele liebe Grüße

    Nadin

    AntwortenLöschen
  5. Äpfel sind in dieser Jahreszeit eins der Hauptnahrungsmittel - von der Schulbrotdose bis zum Kuchen. Wie schön wäre so ein Paket ….
    C.

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab grad für Kürbis-Zimtschnecken eingekauft...mmmmh! Dein Kürbiskuchen sieht toll aus, da freu ich mich gleich noch mehr aufs Backen.
    Über die Äpfel würden wir uns sehr freuen, denn beim Essen, Backen und Kochen sind die hier immer schnell weg.

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch kommt mir wie gerufen, denn langsam gehen mir die Ideen aus, was dem empfindlichen Gaumen meiner Tochter noch zusagen könnte.
    Über die 5kg Kiste mit den leckeren Äpfel würden wir uns sehr freuen.
    Ich gehe dann mal das Buch bestellen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt super :-)
    Über die Kiste Äpfel würden wir uns riesgig freuen!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. So eine schöne Buchvorstellung, die eindeutig Appetit auf die darin vorgestellten Köstlicheiten macht!
    Ich hüpfe gern mit in den Apfelkisten- Lostopf!
    Liebe Grüße von
    Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Carola :-)

    Was für eine tolle Verlosung!
    Hier bei uns werden die Äpfel geliebt und allem voran leckerer Apfelkuchen ♡

    Herzliche Grüße von Nicole.

    AntwortenLöschen
  11. Der Kürbiskuchen sieht super aus, ich freu mich auch schon auf leckere Kürbisgerichte wie Suppe, Risotto etc. ...

    Und über die Äpfel würde ich mich auch freuen und hüpfe dazu in den Lostopf!

    Viele Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  12. Ich hüpfe in den Lostopf und würde die Äpfel gleich zu der Flüchtlingsunterkunft bringen, in der ich helfe. Da wird nämlich frisches Obst immer gebraucht. Der Caterer liefert Essen zum sattwerden, aber eben nicht so viel Gesundes und Frisches.
    Viele Grüße aus Berlin,
    Cindy

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe soeben das Buch auf meine Amazon-Wunschliste gesetzt. Beim nächsten mal bestellen, kommt es mit nach Hause. Toll finde ich, dass es nach den Jahreszeiten geordnete Rezepte sind, da ich gerne passend zur Saison einkaufe. Vielen Dank für die Tip!

    AntwortenLöschen
  14. Das Buch schaut vielversprechend aus. Das werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen, danke.

    Bei fast 20 übervollen Apfelbäumen umgehe ich diesmal den Lostopf und lass` anderen den Vortritt ;)

    Liebe Grüße und allen viel Glück bei der Verlosung,
    Helena

    AntwortenLöschen
  15. Hy!

    Das Koch buch hört sich gut an. Und ich springe auch in den Lostopf für die Äpfel. Wir sind 4 Personen und wir lieben Obst.

    lg backmausi

    AntwortenLöschen
  16. Ich hasse Kuerbis! Alle paar Jahre probiere ich ihn wieder - und schuettel mich doch immer wieder. Lach. Aber Aepfel? Die habe ich schon immer geliebt!
    LG Nessie

    AntwortenLöschen
  17. Äpfel sind mein Lieblingsobst - mache daher gerne bei der Verlosung mit.

    AntwortenLöschen
  18. Über die Äpfel würden wir uns total freuen!

    AntwortenLöschen
  19. Hallo!

    wow wirklich klasse da wäre ich sehr gerne dabei! Äpfel sind einfach super lecker!

    liebe grüße
    christina horn
    pueppchen201482@web.de

    AntwortenLöschen
  20. Über die Kiste Äpfel würden wir uns hier auch sehr freuen :) Das Kochbuch steht jetzt auf meinem Weihnachtswunschzettel :) Liebe Grüße aus dem total verregneten Bayern!! Marion

    AntwortenLöschen
  21. Wow das ist ja mal eine klasse Idee. Dann würde es einen leckeren Apfelkuchen geben!

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  22. Hallo, liebe Frische Brise!
    Da kommt doch mein Lieblingsgedicht (ein echter alter Schatz), das ich heute für meine Schüler zum Nachspielen herausgesucht habe, wie gerufen:
    Vom schlafenden ApfelVom schlafenden Apfel
    Im Baum im grünen Bettchen
    hoch oben sich ein Apfel wiegt;
    der hat so rote Bäckchen,
    man siehts, dass er im Schlafe liegt.Ein Kind steht unterm Baume
    das schaut und schaut und ruft hinauf:
    „Ach Apfel, komm herunter!
    Hör endlich mit dem Schlafen auf!"Es hat ihn so gebeten;
    glaubt ihr, er wäre aufgewacht?
    Er rührt sich nicht im Bette,
    sieht aus, als ob im Schlaf er lacht.Da kommt die liebe Sonne
    am Himmel hoch daherspaziert.
    „Ach Sonne, liebe Sonne,
    mach du, dass sich der Apfel rührt!"Die Sonne spricht: „Warum nicht?"
    Und wirft ihm Strahlen ins Gesicht,
    küsst ihn dazu so freundlich;
    der Apfel aber rührt sich nicht.Nun schau, da kommt ein Vogel
    und setzt sich auf den Baum hinauf.
    „Ei, Vogel du musst singen;
    gewiss, gewiss, das weckt ihn auf!"Der Vogel wetzt den Schnabel
    und singt ein Lied so wundernett
    und singt aus voller Kehle;
    der Apfel rührt sich aber nicht im Bett.Und wer kam nun gegangen?
    Es war der Wind; den kenn ich schon,
    der küsst nicht und der singt nicht;
    der pfeift aus einem andern Ton.Er stemmt in beide Seiten
    die Arme, bläst die Backen auf
    und bläst und bläst und richtig,
    der Apfel wacht erschrocken aufUnd springt vom Baum herunter
    grad in die Schürze von dem Kind;
    das hebt ihn auf und freut sich
    und ruft: „Ich danke schön, Herr Wind!"
    Robert Reinick (1805-1852)

    Ich würde mir h sehr über leckere Äpfel freuen.

