Mittwoch, 16. Dezember 2009

16. Türchen

In meinem Adventskalender findet Ihr jeden Tag etwas Interessantes über mich. Ich verrate Euch etwas über meine Vorlieben, mein Leben oder was ich gar nicht mag.

Heute:  Am rechten Schienbein habe ich eine kreisrunde Narbe. 

Silvester irgendwann in den 80ern. Es ist noch nicht Mitternacht, aber mein Papa möchte schon ein paar Raketen starten lassen. Er steckt sie in den Balkonkasten und zündet sie an. Wir Kinder stehen mit auf dem Balkon und staunen über den Sternenregen. Von einem Balkon gegenüber ruft jemand "Prosit Neujahr!", wahrscheinlich denkt er, es ist schon soweit. Mein Bruder und ich amüsieren uns.
Da passiert es. Eine Rakete, die schon angezündet war, fällt aus dem Blumenkasten auf den Balkonboden und geht in dem Moment los. Sie fliegt nur einen halben Meter und wird von meinem Bein gestoppt. Viel Qualm, Blut, Schmerzen. Die Rakete hat mich getroffen. Die Kleidung ist verkohlt, an meinem Bein ist eine große runde Wunde.
Das war kein schönes Fest mehr. Und seitdem halte ich mich von der Knallerei fern. Ich habe einfach nur Angst. In unserer Familie wird es nie Feuerwerk geben.

Kommentare:

  1. So eine ähnliche GEschichte ist auch bei uns passiert. Nur das es den Papa damals getroffen hat.

    Auch hier ist Feuerwerkfreie Zone!

    AntwortenLöschen
  2. Aua...obwohl weder mir noch irgend jemand in meiner Familie sowas passiert ist, habe ich einen heiden Respekt vor diesen Dingern. Wir schießen an Silvester nur ganz selten und wenn dann kümmert sich nur eine Person darum, die anderen stehen WEIT genug entfernt.
    Mit Kind werden wir dies aber auch abändern...auf Feuerwerkfreie Zone.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...