Samstag, 29. Januar 2011

Biobauernhof - mal wieder

Ich frage mich immer, ab wann unsere Landwirtschaft nicht mehr bio war? Bio war ja lange Zeit das Normalste der Welt. Ich glaube, es war der Zeitpunkt, als der Überfluß begann. Überfluß an Lebensmitteln. Immer verfügbar, immer volle Regale. Neulich habe ich im Fernsehen gesehen, daß Bäckereien den ganzen Tag produzieren, nur weil Kunden am Abend noch ein volles Ladenregal erwarten. Gleich nach Ladenschluß werden dann die gerade erst gebackenen Brote auf den Müll geworfen. Körbeweise. Das hat mich sehr traurig gemacht. Das muß doch nicht sein. Das ist pure Verschwendung. Und deshalb muß so billig wie möglich produziert werden.
Das waren so meine Gedanken heute auf dem Gut Wulksfelde, wo unsere Biokiste herkommt. Der wunderschöne Hofladen war rappelvoll. Was natürlich gut ist. Draußen war es rauhreifig frisch. Und seht Ihr, diese Schweine sind auch wieder ganz sauber. Sie haben frisches Stroh und es stinkt nicht.
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!










Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos von einem Bauernhof voller glücklicher Tiere.
    Das erinnert mich sehr an meine Kindheit *träum*

    Ich finde es auch sehr sehr schade, daß die Profitgier so stark ist und mit Lebensmitteln so leichtfertig umgegangen wird. Gerade im Hinblick darauf, daß es so viele Menschen gibt, die so glücklich wären über ein Brot, selbst wenn es schon 3 Tage alt wäre. Ich habe selbst mal als Bäckereiverkäuferin gearbeitet und muß Dir leider zustimmen.
    Am Ende des Tages wurde alles was noch im Regal lag in große Müllsäcke geworfen und entsorgt :-( Nicht mal die Angestellten durften sich etwas davon wegnehmen :-(

    AntwortenLöschen
  2. Die Bäckerei um die Ecke verkauft abends in der letzten Stunde immer alles für die Hälfte oder packt noch gratis Brötchen mit in die Tüte. Die Regale sehen immer recht leergefegt aus. Da wir meist selbst backen, greife ich selten auf das Angebot zurück, aber ich finde es gut. Ich glaube, die Nicht-Bio-Produktion fing mit der Industrialisierung an: es gab mehr Menschen, die satt werden mussten, ergo sollten die Erträge gesteigert werden, also musste der neu erfundene Dünger herhalten etc ... Was vielleicht damals kurzfristig sinnvoll war, ist eigentlich jetzt überflüssig, da wir ja langfristig hierzulande immer weniger Menschen werden - nur die Produktion, die wird nicht gedrosselt, stattdessen immer billiger, immer mehr ... *argh*

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tollen Fotos!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...