Mittwoch, 26. November 2014

Getestet: Bonnieboxx

Pixibücher sind bei uns sehr beliebt. Sie sind klein und handlich und superpraktisch für zu Hause und unterwegs. Die Geschichten sind abwechslungsreich und haben eine gute Länge für zwischendurch.

Gelagert haben wir die Minibücher bis jetzt in einem Korb. Da flogen sie auch schonmal durch die Gegend. Aber nun sind sie noch ein bisschen praktischer aufbewahrt. Nicole Kohlrausch, die Erfinderin von Bonnieboxxhat mich angeschrieben und mich gefragt, ob meine Kinder und ich die Bonnieboxxen testen möchten.

Die Bonnieboxx besteht aus stabiler Pappe und wird an die Wand gehängt. Sie ist wie ein Spender: oben kommen Pixiebücher (oder auch Minibücher anderer Verlage) rein und unten kann man sie einzeln wieder herausziehen. Das geht so einfach, das hat sogar der Adventsjunge schon verstanden. Wir haben die Boxen über die Betten gehängt. Die Kinder mögen ihre neuen Bücherboxen. Ich mag sie auch, denn so sind die Minibücher sehr schlau und ansehnlich verstaut.

Die Boxen sind mit liebevoll gemalten Motiven verziert. Im Mittelpunkt steht das Schloss Ahrensburg, das wir auch schon oft mit den Kindern besucht haben. Es gibt eine rosa Box mit Prinzessinnenthema und eine blaue mit einem Rittermotiv.  Die Trennung nach "Girls" und "Boys" finde ich nicht nötig, das habe ich Frau Kohlrausch auch im persönlichen Gespräch gesagt. Sie hat mir versichert, dass es in naher Zukunft auch noch andere Motive geben wird.

Für alle Leserinnen und Leser gibt es ab heute 14 Tage lang 20% Rabatt auf den Einkauf im Shop von  Bonnieboxx

Der Gutscheincode lautet: "frischebrise".




Kommentare:

  1. Oh, dass freut mich aber besonders. Jetzt habe ich für unseren Sohn noch ein Weihnachtsgeschenk, um seine Pixies, Ravensburger und auch Lino-Drachen-Bücher ordentlich weg zu packen. Ich habe eben nachgeguckt, denn die anderen Bücher sind etwas größer als die Pixies, aber auch die müssten passen. Wie schön.

    Wir leben ja in Ahrensburg, da ist das Schloss auf der Box nochmal besonders toll.

    Danke und liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die ähnlichen Bücher anderer Marken passen auch rein.

      Löschen
  2. Wie "funktioniert" die Box? Wenn man Bücher so hineinwirft, wie der Adventsjunge auf dem Bild, landen die Bücher dann nicht falsch im Stapel und lassen sich später nur mit Reissen und Zerren aus der Box ziehen?
    Viele Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bücher landen richtig auf dem Stapel und lassen sich ganz einfach wieder herausziehen.

      Löschen
    2. Ich habe mal noch ein extra Foto angehängt: der Spender lässt sich auch oben herausziehen.

      Löschen
  3. Perfekt, endlich hat das Pixi-Chaos ein Ende. Soeben wurden 3 Boxen für 3 wundervolle Jungs bestellt! Vielen Dank für den tollen Tip!

    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Ach das ist das Schloss Ahrensburg??Das seh ich ja jetzt erst;-)Dann muss ich die Box haben ;-))

    AntwortenLöschen
  5. Ich lese deinen Blog sooo gern, und habe schon das ein oder andere Rezept von dir umgesetzt. Und nun auch den tollen Tipp beherzigt und zwie Boxen für die kleinen Zwerge hier daheim bestellt. Vielen lieben Dank für den Beitrag.

    Viele Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Ich finds hübsch und auch praktisch, aber ich bin ich alleine hier so "geizig" ? ;-)
    Ich finde den Preis dafür echt hoch und kann mir nicht vorstellen soviel Geld dafür auszugeben, auch nicht mit 20%. Sowas ist doch gut "bastelbar"...Wenn ich es zum Testen hätte und dafür nur ein Post schreiben müsste, würde ich sie aber auch liebend gerne nehmen, aber so ansich... ;-) hmm...:-)
    Dennoch ganz lieben Dank für deine Vorstellung, ich finds gut mal neue Produkte kennenzulernen!

    LG Maike

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee finde ich klasse, endlich fliegen die Bücher nicht mehr überall rum.
    Allerdings hält mich dieses Prinzessinen Gedöns davon ab, sie für meine Tochter zu kaufen.
    Ich warte einfach mal auf die neuen Farben und werde uns dann eine bestellen....
    Vielen Dank für deinen Test:)
    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön: ja
    Und schön teuer.
    Da will ich mal basteln geh'n.
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee ist schön, die Motive scheiße. Immer diese Genderkacke :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona, auf Facebook (Baby, Kind & Meer) lief gerade eine große Umfrage zum nächsten Design der BonnieBoxx. Ergebnis: Über 90% wünsche sich ein Unisex-Modell. Und die gute Nachricht: Dieses wird noch im Januar herauskommen :-)
      Viele Grüße
      Nicole Kohlrausch von BonnieBoxx

      Löschen
  10. schöne idee, aber sicherlich auch relativ einfach selbst zu machen. evtl. günstiger und dann 100% passend zum kind oder eigenen geschmack.

    @mona & simone
    versuchts doch mal mit selbst basteln :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...