Freitag, 22. März 2013

Jetzt...

... will ich's aber wissen! Wenn der Winter nun schon so lange hält, will ich aber auch mal wissen, wie es ist, Ostereier im Schnee zu suchen. Dann könnte ich davon noch meinen Enkeln erzählen, so wie es meine Oma immer tat. Gerade schneit es wieder.

Ein ganz bisschen habe ich geschmückt. Anders, als in der Adventszeit, gibt es an Ostern irgendwie keinen Startpunkt, um zu schmücken. Deshalb habe ich auch ziemlich wenig Osterkram. Am Wochenende möchte ich mit den Kindern Ostereier für den großen Strauß bemalen. Ein paar Süßigkeiten habe ich gestern gekauft. Es wird, wie immer, keine großen Geschenke geben. Der Osterhase ist einfach zu klein, um große Geschenke zu tragen ;-)


Kommentare:

  1. Schön zu lesen, dass ich nicht die einzige bin, die große Geschenke zu Ostern übertrieben findet. Meine gesamte Kollegenschaft hat mich neulich fassungslos angeschaut, als ich erzählt habe, dass wir zu Ostern nichts schenken.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dir gleich sagen, dass Ostereier im Schnee suchen vielleicht geht, aber Ostereier im Schnee verstecken nicht. Jedenfalls nicht, solange ich nicht weiss, wie ich aus meinen Fussspuren Hasenspuren machen soll...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah! Daran habe ich gar nicht gedacht! Hm.
      Bis jetzt haben wir nur Katzenspuren im Garten.

      Löschen
  3. Das ist bei uns mit den Geschenken auch nicht anders.
    Von der Oma gibt es pro Kind zu Ostern immer ein neues T- Shirt und von mir Süßigkeiten.
    Dazu, als sie noch klein waren, Dinge, wie Straßenkreide oder Seifenblasen, ein Kartenspiel ect.
    Jetzt wo sie groß sind, Kaffeesirup, ein besonderes Duschgel oder ein Buch.

    Ich dekoriere für gewöhnlich 14 Tage vor der Karwoche.
    Ostern ist für mich, viel mehr als Weihnachten, nicht lediglich ein christliches Fest.
    Ostern mag ich auch die heidnische Bräuche.
    Es wird Frühling. Das soll gefeiert sein!
    Dieses Jahr allerdings gibt es außer frischen Blumen im Haus, noch gar keine Deko.
    Frühling ist gefühlt so unendlich weit weg...
    Am Wochenende soll sich das endlich ändern.
    Viel Spaß mit euren Ostereiern.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  4. Ich durfte als Kind mal Ostereier im Schnee suchen, das ist mir sehr im Gedächtnis geblieben! Vor allem hatten meine Eltern - ähem, der OSTERHASE natürlich! - alles schon am Vorabend versteckt, als noch kein Schnee lag. Und am nächsten Tag war alles tief verschneit. Und die typischen Oster-Geschenke - bei uns gibt's nämlich Ostern und Nikolaus immer Socken, Pantoffeln, Schlafanzüge, was halt so anliegt - waren total durchnässt. Faszinierend fand ich das! ;-)

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  5. Gibt es nicht gerade Ostern DEN perfekten Startpunkt zum schmücken? Wir schmücken auf keinen Fall vor Karfreitag, dies ist für uns nun wirklich kein Feiertag. Liebe Grüße von Ute.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...