Freitag, 7. Dezember 2018

1000 Fragen an mich selbst (42) und (43)

Soso, ein Ende ist in Sicht. Ich habe mich von den Fragen gar nicht unter Druck gesetzt gefühlt und einfach immer wieder zwischendurch ein paar beantwortet. Da ich beim Bloggen in diesem Jahr eh ein bisschen kürzer getreten bin, kamen mir die Fragen ganz gelegen. Alle 1000 Fragen und meine bisherigen Antworten sind oben im Menü versammelt.

841. Bist du schon einmal nachts geschwommen?

Oh ja, schon mehrmals. In brandenburgischen Seen. Ohne Badebekleidung. Ein herrliches Gefühl!

842. In welchen sozialen Netzwerken bist du aktiv?

Außer hier im Blog noch auf Twitter und Instagram. Bei Facebook bin ich eher passiv. WhatsApp nutze ich mit Freundinnen oder Freunden, allerdings keinerlei Gruppen. Mit dem Liebsten tausche ich mich über Telegram aus.

843. Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Am Meer leben. Vögel zählen. In der Schule oder in der Bibliothek vorlesen. Im Museumsdorf tätig sein.



844. Was ist deiner Einschätzung nach lästig, wenn man alt ist?

Die körperlichen Einschränkungen.

845. Wer trifft die meisten Entscheidungen in deinem Leben?

Ich.

846. Welches Lebensalter hättest du gern für immer?

Zwanzig sein war ganz schön. Dreißig sein war sehr toll! Vierzig sein ist super. Mal sehen, wie die Fünfzig wird.

847. Welche Obstsorten verwendest du am liebsten für einen Obstsalat?

Äpfel, Birnen, Weintrauben, Erdbeeren, Mandarinen... Auf keinen Fall will ich Bananen oder Kiwistücke drin haben.

848. Gelingt es dir gut, ein Pokerface aufzusetzen?

Das weiß ich nicht.

849. Hast du schon mal selbst ein Schmuckstück hergestellt?

Ja, früher mal. Broschen und Ohrringe. Ein richtiger Goldschmiedekurs steht aber noch auf meiner Liste.

850. Wie siehst du dich selbst am liebsten?

Als gut gelaunte, kluge, backende und handwerkende Frau :-)

851. Bedeutet Fremdgehen das Ende der Beziehung?

In allen Beziehungen, die ich hatte und die ich kenne, wo das der Fall war: ja.

852. Würdest du das Gesetz übertreten, um jemanden zu retten, den du liebst?

Wahrscheinlich schon.

853. Bist du jemals wegen deiner Ansichten zurückgewiesen worden?

Kann sein. Aber dann passte das sowieso nicht.

854. Welches Urlaubssouvenir bereitet dir immer noch Freude?

Oh, da gibt es viele! Wenn ich hier in meinem Sessel im Wohnzimmer sitze, fällt mein Blick auf Bilder aus Flensburg, einem Kerzenhalter aus Kühlungsborn, einem Schiffchen aus Skagen in Dänemark, Schalen aus Barcelona, Dosen aus London und viele, viele Steine und Muscheln von Nord- und Ostsee.



855. Hältst du an etwas fest, das du eigentlich schon lange hättest besser loslassen müssen?

Nein.

856. Ist irgendwann einmal deine grösste Befürchtung eingetreten?

Ja, es gab da eine gescheiterte Ehe, mehrere Autounfälle und schwere Krankheiten. Reicht fürs erste.

857. Was hat dir vor fünf Jahren den Schlaf geraubt?

Vor fünf Jahren, mal überlegen... 2013 war der Adventsjunge ein Jahr alt. Kann sein, dass er das war ;-)

858. Hast du manchmal das Gefühl, dass du „heute“ schon häufiger erlebt hast?

Nein.

859. Wer macht einen besseren Menschen aus dir?

Der Liebste, meine Kinder, Freundinnen und Freunde.

860. Was bringt dich zum Lachen?

Sehr viel.

861. Was wäre auf deinem eigenen TV-Sender zu sehen?

Reportagen übers Meer, über Länder und Leute, also eigentlich so, wie meine Lieblingsfernsehsendungen "mare TV", "Länder, Menschen, Abenteuer" oder "GEO Reportage".

862. Was motiviert dich zum Sporttreiben?

Schmerzfreiheit und gute Laune.

863. Wie sieht deiner Meinung nach der Himmel aus?

DER Himmel? Es ist ein sehr schöner Ort.

864. Was nimmst du dir mindestens zweimal im Monat vor?

Hm, fällt mir jetzt nichts ein.

865. Wann hast du zuletzt in einer Hängematte gelegen?

Das ist schon sehr lange her. Seit der Rückengeschichte nie mehr.

866. Was findest du an einer Wellnessbehandlung am angenehmsten?

Das Entspannen.

867. Schaust du ausländische Filme gelegentlich im Original?

Nein, da komme ich nicht mit und Untertitel mag ich nicht. Auf der Berlinale ging das wohl, aber oft mache ich das nicht.

868. Machst du es dir manchmal unnötig schwer?

Auf keinen Fall.

869. Welches Wort hast du jahrelang falsch ausgesprochen?

Pergola.

870. Was ist wichtiger: der Weg oder das Ziel?

Ich glaube, das eine geht nicht ohne das andere.

871. Lässt du dich manchmal ausnutzen?

Immer seltener.

872. Hörst du oft Radio?

Ja, Radio Eins. Jeden Tag und von der allerersten Sendesekunde an.

873. Was ist wichtiger: zu scheitern oder es gar nicht erst versucht zu haben?

Oh, versuchen sollte man es immer! Scheitern finde ich nicht so schlimm. Daraus können dann wieder neue Dinge entstehen.

874. Was hätten die anderen nie von dir erwartet?

Ich weiß es, das sage ich hier aber nicht.

875. Auf welchen Feiertag freust du dich jedes Jahr?

Auf Weihnachten, oh ja!



876. Welche Farbe würdest du deinem Leben zuordnen?

Blau. Blau ist beruhigend, frisch, angenehm, elegant und unendlich.

877. Wer beschützt dich?

Gott hält seine Hände über mich.

878. Betrachtest du manchmal die Sterne am Himmel?

Manchmal?! Immer! Ich sehe jeden Tag in den Himmel. Wenn ich morgens die Vorhänge aufziehe, wenn ich das Haus verlasse, beim Warten an der Bushaltestelle, beim Bahnfahren, am Nachmittag beim Kaffeetrinken, am Abend, wenn ich die Vorhänge zuziehe und in der Nacht, wenn ich in der Küche eine Flasche zubereite. Sterne sehe ich dann natürlich bei klarer Sicht. Im Moment ist vor Sonnenaufgang ein wunderschön heller Morgenstern zu sehen. Abends und nachts suche ich die Sternbilder, die ich kenne.

879. Wovon wirst du ruhig?

Von einer Tasse Tee, von guter Musik, von einem guten Film, von Meeresrauschen, von Umarmungen und Händchenhalten mit dem Liebsten.

880. Kannst du Stille gut aushalten?

Ja.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Du kannst mir auch gerne über das Kontaktformular schreiben. Vielen Dank!