    Herzlichst,
    Barbara (b_meyer2@web.de)

    AntwortenLöschen
  23. Danke für den Kochbuchtipp, das hört sich sehr verlockend an..und über die Äpfel würde sich meine zehnköpfige Familie riesig freuen.

    AntwortenLöschen
  24. Das ist eine super Verlosung, Äpfel verbrauchen wir hier auch jede Menge :-). Ansonsten geht es mir wie Nessie: Äpfel schmecken immer, Kürbis... eher nicht so ;-). Mal abgesehen von der Kürbissuppe, die meine Oma immer gemacht hat.
    Liebe Grüße,
    Doreen

    AntwortenLöschen
  25. Wir lieben alle Äpfel, wer mag sie schon nicht. Am liebsten den Elstar- die sind so herrlich süss-sauer und knackig. Wir würden uns über die Apfelkiste sehr freuen!!
    Das Buch klingt sehr einladend! Sind dirt auch ein paar vegane Rezepte dabei?
    Viele liebe grüsse
    theresa

    AntwortenLöschen
  26. Das Buch sieht toll aus und wird gleich auf den Wunschzettel gesetzt und eine ganz Kiste Äpfel? Das wäre super :-)
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  27. Toll! Wir lieben die Herbstküche mit Apfel, Kürbis und co. Ein letzter Hauch von Sommerfrische und die erten gemütlichen Gewürze :-)
    Liebe Grüße, Hanni
    bu-j@web[punkt]de

    AntwortenLöschen
  28. Danke für die Anregung. Das klingt sehr lecker! Bei uns steht derzeit ständig Kürbis auf dem Speiseplan. Ob Kürbis-Risotto, Flammkuchen mit Kürbis oder Kürbis-Parmesan-Sauce zu Pasta. Wir kriegen einfach nicht genug davon.
    Über die Apfelkiste würden wir uns sehr freuen, denn Äpfel braucht man ja immer im Haus.
    Allerliebste Grüße von der Ostsee
    Jenny

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Carola.
    Super Buch und die Kuchen sehen lecker aus.
    Den ersten Kürbiskuchen haben wir auch schon gebacken.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Frau Frische Brise,
    Äpfel waren das Obst meiner Kindheit, in allen Variationen. Jetzt bin ich erwachsen, bekomme mein erstes Kind und dennoch schmeckt jeder Apfel ein bisschen nach Kindheit.
    Ich würde mich sehr über 5 kg freuen.

    Beste Grüße,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  31. Danke für den tollen Blog! Auch der Buchtipp ist klasse.
    Ich sitze hier bei einer Tasse Milchkaffee und Apfelkuchen -über Apfel-Nachschub würden wir 6 uns riesig freuen! Lg Yasmin

    AntwortenLöschen
  32. Was für eine tolle Idee, Äpfel zu verschenken!
    Huhu! Ich lese deinen Blog sehr gerne, das neue Buch hört sich gut an, der Kuchen sieht auch schon mal sehr gut aus. Bei diesem regnerischen Herbstwetter, hat man schon richtig Lust auf Kürbis und Co.. Die Äpfel könnte ich gut für Apple Butter und Apfelmarmelade gebrauchen, damit läßt sich ein guter Vorrat für den Winter anlegen. An unserem Apfelbaum hängen nur noch 5 Boskop rum, es waren mal 12, aber der Rest ist schon irgendwie abgefallen. Es ist noch ein kleines Bäumchen. LG und ein schönes WE wünscht Katja

    AntwortenLöschen
  33. ui, Äpfel gewinnen wäre total prima :-)
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  34. Hm, leckere Äpfel! Einen Großteil würde ich meinen Kindern in die KiTa zum Obstfrühstück für alle Kinder mitgeben. :)
    Liebe Grüße aus Dresden.

    AntwortenLöschen
  35. Hallo liebe Carola, was für eine schöne Verlosung!!!
    Also ich glaub ich geh mal in den Buchladen, stöbern. Hört sich gut an, das Buch. Und Äpfel werden hier wirklich in Massen und Mengen gefuttert-von daher versuche ich mein Glück. ;-)

    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
  36. Es gibt nie genug Äpfel im Hause:)) Das Buch scheint sehr interessant zu sein, vielen Dank für den Tipp
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  37. Äpfel können wir nie genug haben;-)
    Kochbücher auch!!!
    Vielen Dank für deinen tollen Blog!!
    Liebe Grüße, Marina

    AntwortenLöschen
  38. Äpfel finde ich super. Da tolle Bich werde ich mir sicher auch besorgen. ich liebe es, neue Rezepte und vorallem ansprechende Inspirationen zu bekommen.

    AntwortenLöschen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...