Donnerstag, 17. Dezember 2009

17. Türchen

In meinem Adventskalender findet Ihr jeden Tag etwas Interessantes über mich. Ich verrate Euch etwas über meine Vorlieben, mein Leben oder was ich gar nicht mag.

Heute: Ich bin blind wie ein Maulwurf.

Ja, leider. Ich kann nur noch 10 Zentimeter weit kucken. Danach ist nur noch Nebel. -4 Dioptrien. Und Hornhautverkrümmung. Als Teenager wurden meine Augen immer schlechter. Eine ganze Weile konnte ich schummeln. Den Text an der Tafel in der Schule hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Aber ich habe bei meiner Nachbarin alles abgeschrieben. Die Nummer vom Bus konnte ich auch nicht erkennen. Aber ich wußte irgendwann, wer mit demselben Bus fährt. Wenn die eingestiegen sind, bin ich auch eingestiegen.
Ich trage nicht gern Brille. Ich bin froh, daß die Kontaktlinsen erfunden wurden. Die trage ich nun seit dem 17. Lebensjahr und hatte damit noch nie Probleme.

Kommentare:

  1. Ich bin nur minimal kurzsichtig, aber froh das es Brillen gibt. Letztes Jahr hatte ich mal eine Kontaktlinsenanprobe machen lassen...bis die drinnen waren - hatte eine Ewigkeit gedauert. Vom rausnehmen garnicht zu reden.
    Und wie kam dann raus das du als Teenager eine schlecht siehst und eine Brille brauchst, wenn du doch irgendwie zurecht gekommen bist?

    AntwortenLöschen
  2. Genauso sehe ich auch. Bin aber Brillenträgerin. Mit Kontaktlinsen ist mir immer schwindelig. Ich hab immer in der Schule die falschen Aufgaben von der Tafel abgeschrieben, aber richtig gerechnet. Wurde trotzdem als Fehler angekreuzt. Mein Vater ist deswegen mal in die Schule und hat mit der Lehrerin gesprochen! Aber auf die Idee, daß ich eine Brille bräuchte, kam keiner. Erst der Schularzt, als ich bei der Schwimmuntersuchung das große A in der zweiten Zeile schon nicht mehr erkennen konnte.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich habe es mir auch lange nicht eingestehen wollen, dass ich eine Brille brauche. Aber als ich den Führerschein machen wollte, ging es eben doch nicht mehr ohne. Und bei über -4 Dpt. bin ich auch froh, dass es Kontaktlinsen gibt und ich nicht ständig Brille tragen muss. Vor allem lasse ich die auch mal gern liegen und setze mich drauf...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, ich ebenfalls Hornhautverkrümmung und sehr glückliche Kontaktlinsenträgerin!
    Früher... ich hatte natürlich eine Brille, hab sie aber zu Schulzeiten aus Eitelkeit lange nicht getragen, brauchte dann auch immer stärkere Gläser, das große Drame beim Sehtest für den Führerschein, irgednwann gabs dann auch eine etwas nettere Brille, aber trotzdem, Kontaktlinsen sind was tolles! Klar, zu Anfang hatte ich auch meine Problemchen, die Dinger in die Augen rein und wieder raus zu bekommen, aber die Übung kommt mit der Zeit und heute geht das ratzfatz.

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich reihe mich in diesen bunten Reigen ein: Nur das ich erst eine Brille wollte (5.Klasse), dann nicht mehr (mit 16) und immer ganz dicht an die Leute rangging um zu schauen, ob ich sie kenne und nun bin ich schon seit fast 18 Jahren glückliche Kontaktlinsenbesitzerin von harten Schalen. Ich bin mittlerweile bei fast -6 Dpt. angelangt und lasse es mir trotzdem nicht nehmen auch mal "o.ben oh.ne" durch die Stadt zu laufen, aber nur wenn keine Hauptstraße meinen Weg kreuzt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...